Bücher online kostenlos Kostenlos Online Lesen
Minks Buffet

Minks Buffet

Titel: Minks Buffet
Autoren: Joerg Mink
Ads
am besten in den Sommermonaten. Aber auch im Winter schaffen ein paar Tropfkerzen in den alten bauchigen Chiantiflaschen eine herrlich kitschige Dolce-vita-Stimmung. Den Rest besorgen Evergreens wie Adriano Celentanos »Azzurro«. Auch Eros Ramazotti, Paolo Conte und Gianna Nannini bringen die Gäste in die richtige südländische Stimmung.

    Bunte Spießchen mit Cocktailtomaten & Büffelmozzarella

So landen Sie auf der Piazza Navona
    Woran Sie denken sollten:
    • Warmhaltegefäße für Pasta
    • pro Gast am besten 1 großen und 2 kleine Teller (für Käse und Dessert)
    • 2 bis 3 Sätze Besteck (Messer, Gabeln, Löffel)
    • genügend Gläser
    • Vorlegebesteck in ausreichenden Mengen und Größen
    • mehrere Körbchen mit möglichst italienischem Brot
    • Grissini und italienisches Knabbergebäck
    • 2 Platten für italienischen Käse
    • Stoffservietten in ausreichender Zahl
    • mehrere Salzstreuer und Pfeffermühlen
    • mehrere Schälchen mit Butter
    • Prosecco
    • italienische Weiß- und Rotweine
    • Mineralwasser, auch stilles Wasser
    • CDs mit italienischer Musik
    Neben den hier angebotenen Gerichten sollten Sie immer auch frische Gemüsesticks (Paprikaschoten, Möhren, Stangensellerie, Zucchini, Fenchel u. Ä.) bereitstellen und dazu natürlich Aceto Balsamico und gutes Olivenöl.
    Stellen Sie Desserts und Käse erst ganz zuletzt auf das Bufett, das ist eine gute Gelegenheit, das Chaos auf dem Tisch etwas zu beseitigen. Dieser »Neubeginn« wirkt auch äußerst belebend.
    Granita di caffè
    Ein Muss für alle Rom-Kenner ist eine eiskalte »Granita di caffè«. Einfach zuzubereiten, geeignet als Sorbet zwischendurch und vorzüglich mit süßer Sahne als Dessert.

    Bereiten Sie pro Person je eine Tasse starken Espresso zu und lassen ihn abkühlen, anschließend in Eiswürfelbehälter füllen. Die gefrorenen Espressowürfel in eine Plastiktüte geben und mit einem Hammer zerstoßen. Sofort in kleine Gläser füllen und servieren. Wer mag, gibt einen Klecks geschlagene Sahne obenauf.

Caponata Gemüse auf sizilianische Art
    Zutaten für 12 Portionen:
4 rote Paprikaschoten
4 gelbe Paprikaschoten
3 Auberginen
5 mittelgroße Zucchini
1 große Gemüsezwiebel
4 Fleischtomaten
200 ml Olivenöl
2 EL brauner Zucker
1 TL Meersalz
100 g Pinienkerne
250 ml weißer
Aceto Balsamico
1 Bund Basilikum
1 Bund Petersilie
einige Zweige Estragon
Zitronenscheiben zum Garnieren
    1 Stunde
plus Marinierzeit über Nacht
    1. Die Paprikaschoten halbieren, entkernen und in grobe Stücke schneiden. Die Auberginen und die Zucchini grob schneiden. Die Gemüsezwiebel grob würfeln. Die Fleischtomaten mit kochendem Wasser überbrühen, enthäuten, vierteln, Kerne und Stielansatz entfernen.
    2. In einem Bräter das Olivenöl erhitzen, das Gemüse kurz darin anbraten.
    3. Den Backofen auf 200 °C vorheizen. Das Gemüse mit Zucker und Salz mischen. Den Bräter schließen und das Gemüse im Backofen etwa 20 Minuten schmoren. Abschließend die Pinienkerne und den Essig zum Gemüse geben und dann das Gericht auf dem Herd noch mal ganz kurz aufkochen lassen.
    4. Die Kräuter waschen und fein hacken, zuletzt unter das Gemüse heben und über Nacht (nicht im Kühlschrank!) durchziehen lassen. Mit Zitronenscheiben garniert servieren.

Cocktailspieße mit Parmaschinken & Melonenbällchen
    Zutaten für 12 Spieße:
2 mittelgroße Honigmelonen
12 Scheiben Parmaschinken
6 schwarze Oliven
12 Holzspieße
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
2 Orangen
    30 Minuten
    1. Die Melonen halbieren und die Kerne mit einem Esslöffel herausheben. Die Hälften nochmals teilen und mit einem Perlenausstecher Kugeln ausstechen. Den Schinken in Stücke schneiden. Die Oliven halbieren und entsteinen.
    2. Die Melonenkugeln abwechselnd mit Parmaschinken auf die Holzspieße reihen und als Abschluss jeweils eine Olivenhälfte aufstecken. Mit Pfeffer bestreuen.
    3. Zum Anrichten die Orangen halbieren, mit der Schnittseite auf einen Teller legen und die Spieße ringförmig hineinstecken.

    Mein persönlicher Tipp:
    Statt der Honigmelone können Sie auch Netzmelonen verwenden. Wenn Sie im Sommer wirklich reife und süße Wassermelonen kaufen können, sind die natürlich auch geeignet.
    Wenn die Zeit knapp ist, bekommen Sie bereits entsteinte Oliven (12 Stück), die Sie als Abschluss quer auf die Holzspieße stecken.

Marinierte Paprikaschoten & getrocknete Tomaten
    Zutaten für 12 Portionen:
einige Salbeiblätter
einige Zweige Oregano
oder Rosmarin

Weitere Kostenlose Bücher

The Sasquatch Mystery
The Sasquatch Mystery von Julie Campbell
Lügen & Liebhaber
Lügen & Liebhaber von Susanne Fülscher