Bücher online kostenlos Kostenlos Online Lesen
Sepp und seine Bande

Sepp und seine Bande

Titel: Sepp und seine Bande
Autoren: Helmut Höfling
Ads
Dallmayer ein. Seine Frage war an alle gerichtet, vor allem jedoch an Willem.
    „Jetzt möchte ich aber doch gern einmal wissen, wer denn nun eigentlich von euch die restlichen 5,70 Mark bezahlt hat!“
    Keiner meldete sich. Da zog der Hausmeister aus der Rocktasche den Zettel, der damals mit dem Geld im Briefkasten gelegen hatte, und zeigte ihn vor.
    „Einer von euch hat das doch geschrieben. Das ist klar und deutlich eine Bubenschrift. Na, wer war’s?“ Wieder schauten die Jungen auf den Zettel, aber einer nach dem andern schüttelte den Kopf.
    Da dämmerte es plötzlich dem dicken Willem. Er tippte sich an die Stirn, pfiff durch die Zähne und stieß hervor:
    „Es sollte mich nicht wundern, wenn dahinter auch dieser verflixte Sepp steckte!“
    Kein Wunder, daß sie jetzt alle Sepp bestürmten, doch statt seiner plapperte Klein-Erika wichtigtuerisch: „Ich darf nichts verraten, hat Sepp gesagt. Es ist ein großes Geheimnis!“
    Tja, und weil ihn alle so in die Zange nahmen und das Geheimnis sich fast wie von selber auflöste, da rang sich Sepp zu dem Entschluß durch, reinen Tisch zu machen.
    „Ja, es stimmt“, gestand er. „Ich habe die 5,70 Mark aus meiner Sparbüchse genommen und auch den Zettel geschrieben. Denn ich hatte mit angehört, warum Willem den Ball schon eine Woche früher brauchte, nämlich zum Training für unser heutiges Spiel.“
    Da klatschte sich der dicke Willem plötzlich mit großer Geste gegen die Stirn und schrie:
    „Au-au-au, ich kriege wieder eine Gehirnerschütterung — aber diesmal eine schwere!“
    Erschrocken eilte Dr. Pöttgen auf ihn zu, und auch die andern blickten ihn verstört an.
    „Wird dir schlecht, Willem?“
    „Ich kriege die Gehirnerschütterung aus Wut!“
    „Aus Wut?“ wunderte sich Herr Dallmayer.
    „Ja“, ächzte der dicke Willem, „weil ich all die Zeit über so ein riesengroßer Hornochse gewesen bin!“ Ein so befreiendes Gejohle brach los, daß der Kalk von der Decke rieselte.

---------------------
    Spannende Sporterzählungen

    Konrad Gruda: Der Torjäger

Gerd ist in der Klemme. Als unbestrittener Star seiner Schulmannschaft hat er sich verpflichtet, ihr beim Endspiel um die Stadtmeisterschaft zur Verfügung zu stehen — als hochgelobtes Talent in der Jugendmannschaft wird er von seinem Trainer auf ein Vereinsspiel eingeschworen, das am gleichen Tag stattfindet. Gerd muß sich entscheiden zwischen einem verlockenden Angebot und einem gegebenen Versprechen. Noch ist Gerd sich nicht schlüssig...

Zwei Tage aus dem Leben eines jungen Stürmerstars — es werden zwei Tage der Selbstprüfung und der Bewährung als Sportler.

Der Verfasser ist ein bekannter Sportjournalist.

144 Seiten • illustriert von Petr Solim Fleming

    W. Fischer-Verlag • Göttingen
    ---------------------

Abenteuerbücher, die Leser in aller Welt begeistern:

    Mark Twain: Tom Sawyers Abenteuer
    Die Abenteuer des Huckleberry Finn
    je 160 Seiten • bunt illustriert von Kurt Schmischke

    Wenn in der Stadt etwas passiert, weiß jeder: das kann nur Tom gewesen sein. Vielleicht war sein Freund Huck Finn auch mit dabei. Und es passiert viel in der Stadt — denn auf alten Friedhöfen, in verschütteten Höhlen und vor allem auf dem Mississippi mit seinen einsamen Inseln gibt es für Mutige viel zu erleben!

    Robert Louis Stevenson: Die Schatzinsel
    160 Seiten • bunt illustriert von Kurt Schmischke

    Ein alter Kapitän, der von einem geheimnisvollen Schatz erzählt, ein Mann mit einem Holzbein, ein Schiff voller getarnter Seeräuber, und dann endlich die Insel des berühmten Piratenkapitäns Flint, dazu zwei Männer und ein Junge, ausgezogen, den Schatz zu finden — wer das gelesen hat, vergißt es nie!

    James Fenimore Cooper: Der Rote Freibeuter
    144 Seiten • bunt illustriert von Kurt Schmischke

    Seeschlachten, Krieg um die Kolonien in Nordamerika — wird die Freiheit siegen, von der der geheimnisvolle Piratenkapitän träumt? Wird sich der Preis lohnen, der im Kampf um diese Freiheit bezahlt wird? Ein spannender Seeräuber-Roman des berühmten „Lederstrumpf"-Autors.

    W. FISCHER-VERLAG • GÖTTINGEN

Weitere Kostenlose Bücher