Bücher online kostenlos Kostenlos Online Lesen

Silberband 031 - Pakt der Galaxien

Titel: Silberband 031 - Pakt der Galaxien
Autoren: Perry Rhodan
Ads
 
    Prolog
    Seit der Entdeckung des galaktischen Sonnensechsecks und der uralten
Transmitterstraße nach Andromeda im Jahr 2400, sieht sich die Milchstraße von Invasionsversuchen
aus Andromeda bedroht. Während Perry Rhodans Odyssee im intergalaktischen Fallensystem Horror
kann ein Großangriff der Maahks aus Andro-Alpha nur im letzten Moment zurückgeschlagen werden.
Die Wasserstoffatmer, vor 10.000 Jahren aus der Galaxis vertrieben, stellen zu diesem Zeitpunkt
das wichtigste bis dahin bekannte Hilfsvolk der ›Meister der Insel‹ (MdI), wie die Beherrscher
Andromedas genannt werden. Über die Identität der MdI wissen allerdings selbst höchste Offiziere
ihrer Hilfstruppen nichts auszusagen. Um die Sicherheit der galaktischen Völker zu gewährleisten
und mehr über die Pläne des Gegners zu erfahren, unternimmt Perry Rhodan im Jahr 2402 einen
Vorstoß in die zweite Andromeda-Satellitengalaxis, den Andro-Beta-Nebel. Die ganze
Skrupellosigkeit der MdI wird deutlich, als durch einen Hyperbefehl alle Welten der Twonoser
vernichtet werden, die in Andro-Beta als Wächtervolk der MdI fungierten und dabei versagten, die
Eindringlinge unschädlich zu machen. Der Planet Gleam wird zum terranischen Stützpunkt. Mit der
Vernichtung des Andro-Beta-Sonnentransmitters durch die MdI ist diesen der direkte Zugriff auf
die Zwerggalaxis abgeschnitten. Im Jahr 2404 erfolgt mit dem neuen Flaggschiff CREST III der
erste direkte terranische Vorstoß nach Andromeda, wo inzwischen heftige Kämpfe zwischen den
rebellierenden Maahks und Truppen der MdI toben. Ein Schock erwartet die Terraner, als sie den
›Sektorenwächtern‹ begegnen: Die Tefroder als wichtigstes Hilfsvolk der MdI sind auch in ihrer
Kultur so absolut menschenähnlich, daß Rhodan nicht an einen Zufall glauben kann. Der zweite
Schock ist die Erkenntnis, das viele tefrodische Raumschiffsbesatzungen aus Duplos bestehen, nach
Atomschablonen ihrer Originale erschaffenen Kopien, die bei Versagen durch Hypersignale getötet
werden können. Die MdI reagieren kompromißlos auf das Eindringen der Terraner in ihren
Herrschaftsbereich. In die Zeitfalle Vario gelockt, wird die CREST um (zeitlich) über 50.000
Jahre in die Vergangenheit und (räumlich) in die Heimatgalaxis zurückversetzt, wo zu dieser Zeit
ein galaktischer Krieg zwischen Lemurern und Halutern tobt. Die Niederlage der Lemurer ist
bereits besiegelt. Um den Vernichtungskommandos der Haluter zu entkommen, fliehen die
Überlebenden durch den Sonnentransmitter in die Andromeda-Galaxis. Zum zweitenmal wird Perry
Rhodans Weltbild erschüttert, als er erkennen muß, daß die Lemurer ihr Sternenreich von der Erde
aus beherrschen, die in dieser Zeit Lemur heißt. Sie sind die Vorfahren aller humanoiden Völker
der Galaxis und auch der Tefroder, die aus den nach Andromeda Geflüchteten hervorgingen. Der
Kampf um die Rückkehr in die Realzeit wird zu einer weiteren Odyssee. Die Macht der MdI erscheint
auch hier grenzenlos, zumal es sich bei den beiden bisherigen Aufeinandertreffen mit einem
Meister der Insel gezeigt hat, daß diese über Zellaktivatoren verfügen und dadurch relativ
unsterblich sind. Die CREST schafft das Unmögliche und kehrt in ihre eigene Zeit zurück. Während
in Andromeda die Auseinandersetzungen zwischen Tefrodern und Maahks immer heftiger werden,
verlagert sich der Kampf der MdI gegen die Terraner im Jahr 2405 auf eine andere Ebene. Durch
Wirtschaftssabotage soll das Solare Imperium in den Grundfesten erschüttert werden. Kolonien
werden gegen Perry Rhodan aufgewiegelt, und im letzten Moment gelingt es, ein Attentat auf die
wichtigsten Frauen und Männer des Imperiums zu vereiteln. Für Aufregung sorgt dann eine
Teleporterkugel, die sich als Raumschiff der ›Sonneningenieure‹ von Andromeda herausstellt –
jener Energiewesen, die einstmals die Sonnentransmitter erbauten. Die Sonnentransmitter –
genau gesagt, das Andromeda-Sonnensechseck – stehen auch im Mittelpunkt von Rhodans
Planungen, als es darum geht, die erwartete Großinvasion aus Andromeda zu verhindern. Die zweite
Maßnahme besteht in der Kontaktaufnahme mit den Maahks, um ein historisches Bündnis
herbeizuführen …

 
    1.
    Die Stille in dem kuppelförmigen Raum wurde nur von dem schwachen Summen der
energetischen Feldleiter gestört.
    Dafür waren die visuellen Eindrücke desto vielseitiger. Die Wände glichen einem gigantischen
Blinkfeuer, und die lautlosen Signale warfen ihren

Weitere Kostenlose Bücher

Meuterei auf der Deutschland
Meuterei auf der Deutschland von Klecha Walter Hensel
Hitlers Berlin
Hitlers Berlin von Sven Felix Kellerhoff