Bücher online kostenlos Kostenlos Online Lesen
Vorposten des Commonwealth

Vorposten des Commonwealth

Titel: Vorposten des Commonwealth
Autoren: Alan Dean Foster
Ads
 
     
     
     
    Ich esse, also bin ich.
    Das war alles, was das Bewußtsein des Voms umschloß.
    Es war nicht immer so gewesen, aber im Augenblick hatte der Vom keine Möglichkeit, sich das klarzumachen. Der mechanische Prozeß des Erinnerns benötigte Energie, die er nicht übrig hatte. Das bißchen Strahlenenergie von der Sonne des Systems mußte er vollständig für die Erhaltung des Lebenssinnes umwandeln.
    Damit ihm das gelang, hatte der Vom eine ganz besondere Gestalt angenommen. Im Augenblick schwankte seine Dicke zwischen ein paar Millimetern und mehreren Mikron. Die Notwendigkeit hatte ihn schon vor Jahrtausenden dazu gezwungen. Vor wie vielen Jahrtausenden? Der Vom wußte es nicht und erinnerte sich nicht.
    Er hatte die Energie dafür nicht übrig.
    Das System war nicht immer tot gewesen. Einmal hatte der Planet ein einigermaßen erfolgreiches ökologisches System besessen: Wirbeltiere und wirbellose Tiere, Warm- und Kaltblütler, Nacktsamer, Pilze, Flechten, Lebewesen, die flogen, Höhlen gruben, krochen, rannten und schwammen. Beherrscht wurde es von einer sich nicht sonderlich abhebenden, doch gemäßigt intelligenten Rasse. Es begann zu sterben, als der Vom eintraf.
    Was die Methode seines Eintreffens anging, so erinnerte sich der Vom weder an das Wann noch an das Wie. Er hatte eine undeutliche Vorstellung von früherer Größe, mit der verglichen sein jetziges Selbst weniger als ein Schatten war. In jenem Stadium hatte er tausend Sonnensysteme beherrscht.
    Dann traf er in diesem ein und spielte mit der hier dominierenden Rasse. Seine ständigen angestrengten Bemühungen, eine geistige Assimilation mit einer anderen Lebensform zu erreichen, schlugen fehl, wie sie hunderttausendmal vorher fehlgeschlagen waren. Das hinderte den Vom nicht daran, es immer wieder zu versuchen.
    Die Rasse wehrte sich heftig. Sie wurde konsumiert. Der Planet war reich an Lebenskraft primitiverer Art. Nachdem der Vom die der intelligentesten Wesen absorbiert hatte, machte er sich an die weniger intelligenten. Seine Gefräßigkeit arbeitete sich langsam durch das ökologische System bis hinunter zu den einfachen Pflanzen und Pilzen und sogar den Bakterien und Viroiden. Er tat es mit furchtbarer Gründlichkeit. Er fraß, bis der Planet saubergescheuert war. Dann bewegte sich nichts mehr auf seiner Oberfläche und in seinen Meeren außer dem Wind, dem Wasser und dem Vom.
    Der gesättigte Vom ruhte sich lange Zeit aus. Dann sendete er in den Raum hinein. Das war ein immer erfolgreicher Trick, in Kontakt mit einer neuen intelligenten Rasse zu treten und Kontrolle über die merkwürdigen Fahrzeuge zu gewinnen, die nachsehen kamen. War der Vom erst einmal von unwilligen Dienern zu einem neuen Planeten gebracht worden, begann er seinen Freßzyklus von vorn.
    Diesmal jedoch hatte der Vom zu lange gewartet. Die Rasse, mit der er Kontakt aufnahm, kam, aber diese Wesen waren stark – stärker als alle, die der Vom je zuvor kennengelernt hatte. Seine geistige Kontrolle schwankte. Zum ersten Mal in seiner wohlgeordneten Existenz geriet der Vom in Panik. Er vernichtete alle Wesen an Bord der sich nähernden Schiffe. Ein verhängnisvoller Fehler. Er enthüllte jener Rasse die wahre Natur des Scheusals, das mit ihr Kontakt aufgenommen hatte. Das nächste Mal schickte sie Robot-Kriegsschiffe mit einem einzigen, auf die Situation vorbereiteten Wächter. Der Wächter, einer ihrer gewaltigsten und fähigsten Geister, konnte nicht einmal von seiner eigenen Art verstanden werden. Nun versuchte der Vom, sich mit den Schiffen einer anderen Spezies in Verbindung zu setzen, aber raumfahrende Rassen waren in diesem Abschnitt der Galaxis selten. Die wenigen, die Schiffe schickten, wurden von den Robot-Beobachtern gewarnt und, wenn sie sich nicht wieder entfernten, zerstört. Der Vom verbrauchte bei diesen Anstrengungen die gespeicherte Energie und wurde immer schwächer. Seine Kraft und seine Fähigkeiten schrumpften. Viele der Robotschiffe wurden, da sie nicht länger nötig waren, von ihren Erbauern zurückgerufen. Ein großer Krieg mit einer anderen Rasse suchte das Zentrum der Galaxis heim.
    Beinahe wäre der Vom entkommen. Ein heftiger Photonensturm zog durch diesen Raumabschnitt. Die wenigen noch übrigen Robotkontrollen fielen ihm zum Opfer. Sogar der Wächter wurde geschwächt. Der Vom gewann etwas Kraft von den seltsamen Lebensformen, die mit dem Sturm geflogen kamen, aber … nicht genug. Zu seinem äußersten Entsetzen mußte der Vom

Weitere Kostenlose Bücher

Die Einladung
Die Einladung von Lacy Danes
Zeit der Wut
Zeit der Wut von Giancarlo de Cataldo
Abbild des Todes
Abbild des Todes von Christiane Heggan