Bücher online kostenlos Kostenlos Online Lesen
Laß dich verwoehnen - Prostitution in Deutschland

Laß dich verwoehnen - Prostitution in Deutschland

Titel: Laß dich verwoehnen - Prostitution in Deutschland
Autoren: Tamara Domentat
Ads
1. Auflage 2003
    © Aufbau-Verlag GmbH, Berlin 2003
    ISBN 3-351-02550-5
     

    Prostitution in Deutschland, heute weder verboten noch sittenwidrig, etabliert sich zunehmend als sexuelle Dienstleistung. Mit einem Jahresumsatz von über sechs Milliarden Euro ist sie ein beträchtlicher Wirtschaftsfaktor. Prostitution hat sich in den letzten 10 bis 15 Jahren aus den Sperrbezirken herausbewegt.
    Viele Frauen haben sich vom Zuhälter emanzipiert, Straßenprostitution wird von »Hausbesuchen« und weiblich geführten Bordellen verdrängt. Nach einer aktuellen Gesetzesänderung haben Huren das Recht, sich sozialversichern zu lassen und Honorare einzuklagen. Aber nicht nur auf der Anbieterseite, auch auf Kundenseite ist ein Wandel eingetreten. Seriöse Studien zeigen, daß viele Freier bewußt eine kompetente und professionelle Dienstleistung in Anspruch nehmen und bereit sind, entsprechend zu bezahlen.
    Tamara Domentat zeigt — u. a. auch anhand zahlreicher O-Töne — was Prostitution in Deutschland heute ist. In ihrem Buch stellt sie die Prostitution in den Kontext einer medial erzeugten durchsexualisierten Gesellschaft und demontiert den gängigen, von den unterschiedlichsten Lagern — von der Kirche bis zu den Feministinnen — verbreiteten Mythos, daß Prostitution ausschließlich auf Ausbeutung und ungleichen Machtverhältnissen basiert.
    Tamara Domentat führt uns in eine Welt, die viel normaler — aber auch viel fremder — ist, als wir uns das bislang vorgestellt haben.
     
    Tamara Domentat, 1959 in Berlin geboren, ist Schriftstellerin und Journalistin.
    Studium an der Freien Universität Berlin und an der Indiana University.
    Tätigkeit als Übersetzerin und Sprachlehrerin, zahlreiche Beiträge für den Tagesspiegel, die Financial Times Deutschland, GEO, das Berliner Stadtmagazin zitty sowie den RIAS. 1993 erhielt sie den Ullstein-Preis. Tamara Domentat lebt in Berlin und Paris.
    Beim Aufbau-Verlag sind erschienen: Hallo Fräulein. Deutsche Frauen und amerikanische Soldaten (1998) und Heimlich im Kalten Krieg. Die Geschichte von Christina Ohlsen und Bill Heimlich (2000).
     
    Tamara Domentat
    Laß dich verwöhnen
    Prostitution in Deutschland
    Aufbau-Verlag
     
    Für WH.
     
    ISBN 3-351-02550-5
     

1. Auflage 2003
    © Aufbau-Verlag GmbH, Berlin 2003
    Einbandgestaltung Ute Henkel / Torsten Lemme
    Druck und Binden Wiener Verlag
    Printed in Austria
     
    www.aufbau-verlag.de
INHALT
    VORWORT................................... 9
     
    I LICHT UND SCHATTEN................... 15
    Die fundamentalen Unterschiede zwischen selbstbestimmter Sexarbeit und Rotlichtprostitution. Wie sich sexuelle Tauschgeschäfte in den letzten Jahrzehnten verändert haben.
II ANGEBOT UND NACHFRAGE
    1 DIE FRAUEN................................ 39
    Die unsichtbare Grenze zwischen Prostituierten und »Normalfrauen«. Warum Frauen in die Sexarbeit einsteigen.
     
    2 DER ALLTAG - ARBEITSPLÄTZE
    UND DIENSTLEISTUNGEN ...................... 51
    Erotische Massagen, dominante Rollenspiele und qualifizierter Blümchensex. Die Sexarbeiterin als Arbeitnehmerin, Selbständige und Arbeitgeberin.
     
    3 DIE AUSWIRKUNGEN........................ 69
    Über das Klischee, daß die Sexarbeit Frauen psychischen Schaden zufügt. Die Kluft zwischen den Sexualprojektionen unserer Gesellschaft und dem subjektiven Empfinden der Prostituierten.
     
    4 DIE MÄNNER.......................... 81
    Jeder Mann kann ein Freier sein: Zahlen und Fakten über Prostitutionskunden.
     
    5 DIE ERFAHRUNG............................ 90
    Was Männer bei Sexarbeiterinnen suchen, welche Erfahrungen sie mit ihnen sammeln und wie sie ihre Abenteuer und die Frauen wahrnehmen und beschreiben.
     
    6 DIE AUSWIRKUNGEN........................ 105
    Leugnen, Verdrängung und Projektion: Wie Männer ihre Prostitutionsbesuche verarbeiten.
     
    III FRAUEN UND MÄNNER
    1 SEXUELLE DISKURSE......................... 109
    Fließende Grenzen zwischen privaten und kommerziellen Lustsphären. Welche Botschaften, Sexualmythen und Fakten vermitteln uns Lifestyle-Magazine, die bürgerliche Gesellschaft, Feministinnen und Evolutionsbiologen über Männer und Frauen, Sexualität, Promiskuität und Tauschgeschäfte?
     
    2 SEXUELLE TAUSCHGESCHÄFTE................ 136
    Welche Vorstellungen von Sexualität in der Sexarbeit gesprengt werden. Prostituierte als selbstbewußte, erotisch kompetente und genußfähige Durchschnittsfrauen. Wie aus Kunden Privatpartner werden.
     
    3 SEXUELLE IDENTITÄTEN.....................

Weitere Kostenlose Bücher

0317 - Das Todeslied der Unterwelt
0317 - Das Todeslied der Unterwelt von Das Todeslied der Unterwelt (2 of 2)
Polarrot
Polarrot von Patrick Tschan
Bettys Horrortrip
Bettys Horrortrip von Jason Dark
Zwischen Wind und Wetter
Zwischen Wind und Wetter von Ulrich Straeter
Dunkle Spiegel
Dunkle Spiegel von M Rucket