Bücher online kostenlos Kostenlos Online Lesen
Quellen Der Lust

Quellen Der Lust

Titel: Quellen Der Lust
Autoren: B Krahn
Ads
IMPRESSUM
    HISTORICAL SPECIAL erscheint vierteljährlich im CORA Verlag GmbH & Co. KG ,
    20350 Hamburg, Axel-Springer-Platz 1
Redaktion und Verlag:
    Brieffach 8500, 20350 Hamburg
    Tel.: 040/347-25852
    Fax: 040/347-25991
     
Geschäftsführung:
Thomas Beckmann
Redaktionsleitung:
Claudia Wuttke (v. i. S. d. P.)
Cheflektorat:
Ilse Bröhl
Lektorat/Textredaktion:
Bettina Steinhage
Produktion:
Christel Borges, Bettina Schult
Grafik:
Deborah Kuschel (Art Director), Birgit Tonn,
    Marina Grothues (Foto)
Vertrieb:
asv vertriebs gmbh, Süderstraße 77, 20097 Hamburg
    Telefon 040/347-29277
Anzeigen:
Christian Durbahn
    Es gilt die aktuelle Anzeigenpreisliste.
    ©2009 by Jacquie D’Alessandro
    Originaltitel: „Touch Me“
    erschienen bei: Harlequin Books, Toronto
    in der Reihe: Blaze Historicals
    Übersetzung: Bärbel Hurst
    ©2009 by Betina Krahn
    Originaltitel: „Make Me Yours“
    erschienen bei: Harlequin Books, Toronto
    in der Reihe: Blaze Historicals
    Übersetzung: Sandra Nagel
    Fotos: Harlequin Books S.A.
    Deutsche Erstausgabe in der Reihe HISTORICAL SPECIAL Band 37 (3) 2010
    by CORA Verlag GmbH & Co. KG, Hamburg
    Veröffentlicht im ePub Format im 08/2010 – die elektronische Ausgabe stimmt mit der Printversion überein.
    ISBN-13: 978-3-942031-87-5
    Alle Rechte, einschließlich das des vollständigen oder auszugsweisen Nachdrucks in jeglicher Form, sind vorbehalten.
    HISTORICAL SPECIAL -Romane dürfen nicht verliehen oder zum gewerbsmäßigen Umtausch verwendet werden. Führung in Lesezirkeln nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Verlages. Für unaufgefordert eingesandte Manuskripte übernimmt der Verlag keine Haftung. Sämtliche Personen dieser Ausgabe sind frei erfunden. Ähnlichkeiten mit lebenden oder verstorbenen Personen sind rein zufällig.
    Satz und Druck: GGP Media GmbH, Pößneck
    Printed in Germany
    Aus Liebe zur Umwelt: Für CORA -Romanhefte wird ausschließlich 100% umweltfreundliches Papier mit einem hohen Anteil Altpapier verwendet.
    Der Verkaufspreis dieses Bandes versteht sich einschließlich der gesetzlichen Mehrwertsteuer.
    Weitere Roman-Reihen im CORA Verlag:
    BACCARA, BIANCA, JULIA, ROMANA, MYLADY, MYSTERY,
    TIFFANY HOT & SEXY, TIFFANY SEXY
CORA Leser- und Nachbestellservice
    Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! Sie erreichen den CORA Leserservice montags bis freitags von 8.00 bis 19.00 Uhr:
CORA Leserservice
Telefon
01805/63 63 65 *
Postfach 1455
Fax
07131/27 72 31
74004 Heilbronn
E-Mail
[email protected]
*14 Cent/Min. aus dem Festnetz der Deutschen Telekom;
    42 Cent/Min. aus dem Mobilfunknetz
     
    www.cora.de

Jacquie D’Allessandro
    Quellen der Lust

1. KAPITEL
    Little Longstone, Kent, 1820
    „Genevieve … die geheime Alabasterschatulle … der Brief darin beweist, wer das getan hat …“
    Langsam näherte sich Simon Cooperstone, Viscount Kilburn, dem Cottage, das sich zwischen die alten Ulmen schmiegte. In Gedanken hörte er dabei wieder einmal die Worte des sterbenden Earl of Rigdemoor. Worte, die der Earl mit seinen letzten Atemzügen hervorgepresst hatte, nachdem er von Simon mit der Frage bedrängt worden war: „Wer hat auf Sie geschossen?“
    Mit Glück würde Simon jetzt gleich die Antwort finden – und den Täter überführen, der versuchte, ihm den Mord an dem Earl anzuhängen.
    Die radikalen Sozialreformen, die der Earl – von dem es hieß, er würde der nächste Premierminister werden – vertreten hatte, waren nicht überall populär. Schon zwei Wochen zuvor war ein Anschlag auf Ridgemoors Leben verübt worden, doch Simons Ermittlungen im Auftrag des Königs hatten ins Leere geführt. Jetzt war es zu spät. Wer immer Ridgemoor zum Schweigen bringen wollte, beim zweiten Versuch war es ihm gelungen. Ein Umstand, der in Simon Schuldgefühle weckte und den Eindruck, versagt zu haben.
    Seit er sich vor acht Jahren als Spion für die Krone verpflichtet hatte, waren einige seiner Missionen gescheitert, doch niemals zuvor war dabei der Verdacht auf Simon selbst gefallen. Unglücklicherweise hatte sein Versagen diesmal genau das bewirkt – Ridgemoors Butler hatte ihn angetroffen, wie er sich über den Leichnam beugte, eine Pistole in den Händen. Simon war zum Stadthaus des Earls gegangen, nachdem er die Nachricht bekommen hatte, dass Ridgemoor ihm wichtige Informationen mitteilen wollte. Bedauerlicherweise war er zu spät gekommen. Der Butler hatte den Behörden gegenüber geschworen, dass niemand außer Simon das Haus betreten hatte, und tatsächlich waren alle Fenster von innen

Weitere Kostenlose Bücher

Brenda Joyce
Brenda Joyce von Deadly 01 - Lügen
0245 - Um 8 Uhr stirbt der Fernsehstar
0245 - Um 8 Uhr stirbt der Fernsehstar von Um 8 Uhr stirbt der Fernsehstar
L'assassin de Sherwood
L'assassin de Sherwood von Paul C. Doherty