Bücher online kostenlos Kostenlos Online Lesen
Beastly (German Edition)

Beastly (German Edition)

Titel: Beastly (German Edition)
Autoren: Alex Flinn
Ads
Teil 1: Prolog
     
     
     
    MR. ANDERSON: Willkommen zum ersten Chat für ungewollte Gestaltänderung.
    MR. ANDERSON : Jemand da? Oder besser: Gibt jemand zu, dass er da ist?
     
    Beast NYC kommt in den Chat.
     
    MR. ANDERSON : Hallo, Beast NYC .
    MR. ANDERSON : Hallo? Ich sehe dich, Beast NYC . Möchtest du dich vielleicht vorstellen?
    BEASTNYC: Will nicht als 1 . was sagen…sonst noch jemand da?
    MR. ANDERSON : Ja, wie es aussieht, haben sich schon vor dir ein paar in den Chat geschlichen.
    BEASTNYC: Dann sollen die doch anfangen.
    MR. ANDERSON : Möchte vielleicht jemand Beast NYC begrüßen?
    SILENTMAID: Hi, Beast NYC . Sollen wir dich Beast nennen?
    BEASTNYC: Mir egal, mach, was du willst.
    MR. ANDERSON : Danke, dass du etwas gesagt hast, Silent…pardon, das sollte keine Anspielung sein. Was für ein Wesen bist du?
    SILENTMAID: Eine Meerjungfrau, eine kleine.
    MR. ANDERSON : Wurdest du in eine Meerjungfrau verwandelt?
    SILENTMAID: Ja, momentan bin ich eine Meerjungfrau, aber ich *überlege* mir, mich transformieren zu lassen. Vielleicht kann mir diese Gruppe bei meiner Entscheidung helfen.
    MR. ANDERSON : Lasst uns heute darüber reden – die Erfahrung der Verwandlung. Darüber, wie ihr so geworden seid.
    FROGGIE: wrdst du auch vrwandlt, Andy?
    MR. ANDERSON : Ähm, nein. Aber ich hab den Chat gegründet, um euch allen zu helfen.
    BEASTNYC: Bist du ein Mädchen, SilentMaid? Ich meine, ein weiblicher, ähm, Fisch, eine Meerjung*frau*.
    FROGGIE: Wie knnst du us hlfen wenn du ncht wßt wie es ist?
    SILENTMAID: Beast, ja, ich bin ein Mädchen. Ich denke darüber nach, ein menschliches Mädchen zu werden.
    MR. ANDERSON : Froggie, ich habe solche Fälle studiert. Und zwar ausgiebig. Ich habe eine Diplomarbeit über die »Auswirkungen von Transformationen auf die wahre Liebe« geschrieben, basierend auf den Werken der Gebrüder Grimm, Leprince de Beaumont, Aksakow, Quiller-Couch und Walt Disney …
    BEASTNYC: Wo bist du, Silent?
    SILENTMAID: Bestimmt bist du total qualifiziert, Andy. Nett von dir, dass du das hier aufgezogen hast :)
    MR. ANDERSON : Danke, Silent.
    SILENTMAID: Beast, ich bin in Dänemark. Genau genommen in der Ostsee vor Dänemark.
    BEASTNYC: Dänemark?
    FROGGIE: Etschldge mne Frge, abr es ist schwirg, mt Schwimmhäutn an dn Füsn z tippn.
    SILENTMAID: Dänemark. Das liegt in Europa.
    FROGGIE: Ich meine FÜSSEN .
    MR. ANDERSON : Verstehe, Froggie. Ich glaube, es wird euch Jungs – und Mädel – guttun, euch im Chat auszutauschen.
     
    Grizzlyguy kommt in den Chat.
     
    GRIZZLYGUY: Ich möchte über diese 2 Mädchen sprechen, die ich gesehen habe.
    BEASTNYC: Ich weiß, wo Dänemark liegt. Seit dem Fluch habe ich jede Menge Zeit zu lernen – schließlich habe ich kein Leben mehr.
    MR. ANDERSON : Gut beobachtet, Beast NYC . Wir werden darüber sprechen, wie die Verwandlung euer Leben verändert hat.
    BEASTNYC: Dort ist es bestimmt kalt, Silent!
    SILENTMAID : Ja, ist es , aber unter Wasser ist es warm.
    GRIZZLYGUY: Ich will über diese 2 Mädchen sprechen!
    BEASTNYC: Bist du Single, Silent?
    GRIZZLYGUY: Diese 2 Mädchen – 1 heißt Rosenrot & sie ist echt heiß!!!!!!!!
    SILENTMAID: Mehr oder weniger Single, Beast. Ich glaube, ich weiß, wohin das führt …
    FROGGIE: Ds schlmmste fr mch ist dss ch Fliegn frssn muss.
    GRIZZLYGUY: Die andere heißt Schneeweißchen.
    SILENTMAID: Ich bin Single, aber da ist dieser eine Typ…ein Matrose.
    GRIZZLYGUY: Also, nicht *Schneewittchen*, sondern die andere. Rosenrots Schwester. Die ist auch nett.
    FROGGIE: Mag kne Fliegn.
    BEASTNYC: Es ist nämlich so, Silent, dass ich auf der Suche nach einem Mädchen bin. Einem Mädchen, das mich lieben könnte.
    SILENTMAID: Du schmeichelst mir, Beast, aber ich bin in einen anderen verliebt. Da war so ein Junge auf einem Segelschiff. Ich habe ihn vor dem Ertrinken gerettet.
    MR. ANDERSON : Bitte nicht *alle* auf einmal.
    BEASTNYC: Aber wir haben sonst niemanden zum Reden!
    FROGGIE: Es st so einsm as Frosch, wnn mn eigltch keinr ist.
    MR. ANDERSON : Verstehe. Trotzdem müssen wir uns abwechselnd zu Wort melden, damit nicht alle durcheinanderreden. Das ist unsere erste Chat-Session, deshalb dachte ich, wir diskutieren, wie wir so geworden sind – wie wir verwandelt wurden.
    FROGGIE: Gnz einfch – hab ne Hxe vrärgert.
    BEASTNYC: War bei mir genauso.
    SILENTMAID: Ich mach vielleicht einen Deal mit einer Hexe. Einer Meereshexe, um genau zu sein. Meine Stimme gegen ein Paar menschliche Beine. Deshalb nenne ich mich