Bücher online kostenlos Kostenlos Online Lesen
Sternenflut

Sternenflut

Titel: Sternenflut
Autoren: David Brin
Ads
japanischer Herkunft. In einigen Fällen sind sie es auch. Meistens jedoch erwählt sich der Neo-Fin ein Wort zum Namen, dessen Klang ihm gefällt – gewöhnlich ein mehrsilbiges Wort mit kraftvoll alternierenden Vokalen und Konsonanten. Im Anglischen bezeichnen die Worte »man«, »men« und »mankind« Menschen ohne Berücksichtigung des Geschlechts. Da, wo das Geschlecht von Bedeutung ist, wird eine weibliche Person als »fem« und eine männliche als »mel« bezeichnet. Die Delphinsprachen sind eine Erfindung des Autors. Sie sollen nicht die Kommunikation der natürlichen Delphine und Wale unserer Zeit repräsentieren. Wir beginnen gerade erst den Stellenwert der Cetaceen in unserer Welt zu begreifen, so wie wir gerade erst unseren eigenen Stellenwert zu begreifen beginnen.
    Der Autor möchte allen danken, die ihm mit Rat, Kritik und Ermutigung bei seiner Arbeit geholfen haben, vor allem Mark Grygier, Anita Everson, Patrick Maher, Rick und Pattie Harper, Ray Feist, Richard Spahl, Tim LaSelle, Ethan Munson und, wie immer, Dan Brin. Lou Aronica und Tappan King von Bantam Books waren mit ihren Ermutigungen immer dann eine große Hilfe, wenn die Moral am tiefsten stand. Die amerikanische Fassung der Haikus von Yosa Buson stammt aus dem Buch An Anthology of Japanese Literature, das von Donald Keene zusammengestellt und herausgegeben wurde und bei Grove Press erschienen ist.
    Die zahllosen Wege der Welt divergieren in der Wirklichkeit ebenso wie in der Phantasie. Die Geschöpfe dieses Romans sind allesamt phantastisch. Aber es kann sein, daß einige unserer Säugetier-Verwandten eines Tages unsere Partner sind. Wir schulden es dieser möglichen Zukunft, daß wir ihr Potential heute überleben lassen.
    August 1982 - D AVID B RIN

Weitere Kostenlose Bücher

Pandemonium
Pandemonium von Lauren Oliver
Metropolis brennt
Metropolis brennt von H. J. Alpers
0411 - Der Steinzeit-Magier
0411 - Der Steinzeit-Magier von Werner Kurt Giesa