Bücher online kostenlos Kostenlos Online Lesen
Torten aus dem Kühlschrank

Torten aus dem Kühlschrank

Titel: Torten aus dem Kühlschrank
Autoren: Dr. Oetker
Ads
Amarena-Kirsch-Torte 12 Stücke
    Dolce Vita pur
    Pro Stück: E: 9 g, F: 30 g, Kh: 25 g, kJ: 1725, kcal: 411, BE: 2,0
    Zubereitungszeit: 35 Minuten Kühlzeit: 2 ½ Stunden
    Für den Boden:
    250 g Mini-Cookies mit 40 % Schokolade
    100 g Butter
    Für den Belag:
    140 g abgetropfte Amarena-Kirschen (aus dem Glas)
    4 Blatt weiße Gelatine
    500 g Mascarpone (ital. Frischkäse)
    500 g Magerquark
    50 g Zucker
    abgeriebene Schale von 1 Bio-Zitrone (unbehandelt, ungewachst)
    4 EL Zitronensaft
    4 EL Amarenasirup (von den Kirschen aus dem Glas)
    1. Einen Tortenring (Ø 26 cm) auf eine mit Backpapier oder Tortenspitze belegte Tortenplatte stellen.
    2. Für den Boden Mini-Cookies in einen Gefrierbeutel geben (6 Stück zum Garnieren beiseitelegen). Den Beutel verschließen. Cookies mit einer Teigrolle fein zerbröseln und in eine Rührschüssel geben. Die Butter zerlassen. Butter unter die Bröselmasse rühren. Die Masse in den Tortenring geben und mit einem Löffel gleichmäßig zu einem Boden andrücken. Tortenboden in den Kühlschrank stellen.
    3. Für den Belag von den abgetropften Kirschen den Sirup auffangen und 4 Esslöffel abmessen. 6 Kirschen zum Garnieren beiseitelegen. Restliche Kirschen halbieren.
    4. Gelatine in kaltem Wasser nach Packungsanleitung einweichen. Mascarpone mit Quark, Zucker und Zitronenschale verrühren. Gelatine ausdrücken, in einem kleinen Topf bei schwacher Hitze unter Rühren auflösen. Zitronensaft unterrühren. Gelatinemischung zunächst mit 3–4 Esslöffeln der Mascarpone-Quark-Masse verrühren. Dann unter die restliche Mascarpone-Quark-Masse rühren. Unter ein Drittel der Masse die halbierten Kirschen heben, auf den Bröselboden geben und glatt streichen. Restliche Mascarpone-Quark-Masse daraufgeben und verstreichen.
    5. Den abgemessenen Amarenasirup auf der Mascarpone- Quark-Masse verteilen und mit einer Gabel oder einem Löffelstiel ein Marmormuster durch die Oberfläche ziehen. Die Torte mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.
    6. Tortenring lösen und entfernen. Beiseitegelegte Kirschen halbieren. Die beiseitegelegten Cookies in Stücke brechen. Die Tortenoberfläche mit den halbierten Kirschen und Gebäckstücken garnieren.

Aprikosen-Cheesecake 8 Stücke
    kleines Früchteglück
    Pro Stück: E: 6 g, F: 13 g, Kh: 45 g, kJ: 1372, kcal: 335, BE: 3,6
    Zubereitungszeit: 40 Minuten Kühlzeit: 3 ½ Stunden
    Für den Boden:
    140 g Amarettini (ital. Mandelmakronen)
    100 g Butter
    Für die Creme:
    1 Dose Aprikosenhälften mit dem Saft (260 g Einwaage)
    2 Pck. Aranca Aprikose-Maracuja-Geschmack (Dessertpulver)
    150 g Magerquark
    150 g griechischer Sahnejoghurt (10 % Fett)
    Für das Topping:
    2 Blatt weiße Gelatine
    260 g Aprikosenhälften (aus der Dose)
    1. Einen Tortenring (Ø 22 cm) auf eine mit Backpapier belegte Tortenplatte stellen.
    2. Für den Boden Amarettini in einen Gefrierbeutel geben. Den Beutel fest verschließen. Die Kekse mit einer Teigrolle fein zerbröseln und in eine Rührschüssel geben. Butter zerlassen und zu den Bröseln geben. Die Bröselmasse gut vermischen. Die Masse in den Tortenring geben und mit einem Löffel zu einem Boden fest andrücken. Tortenboden in den Kühlschrank stellen.
    3. Für die Creme die Aprikosen zusammen mit dem Saft mit einem Pürierstab fein pürieren. Aprikosenpüree, Dessertpulver, Quark und Joghurt mit einem Mixer (Rührstäbe) in etwa 4 Minuten schaumig schlagen. Die Creme auf den Boden in den Tortenring füllen und glatt streichen. Den Cheesecake in den Kühlschrank stellen.
    4. Für das Topping Gelatine in kaltem Wasser nach Packungsanleitung einweichen. Aprikosen in einem Sieb gut abtropfen lassen. 200 g Aprikosen mit einem Pürierstab fein pürieren. 4 Esslöffel von dem Püree in einem kleinen Topf leicht erwärmen. Eingeweichte Gelatine ausdrücken und darin auflösen. Den Topf von der Kochstelle nehmen und das restliche Püree unterrühren.
    5. Das fast erkaltete Aprikosenpüree auf dem Cheesecake verteilen. Den Aprikosen-Cheesecake etwa 3 Stunden in den Kühlschrank stellen.
    6. Den Aprikosen-Cheesecake mit den restlichen Aprikosen garnieren.
    Tipp: Den Kuchen nach Belieben mit ungeschälten Mandeln und Minzeblättchen garnieren.

Apfeltorte mit Sahnepudding 12 Stücke
    paradiesischer Genuss
    Pro Stück: E: 4 g, F: 22 g, Kh: 40 g, kJ: 1561, kcal: 373, BE: 3,5
    Zubereitungszeit: 45 Minuten Kühlzeit: 3 ½ Stunden
    Für die Puddingfüllung:
    500 ml Milch (3,5 % Fett)
    40 g Zucker
    1 Pck. Dr. Oetker Pudding-Pulver

Weitere Kostenlose Bücher

Schande
Schande von J. M. Coetzee
Sterblich
Sterblich von Thomas Enger
Winter in Maine
Winter in Maine von Gerard Donovan
Die Rebellion
Die Rebellion von Simon R. Green