Bücher online kostenlos Kostenlos Online Lesen
Inspector Rebus 08 - Das Souvenir des Mörders

Inspector Rebus 08 - Das Souvenir des Mörders

Titel: Inspector Rebus 08 - Das Souvenir des Mörders
Autoren: Ian Rankin
Ads
Buch
    »Johnny Bible«, so nennen die Medien den grausamen Serienmörder, der die schottische Polizei zurzeit in Atem hält. Benannt nach dem berüchtigten »Bible John«, der vor Jahren Frauen brutal zusammenschlug, sie vergewaltigte und schließlich erwürgte. Trotz einer der größten Fahndungsaktionen konnte Bible John damals entkommen; seine Identität ist bis heute ein Geheimnis geblieben. Die neuen Fälle sind bis auf wenige Einzelheiten den alten sehr ähnlich, doch genau diese kleinen Unterschiede überzeugen Detective Inspector John Rebus davon, dass es sich nicht um denselben Täter handeln kann: Johnny Bible ist nicht Bible John. Erste Vermutungen führen Rebus nach Glasgow und Aberdeen, doch ihm läuft die Zeit davon. Denn nach dem bisherigen Muster wird Johnny Bible bald wieder töten, und was Rebus nicht wissen kann: Auch der alte Bible John geht der Spur des neuen Mörders nach, denn einen Nachahmer kann sein krankhafter Stolz nicht dulden...
Autor
    Ian Rankin, 1960 im schottischen Fife geboren, gilt als der »führende Krimiautor Großbritanniens« (Times Literary Supplement) . Der internationale Durchbruch gelang Ian Rankin mit seinem melancholischen Serienhelden John Rebus, der aus den britischen Bestsellerlisten nicht mehr wegzudenken ist. Rankin wurde bereits mit vielen renommierten Literaturpreisen ausgezeichnet, zuletzt mit dem Deutschen Krimipreis 2004 für »Die Kinder des Todes«. Der Autor lebt mit seiner Familie in Edinburgh. Weitere John-Rebus-Romane sind bei Goldmann in Vorbereitung.
     
    Von Ian Rankin außerdem bei Goldmann lieferbar:
    In chronologischer Reihenfolge:
    Verborgene Muster. Roman (44607) • Das zweite Zeichen. Roman (44608) ■ Wolfsmale. Roman (44609) ■ Ehrensache. Roman (45014) • Verschlüsselte Wahrheit. Roman (45015) Blutschuld. Roman (45016) • Ein eisiger Tod. Roman (45428)
     
    Sowie:
    Der kalte Hauch der Nacht. Roman (45387) ■ Puppenspiel. Roman (45636) ■ Die Tore der Finsternis. Roman (45883) • Die Kinder des Todes. Roman (Manhattan, gebundene Ausgabe 54550)

Ian Rankin
Das Souvenir des Mörders
Ein Inspector-Rebus-Roman
     
    Deutsch von Giovanni und Ditte Bandini
    GOLDMANN
    Die Originalausgabe erschien 1997 unter dem Titel »Black & Blue« bei Orion Books Ltd., London
     
    Umwelthinweis:
    Alle bedruckten Materialien dieses Taschenbuches sind chlorfrei und umweltschonend.
    2. Auflage
    Deutsche Erstveröffentlichung Juni 2005
    Copyright © 1997 by Ian Rankin Copyright © 2005 der deutschsprachigen Ausgabe by Wilhelm Goldmann Verlag, München,
    in der Verlagsgruppe Random House GmbH
    Umschlaggestaltung: Design Team München
    Umschlagfoto: Wolf Huber Redaktion: Irmgard Perkounigg Satz: Uhl + Massopust, Aalen
    Druck: GGP Media GmbH, Pößneck
    Verlagsnummer: 44604
    KvD ■ Herstellung: Sebastian Strohmaier
    Made in Germany ISBN 3-442-44604-X www.goldmann-verlag.de

 
    O hätt, eh ich den Tag erlebt, Da uns Verrat nahm alles, Ich meinen Kopf ins Grab gelegt Zu Bruce und William Wallace! Doch sackerlot, bis zu meinem Tod Erklär ich immer wieder: Die Treue hält es nur Englands Geld, Dieses Pack, meine schottischen Brüder! Robert Burns, »Leb wohl, all unsre Schottenherrlichkeit«
    Wenn ihr die Traute habt... zu sagen, dass ich die Geschichte nach meinen eigenen Vorstellungen umschreiben kann, lass ich's euch durchgehen.
    James Ellroy,  Leere Hauptstadt
     
    Beladen mit Jahrhunderten Schnaubt diese leere Hauptstadt wie ein großes Tier, Im Schlaf gefangen, das von Freiheit träumt, Ohne daran zu glauben...
    Sydney Goodsir Smith, Kynd Kittock 's Land

1
    »Erzählen Sie mir noch einmal, warum Sie sie getötet haben.«
    »Hab ich doch gesagt, das ist einfach dieser Drang.«
    Rebus sah in seinen Notizen nach. »Das Wort, das Sie benutzt hatten, war >Zwang<.«
    Der auf dem Stuhl zusammengesackte Mann nickte. Er verströmte einen üblen Geruch. »Drang, Zwang, is doch alles eins.«
    »Ach ja?« Rebus drückte seine Zigarette aus. Der Blechaschenbecher war so voll, dass ein paar Stummel auf den Metalltisch kullerten. »Reden wir mal vom ersten Opfer.«
    Der Mann, der ihm gegenübersaß, stöhnte. Er hieß William Crawford Shand, genannt »Craw«. Er war vierzig Jahre alt, ledig und hauste allein in einer Sozialwohnung in Craigmillar. Er war seit sechs Jahren arbeitslos. Er fuhr sich mit zitternden Fingern durch das dunkle, fettige Haar, fand und bedeckte eine große kahle Stelle auf seinem Scheitel.
    »Das erste Opfer«, sagte Rebus. »Erzählen Sie's

Weitere Kostenlose Bücher

Mister Aufziehvogel
Mister Aufziehvogel von Haruki Murakami
Mists of Velvet
Mists of Velvet von Sophie Renwick
Kains Erben
Kains Erben von Charlotte Lyne
Tine
Tine von Frieda Lamberti