Bücher online kostenlos Kostenlos Online Lesen
Leicht zu haben: Heiße Stories (German Edition)

Leicht zu haben: Heiße Stories (German Edition)

Titel: Leicht zu haben: Heiße Stories (German Edition)
Autoren: Rachel Kramer Bussel
Ads
Einleitung
Schnell zu sein ist sexy
    Am liebsten sind mir die schnellen Mädchen/sie tun, was sie wollen.
    Sarge, »Fast Girls«
    »Fast Girls« (Schnelle Mädchen) ist ein Song von einer Indie-Pop-/Rock-Band namens Sarge. 1 Dieser Song ist eine freche Punkrock-Ode an ein heißes Mädchen, das allen den Kopf verdreht.
    Sie kennen sicher auch so ein Mädchen. Oder eine Frau. Eine Dame. Eine Lesbe. Oder … Sie wissen schon, wie ich das meine. Die Art von Frau, die keine Gefangenen macht, ihr Leben selbstbestimmt lebt und sich für ihre Sexualität nicht entschuldigt.
    Ich wollte nichts über Schlampen lesen, sondern über Frauen, die sich gegen konventionelle Normen auflehnen. Sie schockieren nicht, um zu schockieren, sondern folgen ihren Leidenschaften und ihrer Lust. Die schnellen Mädchen in dieser Anthologie sind zwar kühn, wagemutig
und dynamisch, aber sie können immer noch etwas über Sex lernen.
    Zum Beispiel Susie Haras einundfünfzigjährige Protagonistin in »Warten auf Beethoven«, die sich einen jüngeren Mann anlacht. Nach den Begriffen der heutigen Popkultur ist sie das Alphatier, die aggressive ältere Frau, die sich eine sexy Beute sucht. Aber eigentlich ist sie nervös und unsicher und dazu noch sexuell erregt. »Und jetzt hatte es ja wirklich keinen Sinn mehr, ihm zu sagen, sie würde nicht kommen. Sie spürte ja bereits, wie sich die Welle der Lust aufbaute, ein Gefühl wie kurz vor dem Orgasmus, aber anders als sonst; sie konnte nicht mehr zwischen ihrer Klitoris und ihren inneren Wänden unterscheiden, sie wusste nicht mehr, was sich zusammenzog und was sich löste, und auf einmal gab sie sich ganz der sinnlichen Symphonie seiner Finger hin und kam.« Diese Beschreibung eines weiblichen Orgasmus ist wohl vielen Leserinnen vertraut.
    In diesem Buch hat schnell etwas mit der Einstellung zu tun, aber auch mit Bewegung. Sie sollen herausfinden, was für Sie funktioniert. Mich hat fasziniert, dass viele Beiträge etwas mit Prostitution zu tun haben, aber auch ein Dreier mit einer Frau und zwei Männern kommt vor. Es macht Sinn, dass das Attribut »schnell« mit Geld und Sex in Verbindung gebracht wird, wie es in Angela Capertons »Die Gesetze des Marktes« der Fall ist, wo sich die neue Ökonomie mit dem ältesten Gewerbe der Welt vermischt. In meiner Erzählung »Hurenkomplex« geht es hingegen mehr um eine Geisteshaltung, eine Fantasie,
die über die Grenzen des Dirty Talk hinaus ins reale Leben springt – mit ein paar ungewöhnlichen Konsequenzen. Auch Exhibitionismus kommt vor, wie in Jacqueline Applebees »Pornostar für fünf Minuten«, oder Unterwerfung – es gibt einige ziemlich heiße Erzählungen in diesem Buch.
    Die Mädchen hier sind schnell, wenn sie es sein wollen – und zu anderen Zeiten langsam. Sie wollen die geheimen Codes ihrer Liebhaber knacken, herausfinden, was sie anmacht, wie zum Beispiel in Charlotte Steins »Eheleben«. Mir gefällt diese Geschichte, weil die Frau nicht nur passiv ihr eintöniges Sexualleben akzeptiert. Sie will keine Affäre und auch keine Scheidung, sie will ihren Ehemann, den Mann, den sie liebt, aber sie will ihn offen und ehrlich, und als sie sich beide einen kleinen Ruck geben und sich gegenseitig offenbaren, finden sie wahres Glück.
    Diese Frauen geben sich nicht einfach wahllos jemandem hin. Selbst die, die mit vielen Männern schlafen, wählen sich ihre Liebhaber aus, und genau diese Gründe und diese Bilder gefallen mir. Tristan Taormino zum Beispiel erzählt in »Winter, Sommer« über die Frau, die sie verführen will (oder vielleicht will eher die Frau sie verführen):
     
    Sie ist genau der Junge, von dem ich unzählige Male geträumt habe. Sie erfüllt meine Fantasien, hat mich vor Monaten in einem anderen Leben mit ihrer Stimme verführt, sie spielt Pool-Billard und trinkt Bier, packt in
vollen Bars meinen Arsch, um meine Grenzen auszutesten, macht mich im Kopf nass und lässt meine Muschi explodieren.
     
    Genau. Hier sind Frauen auf der Jagd, Frauen, die hinter jüngeren Männern her sind, Frauen, die sich nehmen, was sie haben wollen, aber ebenso lesen wir über Frauen, die es erregt, das Objekt der Begierde von anderen zu sein.
    Diese schnellen Mädchen sprechen mich auf mehreren Ebenen an. Ich bewundere sie, respektiere sie, staune über sie und begehre sie. Vor allem jedoch erregt es mich, dass sie sich außerhalb der Normen dessen, wie eine Frau sich verhalten soll, bewegen. Sie tun, was ihnen Spaß macht. Und genauso sieht

Weitere Kostenlose Bücher

Ein Lotterie-Loos
Ein Lotterie-Loos von Jules Verne
Verrat in Paris
Verrat in Paris von Tess Gerritsen
Gnadenlose Jagd
Gnadenlose Jagd von Iris Johansen