Bücher online kostenlos Kostenlos Online Lesen
Diana`s Traum: Ein Roman um Liebe, Dramatik und Träume (German Edition)

Diana`s Traum: Ein Roman um Liebe, Dramatik und Träume (German Edition)

Titel: Diana`s Traum: Ein Roman um Liebe, Dramatik und Träume (German Edition)
Autoren: Desire de Marlon
Ads
Kinderzimmer, Windeln und Fläschchen dein Leben! Was für herrliche Aussichten!“ Gelächter kam von allen Seiten, bis ein zaghaftes Stimmchen für Ruhe sorgte.
    „ Es werden von Anfang an zwei sein...“ Jenny saß mit hochrotem Kopf neben Lana und traute sich kaum Lukas anzusehen.
    Noch mehr Gelächter ertönte.
    „ Na, das ist ja ein Ding!“, rief Alex. „Du wolltest mich wohl übertrumpfen!? Zwillinge! Ha! Das gibt’s nicht! Herzlichen Glückwunsch!“
    Alex nahm nun auch Jenny in den Arm. „Wir werden euch helfen, keine Sorge! Ihr seid nicht allein mit den kleinen Windelfurzern.“
    Dann nahm er sein Glas und rief in die Runde: „Auf dass das Haus voll werde! Auf alle Mütter!“
    Der Toast wurde von allen Seiten erwidert und voller Freude feierten sie nicht nur die Geburt Jesu Christi, sondern die bevorstehende Geburt der drei neuen Kinder! Die beiden jungen Frauen wurden von den erfahrenen Müttern umringt und mit guten Ratschlägen eingedeckt. Deans Mom lächelte selig. Sie genoss es, alle ihre Lieben um sich zu haben und die Aussicht von weiteren drei Babys erfreute sie außerordentlich. Stuart Richardson ging es ebenso. Der neue Schwiegervater war sehr angetan von Deans Frau und ihrer Familie. Seine tiefe Stimme vibrierte vor Freude, als er einen Toast auf die beiden werdenden Eltern ausbrachte.
    Diana mochte sie beide, Vater und Mutter. Und auch seine Geschwister und deren Familien!
    Endlich hatte sie die große Familie, die sie sich immer gewünscht hatte!
    Diana war so glücklich wie noch nie. Dean und sie grinsten den ganzen Abend.
    Lukas freute sich auch auf seine Kinder, wenn es auch ein Schock war, dass es gleich zwei auf einen Streich geben sollte.
    Im nächsten Jahr wären die Kinder auf der Welt und es gäbe ein ganz besonderes Fest. Für den Januar planten sie jetzt ihre Hochzeit. Martha servierte mit feuchten Augen das Festmahl.
    Sie freute sich wohl genauso über die tolle Nachricht, wie alle anderen. Schniefend füllte sie die besten Stücke auf die Teller der werdenden Mütter und tätschelte deren Wangen.
    Lana und Jenny waren jetzt der unumstrittene Mittelpunkt des Festes.
    Als endlich die Geschenke ausgepackt werden durften, erfüllten Kinderlachen und fröhliche Rufe den großen Raum. Deans Eltern schenkten Diana und Dean zwei wundervolle spanische Sättel, passend zu den Pferden, die sie zur Hochzeit bekommen hatten. Diana erschien das alles wie ein Traum... fast unwirklich schön und harmonisch!
    Alle ihre Wünsche hatten sich erfüllt!
    Ihre Söhne waren erwachsen und würden bald selbst Eltern sein.
    Sie selber hatte den Mann ihrer Träume an ihrer Seite und sie hatte plötzlich eine Familie! Glück, so weit sie sehen konnte.
    Dankbar und voller Liebe sah sie zu Dean hinüber. Das Leben war auf einmal so wundervoll!
    Und die Nacht wurde noch wundervoller! Dean hielt sie fest in seinen Armen.
    Das leise Gemurmel aus den anderen Räumen verstummte nach und nach.
    Nur noch das Knistern des Feuers im Kamin untermalte das sanfte Glühen der Flammen.
    Beide sagten kein Wort.
    Zärtlich streichelte Dean ihren Körper und brachte sie in Stimmung. Ihre Lippen verschmolzen in einem nicht enden wollenden Kuss.

    Wohlig streckte sich Diana unter der warmen Decke. Das Feuer schien längst herunter gebrannt zu sein, denn es war kühl im Raum.
    Diana hörte, wie jemand ihren Namen rief und schlug langsam die Augen auf.
    Das war eindeutig Keanys Stimme! Wie kam er denn hierher in die Berge? Er wollte doch die Feiertage auf Hawaii verbringen!
    Benommen sah sie sich in ihrem Schlafzimmer um.
    Das war nicht das Zimmer auf der Farm!
    Sie lag in ihrem Bett auf dem Hausboot!
    Und Dean war nicht an ihrer Seite!
    Was war hier los? Die Uhr zeigte kurz vor acht!
    Kein Laut drang aus dem Bad.
    Kein Hemd oder irgendetwas, was auf Dean hinwies, lag im Zimmer!
    Diana sprang aus dem Bett, warf ihren Bademantel über.
    Wo war die Decke, die Alex ihr zum Geburtstag geschenkt hatte? Auch der Schrank, den Lukas ihr zum Geburtstag geschenkt hatte... fehlte! Sie griff unter das Bett, zog ihre Hausschuhe hervor und lief die Treppe herunter.
    Keany machte gerade Kaffee und wies auf die Tüte mit frischen Brötchen.
    „ Ich hab dir Frühstück vorbei gebracht. Du musst doch heute zum Dreh ins Studio. Ich habe den Transporter für Cody schon bereit gemacht, damit er nach den Aufnahmen direkt zur Farm zurück kann. Was ist los mit dir? Schlecht geschlafen?“
    Diana war verwirrt.
    Cody? Die Filmaufnahmen?
    Die waren

Weitere Kostenlose Bücher

Sommerhaus mit Swimmingpool
Sommerhaus mit Swimmingpool von Herman Koch , Pößneck GGP Media GmbH
Sturm über Sylt
Sturm über Sylt von Gisa Pauly
Gefuehlschaos inklusive
Gefuehlschaos inklusive von Sabine Richling