Bücher online kostenlos Kostenlos Online Lesen
Im Abgrund der Ewigkeit

Im Abgrund der Ewigkeit

Titel: Im Abgrund der Ewigkeit
Autoren: Roxann Hill
Ads
Was bisher geschah
     
    I m ersten Teil der Lilith-Saga, Für ein Ende der Ewigkeit , lernen wir die achtzehnjährige Lilith Stolzen kennen, die von ihrer Großmutter aufgezogen wird. Lilith ist lebenslustig und genießt ihr Dasein in vollen Zügen. Auf den ersten Blick würde man sie als eine normale junge Frau beschreiben, mit ganz alltäglichen Interessen, Wünschen und Sorgen.
    Doch Lilith ist anders:
    „Herzlichen Glückwunsch zum vierten Geburtstag“, sagte ich meinem Spiegelbild, während ich meine Wimpern tuschte. Eigentlich wurde ich heute achtzehn, doch mein Leben, an das ich mich erinnern konnte, hatte vor nur vier Jahren begonnen.
    Seit einem schweren Autounfall, bei dem sie ihre Mutter verloren hat, leidet Lilith an Amnesie. Ihr früheres Leben ist wie ausgelöscht. Lilith hat gelernt, diesen Zustand als einen Teil ihres Wesens zu akzeptieren. Auch durch ihre beängstigenden Vorahnungen, die sie Flüsterbilder nennt, sowie durch ihren Albtraum, der sie jede Nacht heimsucht, lässt sie sich nicht nachhaltig beeinflussen.
    Zwei junge Männer treten unter ungewöhnlichen Begleitumständen plötzlich in Liliths Leben, und sie verliebt sich in beide.
    Johannes Hohenberg:
    Seine Ausstrahlung überwältigte mich. Sie war wie dunkle Magie, die mich flüsternd einlud, mich schmeichelnd lockte.In den Tiefen seiner Seele, im Schatten seines Ichs lauerte Wildheit und eine mühsam unterdrückte Kraft, die beide nur darauf warteten, freigelassen zu werden.
    Asmodeo di Borgese:
    Er stand regungslos da. Das Wasser strömte über ihn. Einzelne Tropfen hingen an seinen Wimpern. Wir schauten zum Himmel empor und blinzelten in den warmen Regen hinein. Ich spürte nur noch das Wasser, das uns vereinte und die Wärme seiner Hände, die ich festhielt.
    Johannes und Asmodeo hüten dunkle Geheimnisse, die sich Lilith offenbaren. Das Wissen ändert jedoch nichts an den starken Gefühlen, die Lilith für beide Männer hegt.
    Zwischen Johannes und Asmodeo entbrennt ein erbitterter Kampf um Lilith und sie sieht sich schließlich mit der Forderung konfrontiert, sich für einen zu entscheiden.
    Während Lilith vergeblich um eine Lösung ringt, bemerkt sie an sich zunehmend übersinnliche Fähigkeiten, die sie ängstigen. Gleichzeitig erkennt sie, dass sie beschattet wird und ihr jemand nach dem Leben zu trachten scheint. Hierbei spielt ein Rabe mit feuerroten Augen die Schlüsselrolle.
    Lilith, Johannes und Asmodeo geraten durch die Handlanger des Raben in akute Lebensgefahr und Lilith erhält erste Hinweise auf ihre eigene Vergangenheit:
    „Lilith - ich darf dich doch Lilith nennen? - du bist, was du bist. Du kannst deine Natur nicht auf Dauer verleugnen. Das musst du einsehen. Mach es dir nicht schwerer, als es ohnehin ist. Lass einfach zu, dass sich dein wahres Wesen entfaltet. Du bist eine Dämonin, nicht mehr und nicht weniger.“
    Alle drei überleben die schier ausweglose Situation, die jedoch ihren Tribut fordert: Johannes trägt schwere Verletzungen davon.
    Am Ende des ersten Bandes blickt Lilith voller Hoffnung in die Zukunft, nicht aber Asmodeo. Er weiß, dass die dunkle Bedrohung gerade erst ihren Anfang nimmt.
     
    Nur wenige Wochen sind vergangen. Lilith, Asmodeo und der schwerverletzte Johannes setzen sich im zweiten Teil der Lilith-Saga, Eine andere Art von Ewigkeit, an die französische Atlantikküste ab. Obwohl sich Lilith noch immer nicht für einen der beiden Männer entschieden hat, entwickelt sich zwischen Johannes und Asmodeo eine echte Männerfreundschaft.
    Während Lilith verzweifelt um Johannes Genesung bangt, versucht sie gleichzeitig gemeinsam mit Asmodeo zu ergründen, wer sie wirklich ist:
    Ich war die Frau, die von Johannes geliebt wurde. Ich war die Frau, die von Asmodeo geliebt wurde. Ich hatte gerade mein Abitur hinter mir. Und wahrscheinlich, höchstwahrscheinlich, hatte Professor Brunner Recht gehabt.
    Vermutlich war ich kein Mensch.
    Vermutlich war auch ich eine Dämonin.
    Liliths Verfolger bleiben nicht untätig, sondern nehmen ihre Spur wieder auf. Als Drahtzieherin entpuppt sich Samael, eine Dämonin, die mit allen Mitteln versucht, ihre Familie aus der durch eine Barriere abgetrennte Hölle in die Menschenwelt zu holen. Und Samael weiß, dass einzig und allein Lilith ihr Vorhaben vereiteln kann, wie sie es bereits einmal in der Vergangenheit getan hat. Samael muss Lilith aus dem Weg räumen.
    Um beides zu erreichen, also Lilith zu zerstören und ihre Familie zu sich zu bringen, ersinnt

Weitere Kostenlose Bücher

Shogun
Shogun von James Clavell