Bücher online kostenlos Kostenlos Online Lesen
Minks Buffet

Minks Buffet

Titel: Minks Buffet
Autoren: Joerg Mink
Ads

1 Bund Basilikum
4 gelbe Paprikaschoten
3/8 l Weißwein
1/8 l Weißweinessig
600 g getrocknete Tomaten
3/8 l Olivenöl
    30 Minuten plus 4 bis
5 Stunden Abtropfzeit
    1. Die Kräuter fein hacken. Die Paprikaschoten halbieren und entkernen. Den Backofen auf 180 ºC vorheizen. Die Paprikaschoten auf ein Backblech legen und so lange in den Backofen geben, bis sie etwas Farbe annehmen. Dann auf einem Küchentuch abkühlen lassen und enthäuten.
    2. Weißwein und Weinessig mit 2 1/2 Liter Wasser aufkochen. Die getrockneten Tomaten hinzufügen und den Topf von der Kochstelle nehmen. Die Tomaten mindestens 5 Minuten in dem Sud ziehen lassen, danach 4 bis 5 Stunden zum Abtropfen in ein Sieb geben. Zuletzt mit den gehackten Kräutern (Zusammensetzung nach Wunsch) in Weckgläser geben und mit dem Olivenöl gleichmäßig bedecken. Dunkel und kühl aufbewahrt hält sich diese Vorspeise etwa 4 Wochen.

    Vorspeise

Bunte Spießchen mit Cocktailtomaten & Büffelmozzarella
    Zutaten für 12 Spieße:
1 Knoblauchzehe
1 Zwiebel
1/2 EL Aceto Balsamico
Salz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
1 EL Olivenöl
24 Cocktailtomaten
24 Büffelmozzarellabällchen
Basilikumblättchen zum Garnieren
    45 Minuten
    1. Knoblauch und Zwiebel fein würfeln. Den Aceto mit Salz und Pfeffer vermengen und mit dem Öl zu einer Marinade verrühren. Die Tomaten halbieren und in der Marinade kurz ziehen lassen.
    2. Je 2 Tomaten und Mozzarellabällchen abwechselnd auf Holzspieße stecken. Salzen und pfeffern. Mit etwas Marinade begießen und mit Knoblauch- und Zwiebelwürfeln bestreuen. Mit Basilikumblättchen garnieren.

Minestrone lombardische Art
    Zutaten für 12 Portionen:
3 Knoblauchzehen
3 Zwiebeln
2 Stangen Staudensellerie
3 Möhren
3 Kartoffeln
80 g grüne Bohnen
80 g Broccoli
1 kleine Zucchini
1 große Tomate
60 g durchwachsener Speck
60 g Butter
3 EL Olivenöl
1 Bund Basilikum
1 1/2 l Gemüse- oder
Hühnerbrühe
2 EL Tomatenmark
100 g Parmesanrinde
Salz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
100 g Spaghetti
80 g Parmesan, frisch gerieben
    1 Stunde 45 Minuten
    1. Knoblauch, Zwiebeln, Sellerie, Möhren, Kartoffeln, Bohnen, Broccoli und Zucchini putzen und zerteilen, dann klein hacken. Die Tomate in Stücke schneiden. Den Speck würfeln.
    2. Die Butter mit dem Öl in einem großen Topf erhitzen. Den Speck hinzufügen und anbraten, dann Knoblauch und Zwiebeln dazugeben und glasig dünsten. Die Basilikumblättchen fein schneiden.
    3. Sellerie, Möhren und Kartoffeln in den Topf geben, ebenfalls kurz anbraten, dann die Bohnen und nach weiteren 2 Minuten die Zucchini hinzufügen, anbraten, alles verrühren. Den Deckel auflegen und das Gemüse bei mittlerer Hitze 15 Minuten kochen, dabei gelegentlich umrühren.
    4. Die Brühe, die Tomatenstücke, das Tomatenmark, das Basilikum und die Käserinde zum Gemüse geben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Alles aufkochen lassen, die Temperatur reduzieren und die Suppe 20 Minuten köcheln lassen.
    5. Die Spaghetti in mundgerechte Stücke brechen und 10 Minuten vor Ende der Garzeit zur Suppe geben. Zuletzt die Käserinde entfernen. Die Suppe in einer vorgewärmten Schüssel anrichten und den Parmesan dazustellen, damit sich jeder Gast davon bedienen kann.

Ravioli mit Pestofüllung
    Zutaten für 12 Portionen:
Für den Teig
800 g Mehl
8 Eier
4 EL Olivenöl
1 TL Salz
Für die Füllung
1 Knoblauchzehe
40 g getrocknete Tomaten
300 g Rucola
400 g Ricotta oder
körniger Frischkäse
100 g Parmesan,
frisch gerieben
Salz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Muskat, frisch gerieben
25 g Butter zum Schwenken
    1,5 Stunden plus 1 Stunde Kühlzeit
    1. Aus Mehl, Eiern, Öl und Salz einen geschmeidigen Pastateig zubereiten, 1 Stunde kühl stellen.
    2. Für die Füllung die Knoblauchzehe hacken. Die getrockneten Tomaten würfeln, vom Rucola die langen Stiele abschneiden.
    3. 200 g Rucola im Mixer pürieren, den Knoblauch hinzufügen und mit dem Ricotta oder Frischkäse, den getrockneten Tomaten sowie 50 g von dem Parmesan verrühren. Diese Masse mit Salz, Pfeffer und Muskat pikant würzen.
    4. Etwa 2 Liter Wasser zum Kochen bringen. Den Pastateig dünn ausrollen und mit einem Teigrädchen in Quadrate schneiden. Auf eine Hälfte der Quadrate je einen Löffel von der Füllung geben und ein Quadrat darauflegen. Die Ränder mit Wasser anfeuchten und andrücken.
    5. Die Ravioli in etwa 6 bis 8 Minuten in dem nur noch siedenden Wasser ziehen lassen. Den restlichen Rucola grob zerkleinern. Die Ravioli abgießen,

Weitere Kostenlose Bücher

Liegen lernen
Liegen lernen von Frank Goosen
Das Erbe des Vaters
Das Erbe des Vaters von Judith Lennox