Bücher online kostenlos Kostenlos Online Lesen

New York - MERIAN Portraet

Titel: New York - MERIAN Portraet
Autoren: Bettina Winterfeld
Ads
wird. Rockefeller erhält so viele Morddrohungen, dass er nur noch mit Leibwächtern in die Kirche gehen kann, um sich Gottes Segen zum weiteren Geldscheffeln abzuholen.
    Später besinnt er sich auch auf andere christliche Traditionen und spendet einen großen Anteil seines Vermögens für karitative Einrichtungen. Als der Ölbaron 1937 im hohen Alter von 98 Jahren stirbt, hat er 550 Millionen Dollar (nach damaligem Wert) für gemeinnützige Zwecke ausgegeben und geht damit als größter Wohltäter in die Geschichte Amerikas ein. Heute verwaltet die Rockefeller Foundation in New York ein Stiftungskapital von mehr als zwei Milliarden Dollar.
    NEW YORK – DAS MEKKA DER MILLIONÄRE
    Die Rockefellers ziehen in den 1880 er-Jahren nach New York und bauen sich eine Villa am
Central Park
, die ihre Enkel später dem
Metropolitan Museum
stiften werden. Manhattan wird in den letzten zwei Dekaden des 19 . Jh. zum Mekka der Millionäre, sein Sog zieht auch den Stahlmagnaten
Carnegie
an die Ostküste. Bis zum Jahr 1892 lebt gut die Hälfte aller amerikanischen Millionäre am Hudson. Die Stadt ist nicht nur die Wirtschaftsmetropole des Landes, sie bietet auch eine hervorragende Infrastruktur und alle Möglichkeiten, sein Geld rasch zu vermehren und auf angenehme Weise auszugeben.
    Die
Fifth Avenue
( ▶ E 4 –K 4 ) blüht auf, die neuen Reichen aus dem Westen bauen eine Luxusvilla neben der anderen und feiern ihre Erfolge mit glamourösen Partys. So begrüßt
Alice Vanderbilt
1883 mit einer Fackel in der hocherhobenen rechten Hand als »elektrisches Licht« ihre Gäste. Über ihren Ball wird landesweit in den Gesellschaftsspalten berichtet. Drei Jahre später wird die Freiheitsstatue in ähnlicher Siegerpose feierlich enthüllt.
    Nach dem Tod von John D. Rockefeller senior übernimmt sein Sohn John D. Rockefeller junior die Geschäfte. Er errichtet in den 30 er-Jahren das
Rockefeller Center
28 ( ▶ J 4 ) – ein spektakuläres Projekt, das alles sprengt, was bisher in Manhattan gebaut wurde. Der gigantische Komplex wird von Anfang an als urbanes Ensemble konzipiert. Verteilt über drei Häuserblocks im Herzen von Midtown, besteht das
Rockefeller Center
aus 14 Bürogebäuden, einer Reihe von Promenaden und Plazas, eleganten Geschäften auf der
Fifth Avenue
und einem Netz aus unterirdischen Tunnels, die zur Subway führen.
    Die Eingänge werden von markanten Statuen und Wandgemälden geschmückt. Der übermannshohe, vergoldete Prometheus wird zum neuen Wahrzeichen von New York.
    Im Zentrum lädt ein großzügiger Platz zum Verweilen ein: eine moderne Piazza im besten Sinne des europäischen Städtebaus. Flaggen aus allen Ländern der Welt verleihen ihm eine kosmopolitische Weitläufigkeit. Im Sommer genießen hier die New Yorker mitten in der City Ruhe, im Winter drehen Schlittschuhläufer ihre Runden. Seit dem Baubeginn 1931 wird jeden Dezember ein gigantischer Weihnachtsbaum aufgestellt.
    Das
Rockefeller Center
verleiht der Stadt ein völlig neues Gesicht. Es ist nicht nur der größte Bürokomplex der Stadt, sondern wird auch zur größten Touristenattraktion. Die New Yorker und ihre Besucher küren es zum eigentlichen Zentrum der Metropole – als Symbol der Stärke, des Stils und eines neuen amerikanischen Selbstbewusstseins.
    Die amerikanische Schriftstellerin
Gertrude Stein
stellt bei einem Besuch 1937 fest, dass ihr das
Rockefeller Center
von allen Gebäuden New Yorks am besten gefallen habe. Doch nicht alle Besucher sind begeistert, Kritiker sprechen vom »Grabmal des Kapitalismus mit Fenstern«. Dennoch wird der topmoderne Baukomplex zum Symbol von New Yorks neuer Rolle als Headquarter City für amerikanische Konzerne. Selbst in den schlimmsten Jahren der Weltwirtschaftskrise stehen die Büroräume nicht leer.
    Im
Rockefeller Center
versammelt sich auch die aufkeimende Kommunikationsindustrie, um von hier aus ihren Einfluss und ihre Reichweite weiter auszubauen. Im RCA Building ( ▶ J 4 ) , bekannt als »Radio City«, sendet der NBC aus 27 Studios Nachrichten, Konzerte und Shows in die amerikanischen Haushalte aus. Auch die Nachrichtenagentur Associated Press und der weltweite Verlagskonzern Time-Life beziehen hier Räume.
    »Das Time-Life Building im Rockefeller Center schien mir unglaublich vital … eines der Filetstücke der New Yorker Party; ein brodelndes Zentrum, das alle Konturen schärfte wie die hellen, strahlenden Leuchtstoffröhren in den Aufzügen. An der runden Steintheke, dem berühmten Goldfischglas, wo

Weitere Kostenlose Bücher

Das Sonnenblumenfeld
Das Sonnenblumenfeld von Andrej Longo
Herrn Chabres Kur
Herrn Chabres Kur von Emile Zola
Lichtjahreweit
Lichtjahreweit von Thomas Ziegler
Steueroasen Ausgabe 2013
Steueroasen Ausgabe 2013 von Hans-Lothar Merten
Bianca Exklusiv Band 0088
Bianca Exklusiv Band 0088 von Bethany Campbell Kristy McCallum Lucy Gordon