Bücher online kostenlos Kostenlos Online Lesen
Gral-Zyklus 1 - Die Kinder des Gral

Gral-Zyklus 1 - Die Kinder des Gral

Titel: Gral-Zyklus 1 - Die Kinder des Gral
Autoren: Peter Berling
Ads
INHALT
    ANMERKUNG DES VERFASSERS 8

    DRAMATIS PERSONAE 10

    PROLOG 1 3
    Dem Andenken der Kinder aus königl i chem Blut

    I. MONT SÉGUR 1 9
    Die Belagerung · Die Montagnards · Die Barbarcane · Die Kapitulation ·  
    Die letzte Nacht Interludium Nocturnum · Maxima Constell a tio

    II. DIE BERGUNG 6 7
    Loba die Wölfin · Le trou ’ des tipli ’ es · Le Bucher · Xa c bert de Barbera Der Esel des heil i gen Franz · 
    Les Gitanes · An den Gestaden Babylons

    III . IN FUGAM PAPA 1 10
    Mappa Mundi · Der Verfolgten Wahn · Schnittpunkt zweier Fluchten
    Der Bombarone

    IV. VERWISCHTE SPUREN 1 72
    Wider den Antichrist · Eine Haremsgeschichte · Das Opfer des Beccalaria · Der Große Plan · 
    Tod in Palermo · Wa s serspiele · Ein Diener zweier Herren · Die Gräfin von O t ranto · Diebe auf Reisen

    V DAS OHR DES DIONYSOS 2 60
    Die Fontäne · Eine Tür ohne Klinke · Queribus · Die Hö h le der Muräne · Die falsche Spur · 
    Ein blinder Stollen · Weibergeschic h ten · Aigues Mortes · Leere Betten · Die Sänfte · Böses Erw a chen

    VI. CANES D OMINI 3 26
    Ein einsamer Wolf · In Acht und Bann · Der Amalfitaner La Grande Maitresse · Der Überfall · 
    Gewitter über Ap u lien Zerschlagenes Geschirr · Das Blitzen · Die königl i chen Kinder · Erhebende Zweifel
    Die Lawine

    VII. DIE SARATZ 403
    Der Graue Kardinal · Die Brücke der Sarazenen · Glühe n de Eisen Die Räucherkirche · 
    Byzantinische Ve r schwörung · Die Hirtinnen

    VIII. SOLSTIZ 4 61
    Des Bischofs Schatzkammer · Der Liebesdienst · Die Spe i sefolge · Der Tag vor der Hochzeit · 
    Ein seekranker Fra n ziskaner · Der Herzenshüter

    IX. DIE FÄHRTE DES MÖNCHS 513
    Ein heißes Bad · Die Mausefalle · Ein Brief ohne A b sender
    Roberto der Kettensprenger · Ärger in Ostia · William der Unglück s rabe · Eine Schnur im Wasser

    X. CHRYSOKERAS 5 73
    Die Äbtissin · In Erwartung der Dinge · Falsificatio Errata · Die Triëre

    XI. IM LABYRINTH DES KALLISTOS 6 26
    Der Pavillon menschlicher Irrungen · Venerabilis · Der letzte Gang · Der Sträfling des Legaten

    XII. CONJUNCTIO FATALIS 6 77
    Die Generalprobe · Die Stunde der Mystiker · Die Nacht des Styx · Der Friedhof der Angeloi · 
    In der Sonne des Apoll

    XIII. DIE OFFENBARUNG 7 52
    Aufstellung, Ausfall und Parade · Das Spiel des Asha · Im Hades · Die Rochade · Die Ehre Otrantos · 
    Der Gral en t rückt · Trionfo finale

    ANHANG 807
    Anmerkungen mit Übersetzungen der fremdsprachlichen Zitate ·  
    Dank für Mitarbeit und Quellen · Karten

ANMERKUNG DES VERFASSERS
    Die in diesem Buch auszugsweise zitierten Aufzeichnu n gen des Franziskaners William von Roebruk (*1222) galten lange Zeit als in arabischen Bibliotheken verschollen. Niemand suchte nach ihnen, niemand bemühte sich um eine Übersetzung. Teile gingen, trotz vielfacher ar a bischer Abschriften, im Laufe der Jahrhunderte verloren. Aus ihren Resten – und anderen Quellen – hat der Autor die hier wi e dergegebene Geschichte rekonstruiert. Ihre Einleitung ist ein Schreiben, das der Minorit wohl am Vorabend seiner Reise zu den Mongolen zu treuen Händen seines Orden s bruders Lorenz von Orta (Portugal) hinterließ, eine Miss i on, die ihn in den Jahren 1253-1255 als Gesandten König Ludwig IX. von Frankreich nach Karakorum, dem Sitz des Großkhans, führte. Das Dokument befand sich bei den ›Starken-berg-Rollen‹ und ist hier in gekürzter Form wi e dergegeben.
    Die ›Roebruksche Chronik‹ selbst setzt kurz vor 1244 ein, dem Jahr der Kapitulation der Gralsburg Montségur sowie auch des endgültigen Verlustes von Jerusalem. Sie ist überwiegend in lati-nesker Sprache verfaßt, enthält j e doch zahlreiche Zitate und Verse in den damals gelä u figen Idiomen des Mittelmeerraumes, so unter anderem in Pr o vençalisch, Griechisch und Arabisch. Diese wurden zum Teil original beibehalten, und ihre Übersetzung b e findet sich im Anhang. Um dem interessierten Leser den Einstieg in die Geschichte zu erleichtern, hat der Autor vor jedem Unterkapitel Ort und Zeit notiert, wie auch mit dem Ve r merk »Chronik« die Transkription des Originaltextes Wi l liam von Roebruks gekennzeichnet. Dem Text vorange s tellt ist ein ausführliches Personenverzeichnis, das zur be s seren Übersicht parteilich gegliedert ist. Im Anhang befi n det sich zudem ein ausführliches Glossarium, das chron o logisch auf im Text erwähnte historische Fakten und D a ten eingeht.

DRAMATIS PERSONAE
    DER CHRONIST
    Willem von

Weitere Kostenlose Bücher

VT10 - Tod im Blut
VT10 - Tod im Blut von Claudia Kern und Stephanie Seidel
Das siebte Kreuz
Das siebte Kreuz von Anna Seghers
Luegenherz
Luegenherz von Beatrix Gurian