Bücher online kostenlos Kostenlos Online Lesen
Laborwerte verstehen leicht gemacht

Laborwerte verstehen leicht gemacht

Titel: Laborwerte verstehen leicht gemacht
Autoren: Markus Vieten
Ads
Wichtige Laborwerte auf einen Blick
     
Das kleine Blutbild
     
Abkürzung
     
Blutwert
     
Frauen
     
Männer
     
Leukos
     
Leukozyten
     
4 000–10 000 /μl
     
4 000–10 000 /μl
     
Hb
     
Hämoglobinkonzentration
     
12–16 g/dl
     
14–18 g/dl
     
Hk
     
Hämatokrit
     
37–47% (0,35–0,47)
     
40–54% (0,4–0,54)
     
Ery
     
Erythrozyten
     
4,3–5,2 Mio./μl
     
4,8–5,9 Mio./μl
     
MCH
     
mittleres korpuskuläres Hämoglobin (Hb), früher HbE
     
28–33 pg (1,7–2,0 fl)
     
28–33 pg (1,7–2,0 fl)
     
MCV
     
mittleres korpuskuläres Volumen
     
80–96 fl
     
80–96 fl
     
MCHC
     
mittlere korpuskuläre Hb-Konzentration
     
33–36 g/dl (20–22 mmol/l)
     
33–36 g/dl (20–22 mmol/l)
     
Thrombos
     
Thrombozyten
     
150 000–400 000 /μl
     
150 000–400 000 /μl
     
     
Weitere wichtige Werte
     
Blutwert
     
Frauen
     
Männer
     
Alkalische Phosphatase
     
Frauen 35–104 U/l
     
Männer 40–129 U/l
     
ALT (ehem. GPT)
     
Frauen 10–35 U/l
     
Männer 10–50 U/l
     
Bilirubin (Gesamtbilirubin)
     
< 17,0 μmol/l
     
< 17,0 μmol/l
     
Gamma-GT
     
Frauen < 39 U/l
     
Männer < 66 U/l
     
Glukose (nüchtern)
     
55–100 mg/dl
     
55–100 mg/dl
     
Harnsäure (im Blut)
     
Frauen 2,4–5,7 mg/d
     
Männer 3,4–7,0 mg/d
     
Kalium
     
3,8–5,2 mmol/l
     
3,8–5,2 mmol/l
     
Kalzium
     
2,02–2,60 mmol/l
     
2,02–2,60 mmol/l
     
Kreatinin (im Blut gemessen)
     
Frauen 0,66-1,09 mg/dl
     
Männer 0,84-1,25 mg/dl
     
Kreatinkinase (CK)
     
Frauen < 145 U/l
     
Männer < 170 U/l
     
Natrium
     
135–145 mmol/d
     
135–145 mmol/d
     
p-Amylase
     
< 53 U/l
     
< 53 U/l
     
Thyroxin (T 4 , fT 4 )
     
0,73–1,95 ng/dl
     
0,73–1,95 ng/dl
     
     
Das Differenzialblutbild
    Das Differenzialblutbild ergibt zusammen mit dem kleinen Blutbild das sogenannte große Blutbild.
     
     
Parameter des Differenzialblutbildes
     
Normwert, relativ in %
     
Normwert, absolut
     
Blutbild Erwachsene
     
 
     
 
     
Neutrophile, stabkernige
     
3–5
     
150–400/μl
     
Neutrophile, segmentkernige
     
50–70
     
3000–5800/μl
     
Eosinophile
     
1–4
     
50–250/μl
     
Basophile
     
0–1
     
15–50/μl
     
Monozyten
     
3–7
     
285–500/μl
     
Lymphozyten
     
25–45
     
1500–3000/μl
     
Blutbild Kinder
     
 
     
 
     
Neutrophile, stabkernige
     
0–10
     
0–1200/μl
     
Neutrophile, segmentkernige
     
25–65
     
2000–7800/μl
     
Eosinophile
     
1–5
     
80–600/μl
     
Basophile
     
0–1
     
0–120/μl
     
Monozyten
     
1–6
     
80–720/μl
     
Lymphozyten
     
25–50
     
2000–6000/μl
     
Blutbild Säuglinge
     
 
     
 
     
Neutrophile, stabkernige
     
0–10
     
0–1500/μl
     
Neutrophile, segmentkernige
     
22–65
     
2250–9750/μl
     
Eosinophile
     
1–7
     
90–1050/μl
     
Basophile
     
0–2
     
0–300/μl
     
Monozyten
     
7–20
     
630–3000/μl
     
Lymphozyten
     
20–70
     
1800–10500/μl
     
     
Wichtige Blutfettwerte
     
Cholesterin (Gesamtcholesterin)
     
30–40 Jahre: < 220 mg/dl > 40 Jahre: < 240 mg/dl
     
HDL-Cholesterin
     
Frauen > 45 mg/dl; Männer > 35 mg/dl
     
LDL-Cholesterin
     
< 160 mg/dl
     
Triglyzeride
     
≤ 200 mg/dl
     
     

Der Autor
     

    Der Arzt Markus Vieten (*1965) arbeitete nach seinem Medizinstudium mehrere Jahre in der Praxis, bevor er sich ganz dem Schreiben widmete. So stammen aus seiner Feder zahlreiche medizinische Fachbücher und Übersetzungen, Patientenratgeber und auch Kriminalromane. Markus Vieten lebt mit seiner Familie in Aachen.
     

Zum Gebrauch dieses Buches
     
    Dieses Buch wurde verfasst, um Ihnen als Patient oder Patientin einen praktischen Ratgeber an die Hand zu geben, wenn Sie mehr über die Laborwerte erfahren möchten, die bei Ihnen bestimmt wurden.
     
    Den größten Teil des Buches nehmen natürlich die Laborwerte selbst ein. Die Zahl aller möglichen Messwerte ist sehr hoch, und eine wirklich vollständige Darstellung ihrer Untersuchungen ist nicht sinnvoll und auch nicht möglich. Ständig werden neue Werte gesucht, gefunden und auch wieder verworfen. Auch Laborwerte, die früher einmal wichtig erschienen, sind heute von anderen abgelöst worden, sodass ihre Bestimmung nicht mehr sinnvoll ist. Die Zusammenstellung dieses Buches spiegelt den aktuellen Stand der wissenschaftlichen Empfehlungen wider (Oktober 2008). Wir haben uns auf die rund 150 wichtigsten Werte beschränkt, und höchstwahrscheinlich ist der Wert, der Sie jetzt gerade interessiert, darunter.
     
    Im

Weitere Kostenlose Bücher

Geködert
Geködert von Len Deighton
Ein neuer Anfang?
Ein neuer Anfang? von SHARON KENDRICK , Pößneck GGP Media
Baustelle Demokratie
Baustelle Demokratie von Serge Embacher