Bücher online kostenlos Kostenlos Online Lesen
Kopernikus 8

Kopernikus 8

Titel: Kopernikus 8
Autoren: H. J. Alpers
Ads
ein Zu­ge­winn für die deut­sche Science Fic­ti­on ist und schon die­se bei­den ers­ten Er­zäh­lun­gen ihn als ori­gi­nel­len und ei­gen­stän­di­gen Au­tor aus­wei­sen.
    Die Na­men Ti­mo­thy R. Sul­li­van und Paul Da­vid No­vit­ski ha­ben für den deut­schen Le­ser noch kei­nen Stel­len­wert, aber auch in Ame­ri­ka, wo die bei­den zu Hau­se sind, dürf­ten sie noch als re­la­tiv un­be­schrie­be­ne Blät­ter gel­ten. No­vits­kis Er­zäh­lung er­schi­en in Ter­ry Carrs re­nom­mier­ter An­tho­lo­gi­en­rei­he Uni­ver­se, die Sto­ry von Ti­mo­thy R. Sul­li­van kam in Twi­light Zo­ne, ei­nem noch re­la­tiv neu­en Ma­ga­zin her­aus, des­sen Ti­tel auf der gleich­na­mi­gen Fern­seh­se­rie (von Rod Ser­ling) ba­siert. Bei­de Ge­schich­ten ge­fie­len mir sehr, und zu­min­dest im Fall Sul­li­van schei­ne ich mit mei­nem Ge­schmack nicht al­lein zu ste­hen, denn der Au­tor wird zur Zeit in der Schrift­stel­ler­ver­ei­ni­gung SFWA von sei­nen Kol­le­gen mit No­mi­nie­rungs­vor­schlä­gen für den Ne­bu­la – die meh­re­ren sei­ner Sto­ries gel­ten – ge­wür­digt.
    Ra­chel Cos­gro­ve Payes, ei­ne der bei­den weib­li­chen Au­to­ren un­ter den Bei­trä­gern zu die­ser Aus­ga­be, hat be­reits ei­ne gan­ze Rei­he von Bü­chern in Ame­ri­ka ver­öf­fent­licht, dar­un­ter vor al­lem meh­re­re un­ter dem Pseud­onym E. L. Arch (ei­nem Ana­gramm für Ra­chel) ver­öf­fent­lich­te SF-Ro­ma­ne. In jün­ge­rer Zeit pu­bli­ziert sie auch ih­re Science Fic­ti­on un­ter ih­rem rich­ti­gen Na­men. Im deut­schen Sprach­raum wur­de noch nicht all­zu­viel von ihr ver­öf­fent­licht: Zu den Aus­nah­men zäh­len ne­ben der vor­lie­gen­den Ge­schich­te die Sto­ries Half Li­ve (Halb­le­ben) und Es­ca­pe to the Sub­urbs (Flucht in die Vor­stadt), letz­te­re er­schie­nen im Science Fic­ti­on Al­ma­nach 1981.
    Un­gleich be­kann­ter, auch bei uns, dürf­te hin­ge­gen Von­da N. McIn­ty­re sein, ei­ne der großen Nach­wuchs­au­to­rin­nen der sieb­zi­ger Jah­re. Sie ge­wann den Hu­go und den Ne­bu­la für den Ro­man Dre­ams­na­ke (Traum­schlan­ge), nach­dem sie schon mit ih­rem Ro­ma­nerst­ling The Exi­le Wai­ting (Die Asche der Er­de) ein be­mer­kens­wer­tes Werk schrieb. Wie die hier ab­ge­druck­te Kurz­ge­schich­te El­fle­da (El­fle­da) un­ter Be­weis stellt, ist sie auch und vor al­lem ei­ne sehr gu­te Kurz­ge­schich­ten­au­to­rin. Wei­te­re her­aus­ra­gen­de Kurz­ge­schich­ten die­ser Au­to­rin wur­den in der Moewig-SF-Rei­he als Sam­mel­band un­ter dem Ti­tel Feu­er­flut ver­öf­fent­licht.
    Die Na­men Ro­bert Sil­ver­berg und Gre­go­ry Ben­ford be­dür­fen wohl kaum noch be­son­de­rer Er­wäh­nung un­ter SF-Le­sern. Bei­de Au­to­ren wur­den mehr­fach mit Prei­sen aus­ge­zeich­net, und bei­de sind auch im Pro­gramm des Moewig Ver­lags mit meh­re­ren Ro­man­ti­teln ver­tre­ten. (Her­aus­ra­gend da­bei Sil­ver­bergs Krieg der Träu­me als Moewig-Hard­co­ver und Ben­fords mit dem Ne­bu­la aus­ge­zeich­ne­ter Ro­man Ti­mess­ca­pe, der zur Ver­öf­fent­li­chung vor­be­rei­tet wird.)
    Ähn­li­ches gilt für Phi­lip José Far­mer, von dem bis­lang zwei Ro­ma­ne in die­ser Rei­he er­schie­nen sind: ein Hu­go -Preis­trä­ger und ei­ner der phan­ta­sie­volls­ten Au­to­ren der Science Fic­ti­on, des­sen Werk um­fang­reich ist und ver­streut bei ei­ner Rei­he von deut­schen Ver­la­gen ver­öf­fent­licht wur­de. Die hier ver­öf­fent­lich­te No­vel­le ist nicht nur der längs­te und viel­leicht ori­gi­nells­te Bei­trag in die­ser An­tho­lo­gie, son­dern zu­gleich auch ei­ne be­rühm­te, 1968 mit dem Hu­go aus­ge­zeich­ne­te Ge­schich­te, die – wie al­le an­de­ren Bei­trä­ge – hier erst­mals in deut­scher Spra­che prä­sen­tiert wird. Sie er­schi­en 1967 in Har­lan El­li­sons An­tho­lo­gie Dan­ge­rous Vi­si­ons und ver­dankt ih­re Ent­ste­hung der Zu­si­che­rung des Her­aus­ge­bers El­li­son, Bei­trä­ge un­ge­ach­tet et­wai­ger ge­bro­che­ner Ta­bus in sei­ner An­tho­lo­gie auf­zu­neh­men. So ist die­se Sto­ry we­der ju­gend­frei noch ein be­son­ders ge­fäl­li­ger

Weitere Kostenlose Bücher

Souvenir d'un officier de la grande armée
Souvenir d'un officier de la grande armée von Jean-Baptiste Auguste Barrès
Die Schule
Die Schule von Sara Blake