Bücher online kostenlos Kostenlos Online Lesen
Seine kleine Hure

Seine kleine Hure

Titel: Seine kleine Hure
Autoren: Kiara Singer
Ads
Die Personen
    „Seine kleine Hure “ ist die zweite Fortsetzung von „ Kiara und Alina “.
    Wer die beiden ersten Bände nicht gelesen hat, wird vermutlich manche Dialoge und Zusammenhänge nur zum Teil verstehen. Zur Erleichterung des Verständnisses sollen deshalb die wichtigsten Personen des bisherigen Geschehens hier noch einmal kurz aufgeführt werden:
Abi und John : Zwei hünenhafte Bekannte von Ellen, die sich bei einem Event mit Kiara und Alina vergnügen. Als es Kiara zuviel wird, stellt sich Alina schützend vor sie. Danach muss John in einem Krankenhaus behandelt werden.
Alina : Kiaras große Liebe. Alina war die Sklavin Ellens, jetzt ist sie wie Kiara Marks Sklavin. Alina ist lesbisch.
David : Ein Geschäftspartner Marks. Er ist mit Michelle verheiratet, die ihn dominiert.
Ellen : Ist zunächst Alinas Herrin, doch später kauft Mark ihr die Sklavin ab. Sexuell bevorzugt Ellen Männer. Seit dem Abi/John-Vorfall sind Ellen und Alina verfeindet.
Dr. Feldmann : Ein Sadist und Erzieher schwieriger Fälle. Deutet Mark gegenüber an, er suche eine Sklavin, die ihm ein Kind austrägt.
Jens : War fünf Jahre lang Kiaras fester Freund. Dann nimmt er einen Job in Sydney an und beide trennen sich.
Joachim : Bekannt und beliebt für seine erotischen Sommerfeste.
Jonas : Sohn und einziges Kind von Robert und Lorena. Mark schenkt ihm zum 18. Geburtstag einen Tag mit Kiara.Dabei lernt sie Jonas Freundin Lissy kennen, die ihr gesteht, ihre beste Freundin Ayisha verführen zu wollen.
Kiara : Die Hauptperson der Novelle. Als ihr Freund Jens und sie sich trennen, entdeckt sie ihre devote Ader und wird Sklavin und Eigentum Marks. Bei Ellen lernt sie deren Sklavin Alina kennen. Die beiden Frauen verlieben sich ineinander. Aber auch Mark gewinnt immer mehr ihre Liebe.
Klaus : Kiaras und Alinas Fitness-Trainer.
Kurt : Ein Tätowierer und Piercer.
Lissy : War Jonas Freundin. Jetzt hat sie eine Liebesbeziehung zu ihrer besten Freundin Ayisha.
Lorena : Ehesklavin Roberts, Mutter von Jonas. Mark und sie haben ein inniges Verhältnis.
Mark : Kiaras Herr und Freund. Als seine Sklavin und sein Eigentum lebt sie in seinem Haus. Er liebt sie, hat ihr einen Heiratsantrag gemacht und wünscht sich ein Kind von ihr.
Michael : Marks bester Freund. Mark und Michael sind Geschäftspartner. Wie Mark ist er dominant. Über Kiara lernt er Miriam kennen. Beide verlieben sich ineinander.
Michelle : Ehefrau Davids. Michelle ist erfahren, dominant und lesbisch. Sie lehrt Alina einige Liebestechniken.
Miriam : Seit vielen Jahren Kiaras beste Freundin. Auf Kiaras Geburtstagsfeier lernt sie Michael kennen, in den sie sich verliebt, und der sie zu seiner Sklavin erziehen möchte. Doch Miriam sträubt sich.
Paul : War Miriams Freund, bis sie Michael kennenlernte.
Robert : Ein Freund und Geschäftspartner Marks. Er ist der Ehemann Lorenas und der Vater von Jonas. Robert ist in Kiara verliebt.
Viktor : Ein Frankfurter Zuhälter.

Li-Ying
    „Kommt rein, ihr Lieben.“ Li-Ying zeigte ihr schönstes Lächeln. „Und du bist sicherlich Miriam, ja?“
    Miriam nickte ihr fast unmerklich zu. „Hat man mich schon angekündigt?“
    „Ja, Miriam. Mark rief an, und bat darum, dich in unsere Runde aufzunehmen.“
    Li-Ying wies sie an, ihre Schuhe auszuziehen und führte sie in ein großes, helles Zimmer, welches fast vollständig mit Matratzen und Sitzkissen ausgelegt war. Von irgendwo her drang seichte Meditationsmusik an ihre Ohren, und es betörte sie ein Duft von Jasmin und Mandelholz. Auf einer kleinen seitlichen Konsole thronten chinesische Vasen voller frischer Schnittblumen. Vereinzelt brannten gelbe und orangefarbene Kerzen. Auffälligstes Möbelstück aber war ein großer, kippbarer Spiegel mit geschnitztem Holzrahmen und Perlmuttintarsien.
    „Ich freue mich natürlich immer, reizende Frauen wie euch zu unterrichten, deshalb habe ich selbstverständlich zugesagt. Miriam, Chiara ist bereits eine Meisterschülerin, was weißt du über meinen Unterricht?“
    Li-Ying sprach Kiaras Namen stets mit einem weichen Tchi aus.
    „Ehrlich gesagt, Li-Ying, so gut wie nichts. Kiara hat mir vor einiger Zeit mal etwas von irgendwelchen taotischen Techniken erzählt, die sie für Mark erlernen soll, oder genauer: erlernen muss. Aber was das ist und welchen Sinn und Zweck das haben soll, habe ich bis heute nicht verstanden.“
    „Ja ja, da war Chiara wohl noch eine ziemliche Anfängerin, oder sie hat als gut erzogene Sklavin nur Marks Worte wiedergegeben. Ich benutze

Weitere Kostenlose Bücher

Saeure-Basen-Haushalt
Saeure-Basen-Haushalt von Michael Worlitschek
Grappa 16 - Rote Karte für Grappa
Grappa 16 - Rote Karte für Grappa von Gabriella Wollenhaupt
Live and Let Drood
Live and Let Drood von Simon R. Green
Die Todesbotin
Die Todesbotin von Carter Brown