Bücher online kostenlos Kostenlos Online Lesen
Waren Sie auch bei der Krönung?

Waren Sie auch bei der Krönung?

Titel: Waren Sie auch bei der Krönung?
Autoren: Paul Gallico
Ads
ZU DIESEM BUCH

    Statt den langersehnten dreiwöchigen Sommerurlaub anzutreten, fährt eine fünfköpfige Familie aus Sheffield nach London, um die Krönungsfeierlichkeiten für Elisabeth II. mitzuerleben. In der festlich gestimmten, von Menschenmassen erfüllten Metropole erwarten sie jedoch allerhand überraschende, amüsante und auch höchst unliebsame Abenteuer. So muß Vater Clagg zum Beispiel feststellen, daß seine teuer erworbenen Platzkarten gefälscht sind. Eigentlich bleibt ihm und seiner Familie nur die Rückfahrt, aber der Strom der Millionen Menschen läßt sie nicht einmal zum Bahnhof zurückkommen. Sie haben jedoch Glück im Unglück, denn schließlich werden den Kindern, ihren Eltern und der Oma doch noch Wünsche und Hoffnungen erfüllt — wenn auch andere, ah sie sie sich je vorgestellt hatten. — Auf welch lustig-listige Weise es dagegen zwei achtzehnjährige amerikanische Debütantinnen schaffen, im erlauchten Kreise die Krönung Georgs VI. in der Westminster Abbey mitzuerleben — obschon auch sie mit den Eintrittskarten hereingelegt wurden berichtet die zweite heitere Erzählung.
    Paul William Gallico wurde am 26. Juli 1897 als Sohn eines Einwanderers aus Triest in New York geboren. Sein Vater war Pianist, die Mutter Geigerin. Der junge Paul bereiste mit seinen Eltern Europa und ging in New York zur Schule. Um über Sport authentisch schreiben zu können, übte er fast ein Dutzend Sportarten aus und wurde schließlich der höchstbezahlte Sportberichterstatter Amerikas. Seine ersten Bücher waren Sammlungen von Sportreportagen: «Farewell to Sport» (1938) und «Golf is a Friendly Game» (1942). Die Reihe seiner Romane wurde 1939 mit. «The Adventures of Hiram Holliday» eröffnet. Einer seiner größten Erfolge wurde «Die Schneegans» (1941). Weitere erfolgreiche Werke sind «Meine Freundin Jennie» (1950; rororo Nr. 499), «Schneeflocke — Ein Märchen» (1952), «Ein Kleid von Dior» {1958; rororo Nr. 640), «Der geschmuggelte Henry» (1961; rororo Nr. 703), «Thomasina oder Die rote Lori» (1957; rororo Nr. 750), «Ferien mit Patricia» (1960; rororo Nr. 796), «Die Affen von Gibraltar» (1962; rororo Nr. 883/884), «Immer diese Gespenster!» (1961; rororo Nr. 897) und «Die spanische Tournee» (1962; rororo Nr. 963/964). Viele seiner Bücher wurden verfilmt und in verschiedene Sprachen übersetzt. Gallico, der auch als Bühnenautor hervortrat, lebt heute in London.

Paul Gallico

    Waren Sie auch
    bei der Krönung?

    Zwei heitere Geschichten
    zu einem
    festlichen Ereignis

Die Originaltitel der Erzählungen lauten: « Did you See the Coronation», erschienen bei Michael Joseph Ltd., London, in dem Band «Confessions of a Storyteller» und «Coronation», erschienen bei William Heinemann, London
    Die Erzählung «Waren Sie auch bei der Krönung?» wurde von JUTTA und GEORG KNUST, «Der Krönungstag» von ROBERT LUCAS aus dem Englischen
    übertragen
    Umschlagentwurf Jürgen und Cornelia Wulff unter Verwendung von zwei Fotos (dpa)

    rororo Taschenbuchausgabe
    veröffentlicht im November 1968

    Veröffentlicht mit freundlicher Genehmigung des C. Bertelsmann Verlags, Gütersloh
    «Did you See the Coronation» © Paul Gallico, 1961
    «The Coronation» © Paul Gallico, 1962
    Gesetzt aus der Linotype-Aldus-Budischrift und der Palatino (D. Stempel AG)
    Gesamtherstellung Clausen & Bosse, Leck/Schleswig
    Printed in Germany

Waren Sie auch bei der Krönung?

Waren Sie auch bei der Krönung? War sie nicht todschick? Himmlisch, dieses Prachtstück von altem Erzbischof, wie er dem König die Krone auf das Haupt drückte! Ich mußte einfach weinen. Mein Leben lang bin ich noch nicht so gerührt gewesen. Swing sagte, der König habe ausgesehen, als ob er sich ducke, aber Swing hat eben vor nichts Ehrfurcht. Sie war wütend und wollte zuerst überhaupt nicht mitkommen, weil man Edward zur Abdankung gezwungen hatte. Aber was hatte es dann für einen Sinn, in England zu sein, wenn man sich nicht einmal die Krönung ansah, besonders wenn man es so bequem hatte.
    War es nicht geradezu lächerlich, dieses ganze Getue, wie schwierig es sei, Plätze zu kriegen — und das Gedränge und alles ?

    Wir hatten nämlich überhaupt keine Schwierigkeiten. Oder wenigstens fast keine, höchstens daß Swing den Schluckauf bekam, gerade als die Königin gekrönt wurde, und da wir ihr so nahe waren — das heißt, wir standen fast unmittelbar hinter ihr — , wurde es für einen Augenblick wirklich scheußlich, bis Swing

Weitere Kostenlose Bücher

Ellernklipp
Ellernklipp von Theodor Fontane
Stalingrad
Stalingrad von Viktor Nekrassow
Der Hoteldetektiv
Der Hoteldetektiv von Alexandra Cordes