Bücher online kostenlos Kostenlos Online Lesen
Suesses Gift Der Liebe

Suesses Gift Der Liebe

Titel: Suesses Gift Der Liebe
Autoren: authors_sort
Ads
Liebe Leserinnen und Leser,
    mich erreichen viele begeisterte Reaktionen von deutschen Lesern, die ich leider nicht immer beantworten kann. Aber ich freue mich jedes Mal sehr, in Ihnen eine so treue und tolle Lesergemeinschaft gefunden zu haben - auch für meine Arcane Society.
     
    Ich erschuf die Welt der Arcane Society, weil sie mir die Möglichkeit bietet, in meinen historischen und auch meinen zeitgenössischen Romanen die Art von Geschichten zu erzählen, die mir die liebsten sind, und sie unter einem einenden Aspekt zu einer Serie zu verbinden. Falls Sie die Bücher kennen, die ich unter meinen drei Pseudonymen veröffentlicht habe - Jayne Ann Krentz für zeitgenössische Romane, Amanda Quick für historische Romane und Jayne Castle für Zukunftsromane -, haben Sie bestimmt bemerkt, dass ich gern romantische Abenteuer mit übernatürlichen oder paranormalen Elementen verbinde. Die Arcane-Society-Romane weisen alle die für meine Bücher so typische Mischung aus Leidenschaft und rätselhaftem Geheimnis auf, und sie enthalten einen überraschenden paranormalen Dreh.
    Jedes Buch über die Arcane Society ist eine völlig unabhängige Geschichte. Doch für diejenigen, die die ganze Serie verfolgen, enthält jeder Roman auch neue interessante Informationen
über die Society und ihre Mitglieder. Neben dem Helden und der Heldin werden Ihnen beim Lesen auch immer wieder Figuren aus früheren Romanen der Serie begegnen.

Die Geschichte der Arcane Society
    Die Arcane Society wurde im späten sechzehnten Jahrhundert von einem brillanten, zurückgezogen lebenden, wahnsinnigen Alchemisten namens Sylvester Jones gegründet. Jones besaß einige ungewöhnliche paranormale Fähigkeiten, und er widmete sein Leben ihrer geheimen Erforschung. Das versteckte festungsartige Laboratorium, in dem er seine Experimente durchführte und seine Ergebnisse archivierte, wurde am Ende zu seiner letzten Ruhestätte.
    Am Ende der viktorianischen Epoche wurde dieses Laboratorium, in dem der Alchemist Sylvester begraben lag, schließlich von zwei seiner Nachkommen gefunden und ausgegraben, von Gabriel und Caleb Jones. Sie entdeckten das gefährlichste Geheimnis des Alchemisten: eine Rezeptur für ein Mittel, das - Sylvesters Aufzeichnungen zufolge - die natürlichen psychischen Fähigkeiten eines Menschen steigern und ihn sehr mächtig machen kann.
    Das Mittel wirkte, aber es rief einige schreckliche Nebenwirkungen hervor.
    Im Laufe der Jahre unternahm die Arcane Society große Anstrengungen, um Sylvesters Rezeptur zu verbergen, doch sie verfolgt die Society und die Jones-Familie bis zum heutigen Tag.
    Die Society hütet noch weitere gefährliche Geheimnisse, darunter eine schauerliche Sammlung übersinnlicher Artefakte
und okkulter Gegenstände. Überdies unterhält sie eine Forschungseinrichtung, die sich Experimenten und Studien paranormaler Phänomene widmet.
     
    Die Arcane-Society-Romane, die unter dem Namen Amanda Quick erscheinen, sind im spätviktorianischen Zeitalter angesiedelt, in dem die Erforschung des Übersinnlichen absolut en vogue war.
    Die Arcane-Society-Romane, die unter dem Namen Jayne Ann Krentz erscheinen, sind zeitgenössische Geschichten. In der modernen Ära hat sich die Arcane Society ausgebreitet. Viele Nachkommen der Jones-Familie sind in die USA ausgewandert, dort gründeten sie eine Privatdetektei für übersinnliche Phänomene, bekannt unter dem Namen Jones & Jones. Die Privatdetektei ist unter anderem damit beauftragt, die dunkelsten Geheimnisse der Society zu schützen.
     
    Ich hoffe, dass die Abenteuer der Arcane Society Sie beim Lesen genauso begeistern werden, wie mich beim Schreiben!
     
    Herzlichst
Ihre Jayne Ann Krentz

Diesen Roman widme ich meiner wunderbaren Schwägerin Wendy Born in Liebe und Dankbarkeit für die Ameliopteris amazonensis.
    Mein herzlicher Dank gilt auch Barbara Knapp, die mich unter anderem mit Mr Marcus Jones bekannt machte.
    Beiden bin ich verpflichtet, da sie für mich ein Fenster zu der wundervollen Welt der Botanik im neunzehnten Jahrhundert aufstießen.

1. KAPITEL
    Gegen Ende der Regierungszeit Königin Viktorias.
     
    Lucinda blieb einige Schritte vor dem Toten stehen und wappnete sich gegen die heftigen, wenn auch unterschwelligen Spannungen, die in der eleganten Bibliothek wüteten.
    Der Konstabler und die trauernden Angehörigen, denen sehr wohl bewusst war, wen sie vor sich hatten, beobachteten sie mit einer Mischung aus makabrer Faszination und kaum verhülltem Entsetzen.

Weitere Kostenlose Bücher

Mort d'une duchesse
Mort d'une duchesse von Elisabeth Eyre