Bücher online kostenlos Kostenlos Online Lesen
Die Suche

Die Suche

Titel: Die Suche
Autoren: Katja Piel
Ads
Über dieses Buch:
     
    » Was wäre, wenn dich nur dein Feind retten könnte?«
     
    400 Jahre konnte Anna sich erfolgreich vor einem rachsüchtigen Wolfsrudel verstecken, doch ein folgenschwerer Fehler bringt nicht nur sie in Gefahr. 
    Marcus hat Alexa in seiner Gewalt, ob das allerdings ihr Tod bedeutet, oder eine weitreichende Katastrophe abgewendet werden kann, liegt jetzt in den Händen eines Werwolfs ...
     
     
    Der 2. Teil aus der Kuss der Wölfin Reihe ist Actiongeladen, spannend, mystisch und voll prickelnder Erotik.
     
    Teil 1: Kuss der Wölfin - Die Ankunft, ist im Mai 2013 erschienen und kann bei Amazon als  eBook  und  Taschenbuch  gekauft werden
    Teil 2: Kuss der Wölfin - Die Suche, Dezember 2013 als eBook und Taschenbuch
    Teil 3: Kuss der Wölfin - Die Begegnung, Frühjahr 2014
    Teil 4: Kuss der Wölfin - Fancollection - Venatio, Sommer 2014 
    Beginn der Reihe: Winter 2014
     
    Über die Autorin:
     
    Katja Piel wurde 1972 in Kelkheim geboren und lebt heute mit Mann und Kind in Rodgau. Mit ihrer eBook-Serie  "The Hunter"  ist sie im Mystery-Thriller-Genre erfolgreich. "Kuss der Wölfin" ist ihr erster Fantasy-Roman und wurde bereits 2011 fertig gestellt. Sie lesen die überarbeitete Fassung.
     
    Die Website der Autorin:  http://kussderwoelfin.wordpress.com
    Die Autorin im Internet:  www.facebook.com/kussderwoelfin
    ***
    Dezember 2013
    Copyright © der Originalausgabe 2013 Katja Piel | Rodgau | [email protected]
    Alle Rechte vorbehalten. Das Werk darf – auch teilweise – nur mit Genehmigung der Autorin wiedergegeben werden.
    Redaktion: Susanne Pavlovic
    Internet:  www.textehexe.com
    Titelbildgestaltung: Claus-Gregor Pagel (Vektor), Katja Piel
ePub/mobi erstellt mit  SIGIL
Geschrieben mit dem Autorentool:  Papyrus
    Taschenbuch ISBN 13: 978-1493641871
     
     
     
    ***
    Wenn Ihnen dieses Buch gefallen hat, empfehle ich Ihnen gerne auf den letzten Seiten weiteren Lesestoff.
    Bitte bewerten Sie das ebook bei Amazon. Der Link wird Ihnen am Ende des Buches angezeigt.

Kuss der Wölfin
     
    Die Suche (2)
    Katja Piel

     
    Der 2. Teil aus der Kuss der Wölfin Reihe ist Actiongeladen, spannend, mytisch und voll prickelnder Erotik.
     
     

Für meine Leser. Die besten der Welt. Danke, dass ihr da seid.  

1. Kapitel
    Irgendwo in England, Herbst 2012
    « Du willst dich vor mir verstecken? Du Närrin! »
     
        Marcus fuhr sich mit den Fingern durch sein Haar, hielt die Hand vor den Mund und hauchte ein paar Mal hinein. Mundgeruch. Den würde er, wenn er mit ihr fertig wäre, noch viel schlimmer haben. Er griff sich in den Schritt, richtete seinen Halbmast und zog die Hose hoch.
    „It´s showtime“, murmelte er, schlenderte am Wachposten vorbei und stieß die Tür auf, die ihn von seinem Spielzeug trennte.
    Da saß sie. Zusammengekauert in der Ecke, drückte sich mit dem Rücken gegen die Wand, als wolle sie mit ihr verschmelzen. Ihre kugelrunden Augen hinter den dicken Brillengläsern waren panisch aufgerissen, die niedlichen Pausbäckchen wiesen hektische rote Flecken auf. Er konnte ihre Angst riechen. Marcus liebte diesen Geruch.
    „Freust du dich denn, mich zu sehen? Hast schon sehnsüchtig gewartet, hm?“ Als er in die Hocke ging, knackten seine Kniegelenke. Je näher er ihr kam, desto intensiver umwehte ihn ihr Geruch. Was sollte er mit ihr machen? Sie langsam aufessen? Verlangend blickte er auf ihre pummeligen Oberschenkel, die in den Leggins appetitlich verpackt waren. Sie würde sicherlich lecker schmecken. Oder sollte er doch noch etwas Spaß mit ihr haben? Langsam hob er den Zeigefinger und wickelte eine ihrer kurzen Locken auf. Keuchend zog sie den Kopf weg. Ihr Haar rutschte ihm aus den Fingern.
    „Bitte“, flehte sie mit piepsiger Stimme, „bitte, lass mich doch gehen. Ich werde auch niemanden etwas verraten.“ Marcus lachte, doch es war kein fröhliches Lachen.
    Er schnellte nach vorne, stemmte seine Fäuste links und rechts von ihr gegen die Wand und verharrte mit seinem Gesicht direkt vor ihrem. Schweißperlen bildeten sich auf ihrer Oberlippe, sie begann zu zittern. Köstlich. Einfach köstlich. Marcus schluckte seinen Speichel hinunter und saugte ihren Duft ein. Ihr süßlicher Schweiß und das würzige Aroma ihres Blutes, das unter ihrer Haut pulsierte und mit Adrenalin angereichert war, steigerte seine Gier. Andere Wölfe mochten den scharfen Geschmack von Adrenalin nicht. Weicheier! Die  klaubten auch die Peperoni von der Pizza. Er nicht. Adrenalin war wie

Weitere Kostenlose Bücher

Leb wohl! (German Edition)
Leb wohl! (German Edition) von Honoré de Balzac