Bücher online kostenlos Kostenlos Online Lesen
Der Höhepunkt kommt vor dem Fall: Die peinlichsten Sex-Unfälle (German Edition)

Der Höhepunkt kommt vor dem Fall: Die peinlichsten Sex-Unfälle (German Edition)

Titel: Der Höhepunkt kommt vor dem Fall: Die peinlichsten Sex-Unfälle (German Edition)
Autoren: Felix Fröhlich , Helene Nova
Ads
Einleitung
    F ortpflanzung ist ein wesentlicher Zweck der Natur, viele glauben sogar, es ist ihr einziger. Und damit die Fortpflanzung auch reibungslos funktioniert, hat die Natur den Sex erfunden. Die Trieberfüllung macht auch noch Spaß. So weit, so gut. Und im Tierreich hat es in all den Jahrmillionen der Evolution bei all den Abermillionen von Tierarten auch nie Probleme damit gegeben.
    Erst beim Menschen funktioniert das alles nicht mehr so einfach. Denn der hat einen Geist. Und der Geist ist nicht nur neugierig, sondern auch erfinderisch.
    So wie in allen anderen Lebensbereichen ist es auch beim Sex: Dem Menschen werden die von der Natur vorgesehenen Wege schnell langweilig, und er denkt sich neue aus. Manchmal nämlich empfindet der Mensch sehr viel Vergnügen daran, eine ganz einfache Sache sehr kompliziert durchzuführen.
    Und damit sind wir beim Thema dieses Buches. Denn vieles, was in der Fantasie einen großen Reiz ausübt, geht in der Praxis völlig in die Hose. Und wenn es nur das wäre.
    Was kann denn da schon schiefgehen, denken Sie jetzt vielleicht. Lassen Sie sich überraschen. Der Mensch ist auf keinem Gebiet so erfinderisch wie auf dem der Lust. Das kann ganz harmlos und einfach nur peinlich sein, das kann aber auch zu medizinischen Notfällen führen.
    Stellen Sie sich die Szenerie vor: Es ist ganz leise, man hat das ganze Haus, die ganze Wohnung für sich. Keiner stört. Glaubt man. Bis dann, völlig unangemeldet, Kind, Mutter oder großer Bruder im Zimmer steht und mehr oder weniger dämliche Fragen zu etwas stellt, zu dem es eigentlich keine Fragen zu stellen gibt, weil es sich selbst erklärt. Oder, im Gegenteil, keine Fragen hat, sondern peinlichst berührt mitten im Zimmer stehen bleibt. Oder schweigend und unübersehbar erbost über so viel mangelnden Anstand den Raum verlässt.
    Fast jeder kennt solche Situationen. Dabei ist das noch die mit Abstand harmloseste Variante der berühmten »Sexpanne«.
    Kaum ein Thema zieht so seine Kreise durchs Internet und Zeitschriften, kaum etwas gibt einen so dankbaren Gesprächsstoff ab wie Missgeschicke im Bett.
    Und genau dort haben wir uns bei unserer Recherche umgeschaut: Wir haben Internetforen durchstöbert, Zeitungsnotizen aus aller Welt gesammelt und sind in unserem Freundes- und Bekanntenkreis wildern gegangen. Die Ergebnisse unserer Suche haben wir in diesem kleinen Bändchen zusammengestellt.
    Manchmal haben wir dafür eine knappe Meldung oder einen lapidaren Bericht etwas ausgeschmückt. An den Fakten selbst haben wir jedoch nichts geändert. Außerdem werden Sie feststellen, dass sehr viele Beispiele aus unserer Sammlung zu verrückt sind, als dass sie sich jemand ausgedacht haben könnte. Nur Personen- und teilweise auch Ortsnamen haben wir aus Gründen der Diskretion grundsätzlich geändert.
    Nicht alles, was sich in diesem Buch findet, hält sich übrigens im Rahmen des Appetitlichen, und vermutlich wird es Ihnen beim Lesen gehen wie uns beim Sammeln der Anekdoten: Jeder von uns ist irgendwann an seine ganz persönliche Schmerzgrenze gestoßen. Es gibt eben sowohl beim Sex selber als auch bei dem, was dabei schieflaufen kann, nichts, was es nicht gibt. Andererseits: Kaum eine Freude ist besser als die Schadenfreude. Und wenn Sie gleich lesen, was anderen bereits widerfahren ist, dann freuen Sie sich doch einfach, dass Sie im Zirkus der Peinlichkeiten dieses Mal nur Zuschauer sind, nicht Mitwirkender. In diesem Sinne viel Spaß beim Lesen!

    Helene Nova und Felix Fröhlich



1. Kapitel:
Der Spott kommt von allein:
die peinlichsten Entdeckungen

A lles, was beim Sex schiefläuft, ist grundsätzlich peinlich. Vor allem, weil sich die Beteiligten plausible Ausreden für ihr Missgeschick einfallen lassen müssen.
    Es gibt aber noch einen weiteren Grund dafür, sich für das, was man gerade tut, in Grund und Boden zu genieren: nämlich ungebetene Gäste, Zuschauer oder Akklamateure.
    Beim Sex von Mama, Schwester oder Großmutter überrascht zu werden, ist vermutlich fast jedem schon mal passiert. Das ist blöd, aber nahezu unvermeidbar, wenn sich mehr Menschen als die beiden Paarungswilligen ein Haus oder eine Wohnung teilen.
    Wir sind bei unseren Recherchen aber auf weit schönere Geschichten gestoßen. Hier eine Rangordnung aufzustellen, war uns fast nicht möglich, sieht man einmal von den drei letzten Fällen ab. Die sind allerdings schon wieder derart absurd, dass selbst wir unsere Zweifel an der Glaubwürdigkeit hatten.
    Der einzige

Weitere Kostenlose Bücher

Spittelmarkt
Spittelmarkt von Bernwald Schneider
Wir in drei Worten
Wir in drei Worten von Mhairi McFarlane
Im Heu oder im Bett
Im Heu oder im Bett von Julie Hogan
Winterreise
Winterreise von Gerhard Roth