Bücher online kostenlos Kostenlos Online Lesen
Im Bann der Dunkelheit

Im Bann der Dunkelheit

Titel: Im Bann der Dunkelheit
Autoren: Dean R. Koontz
Ads
Chris Snow läuft nachts durch die Straßen von Moonlight Bay. Auf seinen Streifzügen macht er beunruhigende Beobachtungen. Immer mehr Einwohner weisen beängstigende körperliche und geistige Veränderungen auf. Tiere verhalten sich seltsam und Kinder verschwinden. Als sich Chris auf die Suche nach einem entführten Jungen macht, gerät er in ein angeblich stillgelegtes Forschungszentrum. Hier befördert ihn eine Zeitmaschine in eine andere Welt.  
    Das Buch:  In der kleinen Stadt Moonlight Bay verändern sich in letzter Zeit immer mehr Menschen auf seltsame Weise, werden bösartig und korrupt. Selbst der Polizei kann man nicht mehr trauen. Außerdem verschwinden nach und nach Kinder der Bevölkerung auf unerklärliche Weise. Als der kleine Sohn einer Freundin entführt wird, greift Chris Snow, der ungewöhnliche Held aus Geschöpfe der Nacht (01/13169), ein. Der Journalist leidet an einer seltenen, genetisch bedingten Lichtempfindlichkeit, die ihn zu einem Leben in der Nacht zwingt. Mit seinem klugen Hund Orson heftet sich Snow an die Fersen des Entführers. Die Spur führt ihn auf Fort Wyvern, ein angeblich stillgelegtes Forschungszentrum der Armee. Snow findet heraus, daß hier genetische Experimente durchgeführt werden. Plötzlich verschwindet auch Orson. Bei seiner Suche entdeckt Snow Grausiges...
      Der Autor:  Dean Koontz wurde 1945 in Everett/Pennsylvania geboren. Er studierte am Shippensburg State College und wurde 1966 Lehrer in Appalachia. Wenig später heiratete er und veröffentlichte seinen ersten Roman und Kurzgeschichten. Seit 1976 lebt er mit seiner Familie in Orange County/Kalifornien. Koontz schrieb fast 60 Bücher, die in 18 Ländern erschienen sind und eine Gesamtauflage von über 60 Millionen Exemplaren erreicht haben. Die meisten Bücher des Autors sind im Wilhelm Heyne Verlag erschienen, unter anderem:Zwielicht (01/8853), Das Versteck (01/9422), Die zweite Haut (01/9680), Drachentränen (01/10263), Phantom (01/10688), Geschöpfe der Nacht (01/13169).

Dean R. Koontz 
    Im Bann der Dunkelheit 

    Roman

    Aus dem Amerikanischen von Uwe Anton

ISBN 3-453-19931-6 
    Originalausgabe SEIZE THE NIGHT 
    (c) 2000 by Wilhelm Heyne Verlag GmbH & Co. KG 
    Umschlagillustration: Bildagentur Mauritius/nonstock 
    Umschlaggestaltung: Nele Schütz Design, München
     

Dieses zweite Abenteuer von Christopher Snow ist Richard Aprahamian und Richard Heller gewidmet, die dem Gesetz Ehre erweisen   und mich bislang vor dem Gefängnis bewahrt haben!  
     

Freundschaft ist kostbar, nicht nur im Schatten, sondern auch im Sonnenschein des Lebens. Und dank einer wohlwollenden Anordnung der Dinge besteht der größere Teil des Lebens aus Sonnenschein.
    Thomas Jefferson

Vorweg
    Ich heiße Christopher Snow. Der folgende Rechenschaftsbericht stammt aus meinem privaten Tagebuch. Wenn Sie dies lesen, bin ich wahrscheinlich schon tot. Sollte ich jedoch noch nicht tot sein, dürfte ich wegen folgender Schilderungen zum jetzigen Zeitpunkt - oder jedenfalls sehr bald - einer der berühmtesten Menschen auf Erden sein. Sollte niemand diese Seiten zu Gesicht bekommen, dann deshalb, weil die Welt, wie wir sie kennen, nicht mehr existiert und die menschliche Zivilisation für immer untergegangen ist. Ich bin nicht eitler als die meisten anderen Menschen auch und ziehe den Frieden der Anonymität jedweder Berühmtheit vor. Wenn ich jedoch zwischen Weltuntergang und Ruhm wählen könnte, würde ich es vorziehen, berühmt zu sein.

EINS 
    Die verlorenen Jungen
      1
      Überall im Land bricht die Nacht herein, doch in Moonlight Bay schleicht sie sich mit einem kaum wahrnehmbaren Flüstern heran wie eine saphirblaue Brandung, die an den Strand plätschert. Und wenn sich die Nacht in der Morgendämmerung über den Pazifik zum fernen Asien zurückzieht, weicht sie nur zögerlich und hinterläßt dabei tiefschwarze Teiche in den Gassen, unter abgestellten Autos, in den Kanälen und unter den Blätterdächern uralter Eichen.
    Tibetanischen Überlieferungen zufolge ist der Ursprung sämtlichen Windes ein geheimer Zufluchtsort im heiligen Himalaja, von dem jede Brise und jeder tosende Sturm auf der ganzen Erde herrührt. Sollte auch die Nacht eine besondere Herkunft haben, dann ist zweifellos unsere Stadt dieser Ort.
    Als die Nacht am 11. April auf ihrem Weg nach Westen durch Moonlight Bay glitt, nahm sie einen fünf Jahre alten Jungen namens Jimmy Wing mit sich.
    Kurz vor Mitternacht fuhr ich gerade mit meinem Fahrrad durch

Weitere Kostenlose Bücher

Der tolle Nick
Der tolle Nick von Georgette Heyer
1560 - Ahnenfluch
1560 - Ahnenfluch von Jason Dark
Der Feuerthron
Der Feuerthron von Carl Hanser Verlag
Beute der Woelfe
Beute der Woelfe von Alana Rose