Bücher online kostenlos Kostenlos Online Lesen
SHRED - Die Erfolgsdiät ohne Hungern

SHRED - Die Erfolgsdiät ohne Hungern

Titel: SHRED - Die Erfolgsdiät ohne Hungern
Autoren: Ian K. Smith
Ads
Vorwort
    Dieses Buch entstand durch einen Zufall – einen jener Zufälle, denen man sich nicht entziehen kann. Ich hatte einer Bekannten beim Abnehmen geholfen. Nach ungefähr 18 Monaten hatte sie fast 30 Prozent ihres Körpergewichts abgebaut. Sie sah großartig aus und fühlte sich auch so. Sie war körperlich zu Bewegungen und Leistungen in der Lage, die sie seit ihrer Schulzeit nicht mehr ohne Probleme geschafft hatte. Doch dann kam der Frust: Die letzten neun Kilo, die sie noch vom Wunschgewicht trennten, wurde sie einfach nicht los. Entnervt rief sie mich an und fragte, ob ich ihr nicht noch einmal helfen könne.
    Mein erster Gedanke war: Da haben wir kein Ass mehr im Ärmel. Sie könnte lediglich noch härter an sich arbeiten, mehr Sport treiben, vielleicht die Kalorienzufuhr noch ein wenig weiter herunterschrauben – das übliche Diätprogramm eben.
    Doch dann blickte ich noch einmal zurück auf ihr Ess- und Bewegungstagebuch sowie meine Bücher, die ich ihr gegeben hatte und mit denen sie unglaublich erfolgreich abgespeckt hatte. Als ich so an meinem Schreibtisch saß und all diese Dinge Revue passieren ließ, gingen mir gleich mehrere Lichter auf: Sie brauchte etwas anderes. Etwas Neues. Ihr Körper hatte sich viel zu sehr an alle ihre guten neuen Gewohnheiten angepasst. Es schien paradox: Gerade ihr bisheriger Erfolg verhinderte offenbar, dass sie noch mehr Erfolg hatte.
    So kam ich auf die Idee zu einem Programm, das all mein Wissen übers Abnehmen in einer einzigen perfekten Strategie zusammenfasst. Wie ein Mannschaftstrainer versammelte ich meine besten Spieler, um das Match zu gewinnen.
    Ich machte mich sofort ans Werk und tüftelte in den folgenden Wochen einen Plan aus. Er sollte den Stoffwechsel meiner Bekannten auf Touren bringen und ihr aus dem frustrierenden Stillstand heraushelfen. Ich fand auch einen Namen für das Programm: SHRED. Immer wenn sie an dieses Wort dachte oder es las, würde sie vor ihrem inneren Auge sehen, wie sie ihr widerspenstiges Fett SHREDderte! Der Plan brachte ihr durchschlagenden Erfolg. Sie schaffte es über das Plateau hinweg und kam wieder mit Riesenschritten voran. Ich bat sie um genaues Feedback: Was war zu schwierig? Was gefiel ihr? Was konnte man noch besser machen? Im Lauf des folgenden Jahres habe ich immer weiter an SHRED gefeilt. Als eine ganze Reihe von Freunden und Bekannten einen Plan von mir wollten, der über die Strategien meiner bisherigen Bücher hinausging, schickte ich ihnen meine frischeste Version.
    Jedes Mal mit dem gleichen Ergebnis: Sie starteten sofort durch und sahen die leidige Plateauphase im Rückspiegel verschwinden. SHRED war ihre Geheimwaffe.
    Für die Millionen Menschen, die mit hartnäckigen Fettpolstern kämpfen, startete ich eine Kampagne auf Twitter: Jeden Tag wollte ich neue SHRED-Tipps schicken.
    Gar nicht so leicht, wenn man, wie auf Twitter üblich, nur 140 Zeichen zur Verfügung hat. Deshalb machte ich meine Botschaften so schlank wie möglich – und sie kamen an. Die Ergebnisse hauten mich fast um: Meine Follower nahmen in kürzester Zeit erheblich ab – manchmal bis zu fünf Kilo in einer Woche! Ehe ich mich’s versah, beteiligten sich Tausende am Programm und SHREDderten Fett wie noch nie. Sie sagten mir, dass sie zum ersten Mal mit einem Programm konstant und sehr deutlich Gewicht verloren hätten – und dabei immer satt wurden. Einige beklagten sich sogar, dass es bei SHRED zu viel zu essen gab. Welch ein Luxusproblem!
    »Meine« ersten SHREDder hatten nicht nur Erfolg beim Abnehmen, ihr ganzes Leben veränderte sich. Per E-Mail schrieben sie mir, dass sie selbstbewusster und entschlossener geworden seien und einen ganz neuen Energielevel erlebten. Sie fühlten sich wie neugeboren. Das Leben war plötzlich wieder ein Abenteuer für sie.
    Am vielsagendsten aber war, dass sie alle nie wieder in ihr altes Leben und zu ihren früheren Gewohnheiten zurückkehren wollten – das neue Leben machte ihnen viel zu viel Spaß. Es fühlte sich herrlich an!
    Inzwischen SHREDdern Menschen auf der ganzen Welt. Ihr Erfolg und ihr Dank sind die schönste Belohnung für mich. Ich bin überzeugt: Jeder kann von SHRED profitieren. Pfunde loswerden, sich wohler fühlen, spitze aussehen. SHRED ist keine Diät, sondern ein Lebensstil.
    Willkommen in der SHRED-Gemeinde!

Ich widme dieses Buch meinem Großvater Robert S. Cherry sen.
    Er hat mich zeit seines Lebens inspiriert und motiviert. Bis heute kann ich viel von ihm lernen – selbst

Weitere Kostenlose Bücher

Isartod
Isartod von Harry Kämmerer
Kindheitsmuster
Kindheitsmuster von Christa Wolf