Bücher online kostenlos Kostenlos Online Lesen
Schwule Werwolf-Sexgeschichten: Die Enthüllung des schwulen Werwolfs (German Edition)

Schwule Werwolf-Sexgeschichten: Die Enthüllung des schwulen Werwolfs (German Edition)

Titel: Schwule Werwolf-Sexgeschichten: Die Enthüllung des schwulen Werwolfs (German Edition)
Autoren: TJ Schmitt
Ads
Die
Enthüllung Des Schwulen Werwolfs

    TJ
Schmitt

    Anmerkung des
Herausgebers

Alle möglichen Anstrengungen unternommen
wurden, um sicherzustellen, dass die Informationen in
enthaltenen
Dieses Buch ist zum Zeitpunkt der Drucklegung korrekt,
und die Herausgeber und Autor
übernimmt keine Verantwortung
für etwaige Fehler oder Auslassungen, auch immer verursacht.
kein
Verantwortung für Verlust oder Beschädigung von
jeder Person auftreten, oder Unterlassen verursacht
von Aktion,
kann als Ergebnis der in dieser Publikation durch die angenommen
werden
Editor, der Verleger oder der Autor.

Erste Auflage
2012

Abgesehen von einem redlichen Geschäftsverkehrs für
die Zwecke der Forschung und privater Studien, oder Kritik
oder
Kritik, als im Sinne des Urheberrechtsgesetzes zulässig, Designs
and Patents Act 1988,
Diese Publikation darf nur reproduziert,
gespeichert oder übermittelt werden, in irgendeiner Form oder
durch
welchen Mitteln, mit vorheriger schriftlicher Genehmigung
des Verlages oder im Falle
von reprografischen Reproduktion in
Übereinstimmung mit den Bedingungen und Lizenzen ausgestellt
von
der CLA.

© SinfulBooks.com 2012

Das Recht
auf SinfulBooks.com wie der Autor dieser Arbeit identifiziert werden
seit
geltend gemacht, indem sie in Übereinstimmung mit den
Copyright, Designs and Patents Act 1988.

    Zack
betrachtete Alan über den Tisch hinweg und überlegte, was
vor sich ging. Sie waren schon seit mehr als 3 Monaten zusammen, und
bis vor zwei Wochen hätte Zack gesagt, dass ihre Beziehung so
gut wie perfekt wäre, aber jetzt machte er sich Sorgen. In den
letzten zwei Wochen hatte Zack mehr als nur ein paar Warnsignale
bemerkt, und alles deutete darauf hin, dass Alan fremdging. Er war
über Nacht weg geblieben und sie hatten kaum noch Sex. Was Zack
an diesem Abend den Rest gegeben hatte war, dass Alan gesagt hatte,
dass er ihr Zusammensein wegen der Arbeit abkürzen musste. Das
war der Tropfen, der das Fass zum überlaufen brachte. Zack sah
Allen direkt in die Augen und sagte: "Ich weiß, dass du
etwas vor mir verbirgst, sag mir einfach ob du jemand anders gefunden
hast." Alan sah beschämt aus und sein Blick huschte durch
das Zimmer als er sagte: "Nein, ich bin dir treu, aber es gibt
etwas, das ich dir noch nicht erzählen kann, glaub mir bitte, du
bist mir wirklich wichtig und ich will nicht, dass wir auseinander
gleiten."
    Zack wollte seinem
Freund glauben, aber er konnte sich nicht damit abfinden, dass etwas
vor ihm verborgen wurde. "Naja, ich denke, dass ich dir glauben
kann, aber wenn wir es heute kurz machen müssen, sollten wir
dann nicht das Abendessen überspringen und in deine Wohnung
gehen, es ist mehr als zwei Wochen her, dass wir zuletzt Sex hatten."
Alan hielt inne und überlegte einen Moment lang bevor er
antwortete: “Ich habe wirklich Lust aber ich bin mir nicht
sicher, ob das eine gute Idee ist.” Zack zögerte nicht
bevor er antwortete: “Naja, die Entscheidung ist deine, aber du
sollst wissen dass du damit auch entscheidest, ob wir weiterhin
zusammen sind oder nicht.”
    Alan stand langsam
auf und wusste, dass er keine andere Wahl hatte als Zack mit sich
nach Hause zu nehmen, da er wollte, dass ihre Beziehung weiterhin
bestehen sollte. Alan lehnte sich vor und küsste Zack. "Gehen
wir zu mir, ich werde dir zeigen, wie sehr ich dich liebe und was du
mir bedeutest." Zack lächelte als die zwei aufstanden und
das Restaurant verließen.
    Die beiden gingen in
Allans Schlafzimmer und Alan zog sich schnell aus und legte sich auf
das Bett. Dies frustrierte Zack, da es sich anfühlte, als ob sie
in Eile waren, und er war sich nicht sicher, wie er sich dazu
verhalten sollte, aber er ließ seinen Sexualtrieb übernehmen
und fand sich schnell nackt auf dem Bett, wo seine Hände über
Allans glatten, muskulösen Körper fuhren und ihn erregten.
Alan wiederum verschwendete keine Zeit, sondern legte seine Hand um
Zacks Schwanz und rieb ihn schnell, sodass er schon bald hart und
geschwollen war.
    Zack rollte auf den
Rücken und führte Allans Kopf abwärts, aber die
Gedanken rasten ihm durch den Kopf, da er noch immer wütend war,
und dass Alan es so eilig hatte machte ihn nur noch wütender.
Als er spürte, wie Allans Mund seinen Schwanz verschlang,
stöhnte er, egal wie wütend er auf Alan war, konnte er es
nicht abstreiten, dass Alan ein besonderes Talent fürs
Schwanzlecken hatte. Zack lehnte sich zurück und genoss, wie
Allans Mund langsam an seinem Glied auf und ab glitt.
    Alan bewegte

Weitere Kostenlose Bücher

Schmidt Liest Proust
Schmidt Liest Proust von Jochen Schmidt