Bücher online kostenlos Kostenlos Online Lesen
Die besten Heilpflanzen für das Immunsystem

Die besten Heilpflanzen für das Immunsystem

Titel: Die besten Heilpflanzen für das Immunsystem
Autoren: Dr. Nadine Berling-Aumann
Ads
verbessern können, sie jedoch – von wenigen Ausnahmen abgesehen – nicht für die Anwendung bei akuten Beschwerden, Notfällen oder schweren Erkrankungen geeignet sind. Dieser Ratgeber kann daher weder eine ärztliche Meinung noch einen ärztlichen Rat ersetzen. Die Informationen liefern Ihnen jedoch wichtiges Hintergrundwissen über Heilpflanzen, die zur Verbesserung des Immunsystems eingesetzt werden können. Sie nützen Ihnen die Anwendungsbereiche von Heilpflanzen besser verstehen und kritisch hinterfragen zu können. Dann wissen Sie was in Ihrem Körper passiert.
     
    Der Aufbau aller Pflanzenportraits erfolgt stets nach dem gleichen Muster und mit Foto:
     
    • Arzneipflanze
    Nennung der gebräuchlichen deutschen und botanischen Bezeichnung der Pflanze, sowie deren Familienzugehörigkeit auf Deutsch und Botanisch
     
    • Informatives
    Wissenswerte Informationen zur Verbreitung, Geschichte oder Besonderheiten zur Heilpflanze
     
    • Botanische Beschreibung
    Kurze Aufzählung der wichtigsten botanischen Merkmale der Pflanze
     
    • Wirksame Bestandteile
    Geerntete und arzneilich genutzte Pflan zenteil(e) oder Ausscheidungen
     
    • Auf einen Blick
    Übersicht über die wichtigsten Anwendungsgebiete, Inhaltsstoffe und Wirkungen des wirksamen Bestandteils mit Stichworten
     
    • Anwendungsgebiete
    Nennung aller offiziell anerkannten Anwendungsgebiete zu der Heilpflanze
     
    • Inhaltsstoffe
    Kurzer Umriss der wirksamkeitsbestimmenden Inhaltsstoffe der verwendeten Pflanzenteile oder des Gesamtkomplexes und Nennung ihrer Wirkung;
    Listung von übrigen und wirksamkeitsmitbestimmenden Inhaltsstoffen
     
    • Wirkungen
    Laienverständliche Erklärung zu den Wirkmechanismen den Auszügen der Pflanze bzw. aus dem Pflanzenteil bezogen auf das Ratgeberthema
     
    • Rezepte
    Nennung beispielhafter Anleitungen zum Gebrauch der Pflanze zu Hause
     
    • Risiken
    Zusammenfassung der bisher bekannten Risiken und Nebenwirkungen
     
    • Handelspräparate
    Kurzinformationen über die Verfügbarkeit von Fertigarzneimitteln (apothekenpflichtig oder freiverkäuflich) sowie zu homöopathischen Arzneimittelzubereitungen, Nahrungsergänzungsmitteln und Lebensmitteln ; beispielhafte Nennung von Produkten und deren Dosierungsempfehlung soweit nicht anders durch einen Arzt oder Heilpraktiker verordnet
     

Hier eine Übersichtstabelle zu den Regelungen und Einteilung von Arzneimitteln, Nahrungsergänzungsmitteln und Lebensmitteln in Deutschland:
     

Blassfarbener Sonnenhut: Schneller und effektiver Schutz gegen unbekannte Erreger
    Echinacea pallida
    Familie: Korbblütengewächse (Asteraceae)
     

     
    Informatives
    Kennen Sie das Sprichwort „Indianer kennt keinen Schmerz.“? Dieser Satz könnte von dem Sonnenhut her rühren, der bei den Indianern Nordamerikas bei Schmerzen und bei Schlangenbissen verwendet wurde (15) .
    Schmerzlinder nd wirkt der Blassfarbene Sonnenhut mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht. Dafür wurde seine immunstimulierende Wirkung, die zur Steigerung der Abwehrkräfte führt, in den letzten 50 Jahren in mehr als 350 verschiedenen wissenschaftlichen Studien untersucht und bestätigt (16) .
    Insgesamt existieren drei verschiedene Sonnenhutarten, die von therapeutischem Interesse sind. Dazu gehören der hier beschriebene Blassfarbige Sonnenhut, der Purpursonnenhut (vgl. Beschreibung Purpursonnenhutkraut) und der Schmalblättrige Sonnenhut, der bislang keine ausreichende offizielle wissenschaftliche Anerkennung erfahren hat (17; 7; 18) .
    Allen drei Wirkstoffen gemein ist die Steigerung der Abwehrkräfte, die aber nur beim Blassfarbene n Sonnenhut und beim Purpursonnenhut als belegt gilt (17; 7; 10) . Um Ihre Abwehrkräfte mit Sonnenhutextrakten zu stärken, sollten Sie daher auf einen der beiden offiziell anerkannten Wirkstoffe zurückgreifen.
     
    Botanische Beschreibung
    Der Blassfarbene Sonnenhut (botanisch: Echinacea pallida) ist ein aufrecht wachsendes Heilkraut, das eine Höhe von 40 – 90 cm erreicht. Sein Stängel ist nur wenig verzweigt, im unten Bereich wenig behaart, oben stärker. Die dunkelgrünen beidseitig behaarten Blätter sind lang-eiförmig bis lanzenförmig und ganzrandig. Seine Blüten sind auffallend groß mit einem dunklen, kegelförmigen Blütenboden von dem die bis zu 9 cm langen, dünnen Zungenblüten abfallen. Sie sind zumeist blassrosa.
     
    Wirksame Bestandteile
    Zur therapeutischen Behandlung wird die Wurzel des Blassfarbenen Sonnenhuts eingesetzt. Zu Deutsch heißt der

Weitere Kostenlose Bücher

Der schwarze Geist
Der schwarze Geist von Ursel Scheffler
Kerker und Ketten
Kerker und Ketten von Berndt Guben
0282a - Der Mörder und sein blonder Schwarm
0282a - Der Mörder und sein blonder Schwarm von Der Mörder und sein blonder Schwarm