Bücher online kostenlos Kostenlos Online Lesen
P., Thomas

P., Thomas

Titel: P., Thomas
Autoren: Der Rache Engel
Ads
Thomas P.
     
    Der Rache Engel
     
    ICH BIN DER
KRONZEUGE
    GEGEN DIE
DEUTSCHEN
    HELLS ANGELS.
     
    ICH WAR EINER VON IHNEN,
    JETZT PACKE ICH AUS.
     
    »Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu
können, muss man vor allem ein Schaf sein.«
    Albert Einstein
     
    Inhalt
     
    1. Der
Verratene: Hier und Heute.................................. 9
    2. Der
Hurensohn: Eine Kindheit in Ostfriesland ...................... 11
    3. Der
Soldat: Zwischen allen Fronten .............................. 27
    4. Der Türsteher:
Schlagende Argumente ........................... 33
    5. Der
Gefährte: Als Mann einer Hure .............................. 41
    6. Der
Rocker: Der Beginn einer »Karriere«.......................... 51
    7. Der
Hangaround: Forever Angel, Angel Forever?.................... 69
    8. Der
Sklave: In den Fängen des Clubs............................. 83
    9. Der
Verbrecher: Das Ende der Bremer Bandidos.................... 95
    10. Der
Prospect: Die Ausbeutung geht weiter ........................ 107
    11. Der
Member: Die feige Rache der Bandidos........................ 119
    12. Der
Aussteiger: Der Feind hört immer mit......................... 139
    13. Der
Gefangene: Ein unmoralisches Angebot ....................... 149
    14. Der
Kronzeuge: Im Namen des Volkes?........................... 159
    15. Der
Verräter: Tot oder lebendig ................................. 165
    16. Die
Gefährtin: Ein Nachwort von Melanie W........................ 169
    17. Der
Gejagte: Worte des Dankes................................. 175
    18. Der
Erklärer: Das Glossar...................................... 177
    19. Bilder und
Dokumente........................................ 187
     
    1. Der Verratene: Hier und Heute
     
    Mir war nicht bewusst, dass es schusssichere Westen für
achtjährige Kinder gibt. Warum auch? Kinder in diesem Alter sollten eigentlich
unbeschwert spielen, sich frei bewegen und ungestört herumtoben können. Meine
Tochter hat eine solche Weste. Vermutlich ist das schwere Ding nicht eigens für
kleine Kinder gemacht worden, sondern wohl eher für zierliche Polizistinnen.
Aber sie passt. Und mittlerweile kann das tapfere kleine Mädchen seine Weste
sogar selbst überstreifen. Wir haben es ihr gezeigt, und sie hat es geschafft.
Weil sie es wollte...
    So, wie sie damals auch wollte, dass ich zu ihrem Papa
wurde. Als es darum ging, ob ihre Mutter alles hinter sich lassen würde, um
mich in eine gefährliche, völlig offene Zukunft zu begleiten. Und als es darum
ging, ob diese Frau und ihre Tochter mir in eine lebensbedrohliche Ungewissheit
folgen sollten. Um an meiner Seite fortan Tag und Nacht damit rechnen zu
müssen, dass irgendwann einfach die Lichter ausgehen würden. Für immer.
    Denn der Mann, der dafür verantwortlich ist, dass das
kleine Mädchen eine schwere schusssichere Weste tragen muss, ist ein Verräter.
Er hat das Gesetz des Schweigens gebrochen und gegen seine Brüder von den Hells
Angels ausgesagt. Er trägt die Verantwortung dafür, dass auf sein Leben 500.000
Euro Kopfgeld ausgesetzt sind. Und dass auf das Mädchen und seine Mutter im
Zweifel keine Rücksicht genommen werden würde. Ich allein bin dafür
verantwortlich, dass dieses Mädchen ein Leben in ständiger Gefahr führen muss.
    Dieses kluge Mädchen weiß Dinge, die Kinder in seinem
Alter nie wissen sollten. Es weiß, wo es im Haus die Waffen finden kann, die
ihre Eltern im Ernstfall benutzen müssten. Das Kind weiß auch, wie und wo es
sich verstecken müsste, wenn der Tag X kommen sollte. Und das Kind weiß, dass
es nicht einmal seinen eigenen Großeltern sagen darf, wo es wohnt, wie es heute
heißt und in welche Schule es geht. Dieses Mädchen ist stark genug, all dies zu
ertragen - nur weil es einen Vater haben wollte. Und dieser Vater wird in
Zukunft alles dafür tun, damit die Treue und Freundschaft dieses Kindes nie
enttäuscht werden.
    Ich bin dieser Vater, und ich habe in der Vergangenheit
schon zu viele Fehler begangen. Ich bin schuld, dass meine Familie in diesen
Strudel geraten ist, aus dem es wohl kaum ein Entrinnen gibt. Ich war ein Hells
Angel, und ich habe meine Brüder verraten, weil ich feststellen musste, dass
sie nie meine Brüder waren. Und dass sie mich verraten haben. Ich wurde zum
Verräter und damit auch zum Freiwild. Ich und meine Angehörigen sind
letztendlich zum Abschuss freigegeben, auch wenn wir uns ein neues Leben, eine
neue Identität und neue Ziele geschaffen haben. Wir waren Teil einer kranken
Welt, die Freiheit und

Weitere Kostenlose Bücher

Vom Alptraum verfolgt
Vom Alptraum verfolgt von Carter Brown
Ausnahmezustand
Ausnahmezustand von Navid Kermani