Bücher online kostenlos Kostenlos Online Lesen
Die Gestrandeten - Im Sog der Zeiten, Bd. 4

Die Gestrandeten - Im Sog der Zeiten, Bd. 4

Titel: Die Gestrandeten - Im Sog der Zeiten, Bd. 4
Autoren: dtv
Ads
Eins
    »Wir wussten nicht, was wir da taten«, flüsterte eine Stimme an Jonas’ Ohr.
    Dieser gab sich alle Mühe, ihr zu lauschen. Er und seine jüngere Schwester Katherine waren gerade durch die Zeit gereist, aus einer fremden Epoche in eine andere. Allmählich wurde er zu einem erfahrenen Zeitreisenden   – einem dreizehnjährigen Experten, könnte man sogar sagen. Und er hatte gelernt, dass man nach der Landung an einem anderen Ort und in einer anderen Zeit damit rechnen musste, alles ein wenig verschwommen wahrzunehmen. Im Kopf.
    Mit den Augen.
    Und mit den Ohren.
    Und tatsächlich   … was Jonas anging, mochten er und Katherine kurz davor stehen, auf dem Scheiterhaufen verbrannt oder von einer durchgehenden Pferdeherde, die vor einem Gefecht floh, zertrampelt zu werden. Er würde nichts davon sehen, hören oder bemerken, ehe es zu spät war.
    Im Moment war alles möglich.
    Nein, nein, ermahnte sich Jonas. Das hier ist
Geschichte
. Alle wissen, welchen Verlauf sie nehmen soll. HK hätte uns nicht hierhergeschickt, wenn wir dadurch sofort in Gefahr geraten würden.
    HK war der eigentliche Zeitreise-Experte. Es hatte zwar eine Weile gedauert, aber inzwischen vertraute ihm Jonas. Das Problem war eher, dass er keine allzu hohe Meinung von der Vergangenheit hatte. Zweimal waren er und Katherine bereits mit anderen Kindern in der Zeit zurückgereist. Man hatte sie losgeschickt, um die Geschichte wieder ins Lot zu bringen und gefährdete Kinder zu retten. Jedes Mal war ihre Mission ein wenig aus dem Ruder gelaufen   … und sie waren in Gefahr geraten.
    Jonas wäre fast ertrunken.
    Katherine fast in einer Schlacht ums Leben gekommen.
    Und ihre Freunde fast ermordet worden.
    Lauter Beinah-Katastrophen, dachte Jonas. Das, was diese beiden Worte beinhalteten, wenn man sie zusammenfügte, war mehr, als Jonas’ Verstand im Moment verkraften konnte.
    Und wie soll es jetzt weitergehen?, fragte er sich. Ich habe keine Ahnung, was   … 1611 passiert ist. Er war stolz darauf, sich wenigstens daran erinnern zu können, in welches Jahr man sie geschickt hatte. Doch dem Stolz folgte ein Schaudern. Und wenn es das Jahr ist, in dem uns das Schicksal einholt?
    Das Wort »Schicksal« saß ihm wie ein Stachel im Kopf. Es war einfach zu viel für Jonas im Moment. Er blinzelte und kniff die Augen zusammen, um endlich wieder scharf zu sehen. Vor ein paar Minuten war es ihm gelungen, ein Blatt Papier zu entziffern, das er sich dicht vor die Augen gehalten hatte. Doch jenseits dieser Entfernung war alles grauer Nebel. Alles, was er hören konnte, war ein gedämpftes Klopfen in der Ferne. Unter sich spürte er einen kalten, harten Boden   – Holz möglicherweise?
Nasses
Holz? Aber warum sollte er auf nassen Holzplanken liegen?
    »Jonas? Katherine?«, meldete sich die Stimme wieder, die so verzerrt und blechern klang, dass Jonas sie kaum verstehen konnte. Er war sich nicht sicher, ob es an seinen Ohren lag oder an der Tatsache, dass die Person aus einer anderen Zeit zu ihnen sprach. »Wir haben es versucht. Wirklich versucht.«
    »HK?«, stöhnte Jonas.
    »Wer denn sonst?«, erwiderte die Stimme.
    »Na, Zwei   … vielleicht«, sagte irgendwo in der Nähe Jonas’ Schwester Katherine kläglich. »Er hat auf dem Weg hierher mit uns geredet.«
    »
Zwei
hat wieder mit euch geredet?«, fragte HK, offensichtlich beunruhigt. »O nein.«
    Es hatte eine Zeit gegeben   – nun ja, eine Zeit, die weit in der Zukunft lag   –, da war Zwei sein engster Mitarbeiter gewesen. Zusammen hatten sich HK und Zwei dafür eingesetzt, die Geschichte wieder in ihrenrichtigen Verlauf zu bringen, nachdem sie von gewissenlosen Zeitreisenden aus dem Lot gebracht worden war.
    Dann hatte Zwei beschlossen, eigenmächtig die Vergangenheit zu verändern.
    Er hatte Jonas’ und Katherines Unterfangen sabotiert, ihre Freundin Andrea in das Jahr 1600 zurückzubringen und ihr zu ihrer ursprünglichen Identität als Virginia Dare zu verhelfen, dem ersten englischen Kind, das in Nordamerika zur Welt gekommen war.
    Mit einem riskanten Komplott hatte Zwei die Zeit von ihrem vorgesehenen Verlauf abbringen wollen   – um sie zu verbessern, wie er sagte. Er hatte Andrea, Jonas und Katherine, aber auch ihre neuen Freunde, Brendan und Antonio, manipuliert. Und ihr Leben aufs Spiel gesetzt.
    Und er hatte alles erreicht, was er sich in den Kopf gesetzt hatte.
    Doch nun drohte die Zeit   – und die Geschichte   – unwiderruflichen Schaden zu nehmen, wenn es Jonas und

Weitere Kostenlose Bücher

Neben Der Spur
Neben Der Spur von Ella Theiss
2943 - Viele Täter sind des Opfers Tod
2943 - Viele Täter sind des Opfers Tod von Viele Täter sind des Opfers Tod