Bücher online kostenlos Kostenlos Online Lesen
Die Willow Akten

Die Willow Akten

Titel: Die Willow Akten
Autoren: Yvonne Nararro
Ads
TAGEBUCHEINTRAG:

    Manchmal ist es gar nicht so einfach, mich daran zu erinnern, dass ich eigentlich ich sein sollte.
    Das Leben in Sunnydale war immer schon irgendwie… seltsam. Seit Buffy hier ist, kann ich wenigstens eine gewisse Logik hinter diesem Unheimlichen erkennen. Na ja, falls Logik das richtige Wort dafür ist, wenn man entdeckt, dass sich in der eigenen Heimatstadt ein Höllentor verbirgt und der Ort selbst eine Zuflucht für Vampire und… alle möglichen anderen Ungeheuer ist. Ich wache immer wieder auf und frage mich, ob ich vielleicht verrückt geworden bin und es nur nicht weiß, und dass sich die ganze Geschichte nur in meinem Kopf abspielt. Buffy habe ich zum ersten Mal mit Cordelia am Springbrunnen gesehen, und ich dachte, sie wäre irgendjemand aus Cordys Gefolgschaft. Stattdessen stellte sich heraus, dass sie DIE JÄGERIN ist, die einzige Person auf der ganzen Welt, die imstande ist, Sunnydale und jedes Lebewesen in der Stadt vor dem Untergang zu bewahren. Womit sie weit cooler ist, als Cordelia oder irgendeine andere Ballkönigin es je sein wird. Und das Beste daran? Ich, Willow Rosenberg - größter Bücherwurm der Schule, das unscheinbare Mädchen von nebenan -, bin irgendwie die beste Freundin einer Superheldin geworden!
    Wer hätte schon gedacht, dass Rupert Giles irgendetwas anderes als ein etwas verschrobener Bibliothekar ist - nur, um mal mit einer Kleinigkeit anzufangen. Da ist dieser alte Typ mit dem britischen Akzent… und einer bizarren Sammlung antiker Bücher über alle möglichen seltsamen Ungeheuer. Dabei ist er Der Wächter. Aber ich dachte, er wäre nur ein Bibliothekar, genauso, wie ich dachte, Buffy wäre nur die Neue aus Los Angeles.
    Oh… ich dachte auch, wir würden alle ewig leben.
    Ich habe es niemandem erzählt, aber ich denke oft über Jesse nach und frage mich, wie viel Angst er gehabt haben muss, als die Vampire ihn in ihre dunkle Gruft gezerrt haben. Ich schätze, ich kann froh sein, dass ich mich nicht um ihn kümmern musste, als er, na ja, verändert war. Ich weiß, dass Buffy alles getan hat, um ihn zu retten, obwohl es ihr erster Tag an der Schule war. Sie war genauso überrascht wie Xander und ich, als sie die Wahrheit über Sunnydale herausgefunden hat. Armer Xander - ich erinnere mich inzwischen wieder an Jesse als an eben den dämlichen Typ, der er wirklich war. Gott sei Dank bin ich ihm in dieser schrecklichen Nacht im »Bronze« nicht begegnet! Aber so schwer es auch ist, sich an all dieses Zeug zu gewöhnen, ich glaube, ich bin ganz gut mit der Wahrheit über den Höllenschlund klargekommen - und sie hat den Stumpfsinn vertrieben, aus dem mein Leben vor Buffy bestanden hat.
    Aber… na ja, manchmal ist genau das das Problem.
    Versteh mich nicht falsch. Ich meine, Buffy ist meine beste Freundin, und Xander ist mein bester Freund. Nicht Freund in dem Sinn, ich meine, wir gehen nicht zusammen oder so. Ich glaube, Xander nimmt mich als Mädchen gar nicht wahr, solange ich nicht wie die Barbiepuppe aussehe, die er mir geklaut hat, als ich fünf war. Aber in dem Leben vor Buffy… da hatte ich wenigstens das Gefühl, ich könnte eine Chance bei ihm haben. Hätte ja sein können, dass er irgendwann aufhört, rumzuspinnen, wenigstens lange genug, um festzustellen… na ja, dass ich tatsächlich ein atmendes, menschliches Mädchen bin, nicht nur der Kumpel Willow. Aber jetzt… peng! Alles dreht sich nur noch um Buffy. Ich bin nur diejenige, zu der er genauso wie alle anderen kommen kann… wenn es um eine Englisch-Hausaufgabe oder eine Biologiearbeit geht.
    Aber das ist in Ordnung - ich meine, es macht mir nichts aus. Glaube ich. Das ist eben auch ein Teil von mir. Willow Rosenberg, rothaarig, Einser-Schülerin, mit etwas Sinn für Humor (ich versuche es auf jeden Fall). Das Net-Girl, okay, eine Art Bücherwurm, aber immerhin mit einem Gespür für coole Klamotten aus den Sechzigern. Koffeinfrei. Das ist doch gar nicht so schlecht, oder? Ich meine, so ist nun mal das Leben, auch wenn der Junge, der dir gefällt, sich für deine beste Freundin interessiert. Im Fernsehen passiert das dauernd… warum sollte es mir nicht genauso gehen?
    Weil ich in Sunnydale lebe, verdammt - hier ist einfach alles anders. Buffy folgt nur ihrem eigenen Ruf, dem der Jägerin, und Xander ist eben… Xander. Der Pausenclown vom Dienst, der für beinahe jeden Satz, der je auf dieser Erde gesprochen wurde, eine schlagfertige Antwort bereithält - und er kann sich sogar gegen Cordelia

Weitere Kostenlose Bücher

Schönesding!
Schönesding! von Peter Boehm
Das Tier
Das Tier von Sandra Gernt , Sandra Busch
DS006 - Insel der Sklaven
DS006 - Insel der Sklaven von Kenneth Robeson
Wimsey 16 - Mord in mageren Zeiten
Wimsey 16 - Mord in mageren Zeiten von Dorothy L. Sayers & Jill Paton Walsh