Bücher online kostenlos Kostenlos Online Lesen
Eine Tankstelle fuer die Seele

Eine Tankstelle fuer die Seele

Titel: Eine Tankstelle fuer die Seele
Autoren: Anna E. Roecker
Ads
Vorwort
    Wer wünscht sich nicht manchmal jemanden, der einen einfach bei der Hand nimmt, einem den Rücken stärkt oder vielleicht auch nur zuhört? Und wer möchte nicht gern sein Leben gestalten, statt es zu verwalten? Wer würde nicht manchmal gerne mehr Sicherheit haben, wenn es um Entscheidungen geht, um Zukunftsplanung oder um die Frage, ob man den richtigen Partner gewählt hat? Und wer braucht nicht wenigstens manchmal eine Bestätigung, um sein Selbstwertgefühl zu stabilisieren, oder einfach nur Trost, wenn etwas schief gegangen ist?
    Genau mit diesen Wünschen, Fragen, Sorgen und Problemen habe ich es nicht nur in meinem eigenen Leben zu tun, sondern vor allem in meiner therapeutischen Praxis und in meinen Seminaren. In schwierigen Lebenssituationen reicht es eben oft nicht aus, dass liebe Menschen um einen sind, die einem bestätigen, dass alles gut sei. Obwohl man sich so sehr wünscht, Unterstützung zu bekommen, kann man sie nicht wirklich annehmen, vor allem wenn es sich um gut gemeinte Ratschläge handelt. In diesen Situationen fehlt uns etwas, wozu wir gerade keinen Zugang oder was wir noch gar nicht wirklich entwickelt haben – unsere Intuition. Diese leise, aber unfehlbare innere Stimme, die uns zur inneren Wahrheit und damit zur inneren Sicherheit führen kann.
    Die Intuition bedient sich vor allem innerer Bilder und Symbole. Dabei sind die Bilder besonders wirksam, die aus dem Reich des Kollektiven Menschheitsschatzes kommen. Der Kontakt zur Intuition und damit auch der Kontakt zu dieser Welt der seelischen Urbilder, der Welt der Archetypen, ist unendlich wertvoll. Diese Verbindung nach innen und die damit verbundene Orientierung und sogar konkrete Wegweisung halten den größten äußeren Krisen stand. Das konnte ich in meinem Leben, aber auch in der Arbeit mit meinen Klienten vielfach erleben. Meine diesbezüglichen Erfahrungen, meine »Wegweiser« und »Reiseanleitungen« auf dem Weg zur Intuition und damit zu den Urbildern der Seele, habe ich in der Praxis des »Inner Coaching« zusammengefasst. Das Reservoir, aus dem ich für diese Arbeit schöpfe, umfasst die großartigen Schätze unserer Religion genauso wie die des Yoga oder der großen Mythen der Menschheit. Einen besonderen Stellenwert nimmt dabei die Klassische Musik ein. Sie halte ich als Führerin ins Reich des Unbewussten, ins Reich der Intuition für außergewöhnlich wertvoll. Vieles habe ich dabei von wunderbaren Lehrerinnen und Lehrern gelernt, von denen die meisten bereits verstorben sind. Vor allem bei ihnen möchte ich mich auf diesem Weg bedanken und einen Gruß in die geistige Welt schicken.
    Ich wünsche Ihnen, liebe Leserin, lieber Leser, viel Freude beim Entdecken der inneren Weisheit, wie sie sich in den Urbildern der Seele zeigt. Es ist eine Abenteuerreise ins eigene Innere, die Ihr Leben mit Freude und Lebendigkeit bereichern wird – und die Ihr Vertrauen und Ihre innere Sicherheit in einer herausfordernden Zeit stärkt.

Einleitung
    Alles ist Energie, die wir in unterschiedlicher Form wahrnehmen: in einem sommerlich kühlen Wald anders als in einem überfüllten Kaufhaus, wieder anders in einer Kirche oder in einem Fußballstadion. Wir haben – zumindest sehr oft – die Entscheidung, mit welcher Form von Energie wir in Resonanz treten, welchen Ort wir aufsuchen und mit welchen Menschen wir uns umgeben möchten. Eine besonders intensive Energie entfalten seelische Urbilder, die ich nachfolgend als archetypische Bilder bezeichne. »Sie«, so sagt der große Seelenarzt C.G. Jung, »haben, je deutlicher sie sind, die Eigenschaft, von besonders lebhaften Gefühlstönen begleitet zu sein (…). Manchmal tauchen sie aus den geheimnisvollen Tiefenschichten unserer Seele auf, ohne dass wir uns bewusst sind, wodurch sie aktiviert wurden.« Das geschieht zum Beispiel in Träumen oder in besonders entspannten Situationen. »Sie sind eindrucksvoll, einflussreich und faszinieren«, schreibt C.G. Jung weiter (GW 10, § 847). Große Erfinder und Entdecker berichten davon, dass sie genau in diesen Momenten zwischen Traum und Wachsein die größten Einsichten und Erkenntnisse in Form solcher inneren Bilder gewonnen haben. Albert Einstein zum Beispiel betonte immer wieder, dass der Intellekt allein nichts vermag, sondern nur in Verbindung mit der Intuition wirksam sei. Die Intuition besaß für ihn deshalb größte Wichtigkeit.
    Was wirklich geschieht, wenn aus den Tiefen des Unbewussten Bilder aufsteigen, die wir vorher nie

Weitere Kostenlose Bücher

Evil Star
Evil Star von Anthony Horowitz
Inkarnationen
Inkarnationen von Vampira VA
Bitter Sweets
Bitter Sweets von G. A. McKevett
Dangerous Bet
Dangerous Bet von Doreen K.