Bücher online kostenlos Kostenlos Online Lesen

Sanfte Selbstbehauptung

Titel: Sanfte Selbstbehauptung
Autoren: Barbara Berckhan
Ads
Einleitung
    Sanfte Selbstbehauptung bedeutet gelassen bleiben, würdevoll auftreten und sich klar ausdrücken – ohne dabei den anderen anzugreifen. Entschlossene Eleganz statt aufgeregtes Geschrei. Klare Kommunikation statt hilfloses Verstummen.
    Damit Ihnen das mühelos gelingt, finden Sie in diesem Buch fünf der besten Strategien. Es sind einfache und zugleich kraftvolle Strategien, die Goldadern der Selbstbehauptung. Alle fünf Selbstbehauptungsstrategien kommen aus unserem alltäglichen Leben. Es ist das, was selbstsichere Menschen tun, wenn sie sich gelassen durchsetzen. Und wenn Sie selbstsicher sind, benutzen Sie – vielleicht unbewusst – auch eine dieser Strategien.
    Diese natürlichen Selbstbehauptungsstrategien habe ich im Laufe der letzten zwölf Jahre in meiner Arbeit als Kommunikationstrainerin entdeckt und daraus ein Trainingsprogramm zusammengestellt. Mithilfe der Rückmeldungen von meinen Teilnehmern wurden diese Strategien immer wieder poliert und verbessert, um sie noch brauchbarer zu machen. In diesem Buch finden Sie das Ergebnis dieser jahrelangen Polierarbeit.
    In meinen Trainings und in meinen Büchern werde ich gerne praktisch. Ich bevorzuge handfeste Anleitungen. Anleitungen, in denen die Sache mit der Selbstbehauptung detailliert erklärt wird, so wie bei einem Kochrezept. Da weiß man, welche Zutaten gebraucht werden und was zu tun ist. Solche praktischen Rezepte finden Sie hier für jede der fünf Selbstbehauptungsstrategien. Ich mache sogar Vorschläge, mit welchen Worten Sie sich ausdrücken können und welche Formulierungen besonders wirksam sind.
    Ihre Aufgabe ist es, diese Strategien so abzuwandeln, dass sie zu Ihnen passen und zu der Person, mit der Sie gerade reden. Wenn Sie beispielsweise ein schüchterner, eher leiser Mensch sind, werden Sie vielleicht einiges noch viel sanfter ausdrücken als ich. Und wenn Sie eher eine raue Sprechweise bevorzugen oder es oft mit Rabauken zu tun haben, werden Sie womöglich viel frecher auftreten, als ich es Ihnen hier vorschlage. Das ist kein Problem. In jedem Kapitel bekommen Sie beim Lesen ein Gefühl für die jeweilige Selbstbehauptungsstrategie. Und Sie bekommen jede Menge Tipps, wie Sie sich damit durchsetzen können. Das alles sind nur Anregungen, keine Vorschriften. Lassen Sie sich von der jeweiligen Strategie inspirieren und übersetzen Sie das, was ich Ihnen vorschlage, in Ihren eigenen Stil. Dann wirkt Ihre Selbstbehauptung nicht mehr wie eine aufgesetzte Strategie, sondern wird zu einem Teil Ihrer Persönlichkeit. Am Ende geht es darum, dass Sie sich mit einer ruhigen Selbstverständlichkeit durchsetzen können. Also kein übertriebener Kraftakt und kein künstliches Tamtam, sondern eine gelassene Selbstsicherheit, mit der Sie ungezwungen und überzeugend auftreten.
    Beim Lesen werden Sie feststellen, dass alle fünf Strategien miteinander verbunden sind. Bei der ersten Strategie geht es um Ihre Körpersprache und Ihre Ausstrahlung. Ihre selbstsichere Körpersprache ist das Fundament für die übrigen Strategien. Bei der zweiten Strategie geht es darum, dass Sie Ihre Wünsche deutlich aussprechen. Diese Strategie hilft Ihnen, klar zu sagen »Ja, das will ich!« Und dann kommt die dritte Strategie, mit der Sie deutlich sagen können: »Nein, das will ich nicht!« Das ist die Strategie, mit der Sie eine Grenze ziehen und andere Menschen in die Schranken verweisen können. Falls Ihre Wünsche oder Ihr Nein nicht richtig bei Ihrem Gegenüber ankommen, brauchen Sie noch eine Strategie, mit der Sie energisch werden können. Das ist die höfliche Hartnäckigkeit, die vierte Selbstbehauptungsstrategie. Zu guter Letzt kommt die fünfte und wohl wichtigste Strategie dran: Das beherzte Selbstvertrauen. Das brauchen Sie immer, egal ob Sie sich durchsetzen oder nicht.
    Ich hoffe, dieses Buch stärkt Ihnen den Rücken und ermuntert Sie, im Alltag mehr Selbstbehauptung zu wagen. Beim Lesen wünsche ich Ihnen viel Spaß.

Die erste Selbstbehauptungsstrategie: Die königliche Muthaltung
     
     
     
    Sie werden von Ihren Mitmenschen gescannt. Jeder, der Sie anschaut, beobachtet Ihre Körpersprache und bekommt auf diese Weise einen ersten Eindruck von Ihnen. Noch bevor Sie den Mund aufmachen und »Hallo« sagen, hat Ihr Gegenüber Sie bereits eingeschätzt. In der Regel geschieht das unbewusst, das heißt, es geschieht automatisch.
     
    Durch Ihre Körpersprache zeigen Sie
wortlos, wie es Ihnen geht.
     
    In unserem Gehirn ist ein uralter

Weitere Kostenlose Bücher

Gleichklang der Herzen
Gleichklang der Herzen von Barbara Cartland
Der Pakt
Der Pakt von Philip Kerr
Mit dir an meiner Seite
Mit dir an meiner Seite von Nicholas Sparks
Tagebuch eines Engels
Tagebuch eines Engels von Carolyn Jess-Cooke