Bücher online kostenlos Kostenlos Online Lesen
Planet des Lichts

Planet des Lichts

Titel: Planet des Lichts
Autoren: Lloyd Biggle jr
Ads
Sie würden erst einmal selbst Ihre Freude daran haben wollen.”
    Sie schüttelte den Kopf.
    „Seit ich diese Bilder zum erstenmal sah, fragte ich mich immer wieder, was sie so einzigartig macht. Ich glaube, jetzt weiß ich es. Es ist ihre Reinheit, Unschuld und Güte. Diese Tugenden strahlen sie in hellem Licht aus. Und es dürfte kaum ein intelligentes Wesen im Universum geben, das sie betrachten könnte, ohne Ehrfurcht zu empfinden. Nicht einmal die Meszs und nicht Franff. Nicht nach allem, was geschehen ist. Ich glaube, daß jeder, Mensch oder Animaloid, einen Funken des Lichtes in sich trägt, das diese Bilder ausstrahlen.”
    „Damit hast du recht”, sagte ihr Großvater. „Denk doch an Jaward Jorno. Er hat absichtlich Zrilund zerstört. Aber in dem Augenblick, da es ruiniert war und Hilfe brauchte, da trieb er seine Meszs an, die toten Fische und das Gift zu entfernen, neue Fährboote zu bauen, und wenn er noch lebte, dann würde er Zrilund persönlich zu neuer Blüte verhelfen. Du kannst dich darauf verlassen – der Funke existiert.”
    „Siehst du – und diese Erkenntnis läßt mich beinahe glauben, daß ich endlich erwachsen bin.” Sie lächelte Wargen zu. „Das Schreckliche ist nur, daß ein guter Mensch – und in meinen Augen war Jorno ein guter Mensch – so furchtbare Dinge tun konnte. Aber so viele Menschen auf so vielen Welten tragen Böses in sich, und das hat dem Bösen in Jorno zur Realität verholfen. Große Untaten sind nur Kombinationen vieler kleiner Bösartigkeiten, und wenn die kleinen Bösartigkeiten nicht wären, wenn sie nicht so universell wären, dann wären die großen bösen Taten nicht möglich. Aber ich werde die Bilder nicht behalten. Ihr Licht ist wunderbar und großartig, aber in dieser Intensität existiert es nicht.”
    Wargen nahm ihre Hand und blickte sie lächelnd an. Sie sagte nichts mehr, aber ihre Augen begegneten den seinen, und er verstand sie.

Weitere Kostenlose Bücher

Momentum
Momentum von Roger Willemsen