Bücher online kostenlos Kostenlos Online Lesen
BACKEN MACHT FREUDE

BACKEN MACHT FREUDE

Titel: BACKEN MACHT FREUDE
Autoren: DR. OETKER
Ads
EINFÜHRUNG
    Allgemeine Hinweise zum Buch
    Damit Ihr Gebäck genauso unwiderstehlich schmeckt und so verfüh rerisch aussieht, wie Sie es sich vorstellen, möchten wir Ihnen eini ge Tipps ans Herz legen, bevor Sie mit der Zubereitung beginnen:
    Tipp 1 – Vorbereitung
    Lesen Sie das Rezept vor der Zubereitung – besser noch: vor dem Einkaufen – einmal durch. Vieles wird klarer, wenn Sie die Zusammenhänge verstehen.
    Stellen Sie alle Zutaten, die entsprechende Backform und die benötigten Küchengeräte und Backhelfer griffbereit.
    Tipp 2 – Mengenangaben
    Die Mengenangaben (Gewichts-, Flüssigkeits- und Löffelmengen) in den Umschlaginnenseiten des Buches helfen Ihnen, immer das richtige Maß für Ihre Zutaten zu finden.
    Tipp 3 – Zubereitungszeit
    Die in den Rezepten angegebene Zubereitungszeit dient Ihrer Orientierung – sie ist lediglich ein Richtwert und anhängig von Ihrer Backerfahrung. Die Zubereitungszeit beinhaltet nur die Zeit, die Sie für die tatsächliche Zubereitung benötigen. Kühl- oder Abkühlzeiten, sowie Teiggehzeiten sind nur dann in der Zubereitungszeit mit enthalten, wenn parallel dazu andere Arbeitsschritte erfolgen. Die Backzeit ist gesondert ausgewiesen.
    Tipp 4 – Backformen
    Alle Rezepte in diesem Buch sind auf folgende handelsübliche Backformen abgestimmt (Foto 1):
    » Backblech (40 x 30 cm), auch mit hohem Rand
    » Muffinform für 12 Muffins
    » Tarteform (Ø 26–28 cm)
    » Gugelhupfform (Ø 22 cm)
    » Kranzform (Ø 22 cm)
    » Kastenform (25 x 11 cm)
    » Brotbackform (30 x 11 cm)
    » Obstbodenform (Ø 28 cm)
    » Springform (Ø 26 cm), mit auswechselbarem flachen Boden und Rohrbodeneinsatz für Kranzkuchen.
    Die Backformen werden in verschiedenen Materialien angeboten.
    Weißblechformen eignen sich gut für Gasbacköfen, sind aber nicht säurebeständig. Belegen Sie den Springformrand deshalb innen mit Backpapier, wenn er als Tortenring für Obst torten verwendet soll.
    Schwarzblechformen haben eine lange Tradition und sind besonders für Elektro- und Heißluftbacköfen geeignet. Diese Formen haben eine gute Antihaftwirkung und Wärmeleitfähigkeit, sind fruchtsäurebeständig und leicht zu reinigen. Zusätzlich können Schwarzblechund Weißblechformen mit einer Antihaftbeschichtung versehen sein, dann lässt sich der Kuchen besonders leicht aus der Form lösen.
    Emaillebackformen sind in der Regel mit einer Quarz-Emaille-Beschichtung ausgestattet, die den Formen zusätzlich eine schnitt- und kratzfeste Antihaftversiegelung verleiht. Sie sind sehr langlebig, fruchtsäurebeständig und sorgen für eine gleichmäßi ge, intensive Bräunung des Backgutes.
    Außerdem gibt es noch Aluminium-, Keramik-, Glas- und Silikonbackformen, die für alle Backofenarten geeignet sind.

    Tipp 5 – Backtemperatur und Backzeit
    Die in den Rezepten angegebenen Backtemperaturen und Backzeiten sind Richtwerte, die je nach individueller Hitzeleistung des Backofens über- oder unterschritten werden können. Die Temperaturangaben in diesem Buch beziehen sich auf Elektrobacköfen. Die Temperatureinstellmöglichkeiten für Gasbacköfen variieren je nach Hersteller, sodass wir keine allgemeingültigen Angaben machen können.
    Bitte beachten Sie deshalb bei der Einstellung des Backofens die Gebrauchsanleitung des Herstellers. Wir empfehlen, die Backöfen grundsätzlich vorzuheizen und die Teige bzw. Kuchen erst in den Ofen zu schieben, wenn der Backofen die im Rezept angegebene Temperatur erreicht hat.
    Die Sicherheit, ob Ihr Backgut fertig ist, gibt Ihnen die Garprobe nach Beendigung der angegebenen Backzeit.
    Tipp 6 – Garprobe
    Rührteig- und All-in-Teig-Gebäcke: Stechen Sie mit einem Holzstäbchen zum Ende der angegebenen Backzeit an der dicks ten Stelle tief in den Kuchen – ist das Hölzchen trocken und haftet kein Teig mehr daran, ist der Kuchen gar (Foto 1 und 2).
    Biskuit: Gebäck aus diesem Teig ist gar, wenn er sich nicht mehr feucht, aber weich anfühlt und bei leichtem Fingerdruck keine Druckstelle auf der Oberfläche zurückbleibt.
    Plätzchen: Sie sind gar, wenn sie gelblich bis goldbraun sind.
    Hefe- und Quark-Öl-Teig-Blechkuchen: Heben Sie den Kuchen mit einem breiten Messer hoch (Foto 3) – ist die Unterseite leicht ge bräunt und trocken, sind sie fertig.
    Tipp 7 – Nährwerte
    Die Nährwerte sind auf die in den Rezepten angegebenen Stückmengen oder auf die Gesamtangaben bezogen.
    Tipp 8 – Ratgeber
    Sie finden zu den meisten Teigen einen einführenden Ratgeber am Kapitelanfang

Weitere Kostenlose Bücher

Ultimatum von den Sternen
Ultimatum von den Sternen von Robert A. Heinlein
Die Akte Kachelmann
Die Akte Kachelmann von Thomas Knellwolf
Meuterei auf der Deutschland
Meuterei auf der Deutschland von Klecha Walter Hensel
Dead Tomorrow
Dead Tomorrow von Peter James