Bücher online kostenlos Kostenlos Online Lesen
Aeternus - Eisiger Kuss: Roman (German Edition)

Aeternus - Eisiger Kuss: Roman (German Edition)

Titel: Aeternus - Eisiger Kuss: Roman (German Edition)
Autoren: Tracey O´Hara
Ads
gewöhnlich durch verdeckte Ermittler.
Abteilung für persönliche Sicherheit: Gewährt Schutz für Amtsträger und Prominente, stellt Leibwächter bereit.
Nekrodrenische Kontrollabteilung: Ist verantwortlich für die Überwachung der Nekrodrenier und die Festlegung der Kopfgeldprämien.
Abteilung für Gewaltverbrechen (AGV): Ein Team, das schwere Gewaltverbrechen untersucht, die entweder von Paramenschen oder gegen sie begangen wurden.
    Gilde: Eine Organisation, die von den Menschen als Bestandteil des RaMPA-Abkommens gegründet wurde und Schutz vor den Paramenschen bietet. Die Gilde ist verantwortlich für die Vergabe der Lizenzen an die Venatoren. Wenn diese lizenziert sind, müssen sie einen Teil ihrer Kopfprämien an die Gilde abführen.
    Petrescu-Ausbildungsschule: Eine der vielen kleinen Institutionen, die junge Menschen aufnehmen und Körper, Geist und Seele durch akademische Studien und strenge Kampfsportübungen ausbilden. Diese besondere Schulehat sich einen guten Ruf für die Vorbereitung auf die Venatoren-Ausbildung erworben. Wer als Venator arbeiten will, muss zunächst eine solche Schule besucht haben.
    Rat für Menschliche und Paramenschliche Angelegenheiten (RaMPA): Ein Rat ähnlich dem der vereinten Nationen, der aus den Botschaftern der Menschen und Paramenschen zusammengesetzt ist. Der RaMPA erlässt die Gesetze, die das Zusammenleben von Menschen und Paramenschen regeln. Er wurde aufgrund des RaMPA-Abkommens von 1887 eingesetzt, nachdem es zu einem bitteren und blutigen Krieg zwischen den Aeternus und einer Allianz aus Animaliern und Menschen gekommen war. Seit der Gründung des Rats hat die Mehrheit der anderen paramenschlichen Rassen das Abkommen ebenfalls unterzeichnet und sich damit unter das Gesetz begeben.

DANKSAGUNG
    Ich habe immer davon geträumt, die Danksagung für mein erstes Buch zu schreiben, aber jetzt, da es fertig ist, empfinde ich diese Aufgabe als ziemlich schwierig und einschüchternd. Als Erstes möchte ich meiner fabelhaften Agentin Jennifer Schober danken – nicht nur, weil du meine Hand bei einer Preisverleihung gehalten hast, sondern vor allem für deinen unerschütterlichen Glauben an mich. Deine Unterstützung bedeutet mir mehr, als ich ausdrücken kann. Ebenfalls möchte ich Karen Solem für die weisen Ratschläge und Empfehlungen sowie meiner Lektorin Diana Gill und der Lektoratsassistentin Emily Krump für die Zusammenarbeit danken, die ich durch und durch genossen habe.
    Außerdem möchte ich allen Personen danken, die mir geholfen haben, zur Schriftstellerin zu werden. Es ist unmöglich, euch alle namentlich zu nennen, aber ihr wisst, wer gemeint ist – angefangen bei den Clayton Critters bis zu den veröffentlichten Autoren, die mir ihren Rat angeboten haben. Einen Dank an alle, die mein Werk in Wettbewerben bewertet haben – insbesondere an Serena, deren Glaube daran, dass dieses Buch veröffentlicht wird, mir in dunklen Tagen weitergeholfen hat.
    Ich danke meiner örtlichen Schreibgruppe sowie Margarete vom Intrigue Bookstore für die unerschöpflichen Inspirationsquellen und dafür, dass wir uns in deinem fabelhaften Buchladen treffen dürfen. Ein besonderer Dank geht an die Go-Gos – AJ, Erica, Kirsty und Jo – undan Melissa, die mich allesamt bemitleidet, beglückwünscht, kritisiert und es mit mir ausgehalten haben. Ihr Mädels packt es! Cathy – du hast einen ganz besonderen Platz in meinem Herzen. Ich danke dir für deine »Verdammt gute Story«-Rede, als die Dämonen des Zweifels mit mir gespielt haben, und für deine endlose Unterstützung, indem du diese Geschichte immer wieder gelesen hast.
    Zuletzt möchte ich den wichtigsten Dank aussprechen: den an meine erweiterte Familie, einschließlich meiner Eltern Betty und Tim, Bob und Donna, und an meine Schwiegermutter Joan dafür, dass ihr mich ermutigt habt, meinem Traum zu folgen. Insbesondere möchte ich meiner Mutter, meiner Tante Jean und meinem Vetter Deb dafür danken, dass sie mich unermüdlich angefeuert haben. Und schließlich möchte ich meinen Kindern Corey und Seamus sowie meinem Mann David danken – der Liebe meines Lebens, mein Fels in der Brandung, mein Held. Ohne euch hätte ich all dies niemals geschafft.

Weitere Kostenlose Bücher

Das Eulenhaus
Das Eulenhaus von Agatha Christie