Bücher online kostenlos Kostenlos Online Lesen
Eternal - In den Armen des Vampirs

Eternal - In den Armen des Vampirs

Titel: Eternal - In den Armen des Vampirs
Autoren: V. K. Forrest
Ads
 Jahren so oft versucht zu weinen, und jetzt sieht es so aus, als könnte ich gar nicht mehr damit aufhören.« Sie nahm die Hände von ihrem schönen Gesicht. »Die Sache ist die: Ich bin nicht gut im Verabschieden.«
    »Er wird traurig sein, dass du fort bist. Und verletzt, dass du es ihm nicht gesagt hast.«
    »Er wusste immer, dass ich gehen würde, nur eben nicht, wann.« Macy stand auf. Ihre Wangen waren nass von Tränen. »Aber du wirst für ihn da sein, nicht wahr? Du wirst ihn auf eine Art lieben, wie ich es nie könnte.«
    Macy folgte dem gepflasterten Weg bis zur Straße. Sie sah nicht zurück, und sie verabschiedete sich auch nicht.
    Fia sah zu, wie Macy davonging, so lange, bis sie ihr glänzendes blondes Haar nicht mehr in der Dunkelheit erkennen konnte. Dann erhob auch sie sich und ging über die Veranda ins Haus.
    Als Fia das dunkle Schlafzimmer betrat, fiel ihr Blick auf Arlan. Auf dem Bauch liegend schlief er mitten in seinem Bett. Er war nackt, hatte die Arme weit ausgestreckt und die Wange ins Kissen vergraben.
    Während Fia auf ihn herabsah, schüttelte sie die Flip-Flops ab. Sie fragte sich, wie lange sie für das hier gebraucht hatte. Ein paar Wochen? Ein paar Jahrzehnte? Ein Jahrhundert oder zwei? Arlan sagte ihr doch schon seit 1000  Jahren, dass sie füreinander bestimmt waren.
    Und vielleicht hatte er damit gar nicht so unrecht, wie sie immer gedacht hatte.
    Sie zog sich das T-Shirt über den Kopf und stieg aus den Shorts. Als Letztes ließ sie ihren schwarzen Spitzen- BH und den dazu passenden Slip auf die anderen Kleidungsstücke fallen. Nackt schlüpfte sie ins Bett zu Arlan und legte ihm den Arm um die schmale Taille. Als sie sich an ihn schmiegte, spürte sie die Wärme und Kraft seines Körpers.
    Arlan bewegte sich und roch an ihrem Haar. Dann öffnete er die Augen. »Fee?«
    Fia lächelte, auch wenn sie tief drinnen sehr traurig war. Sie und Arlan würden Macy vermissen. »Arlan«, sagte sie leise und fuhr ihm durch das dunkle Haar, das sie nach wie vor zu lang für einen Mann fand.
    Er suchte ihren Blick, und einen Moment lang verloren sich beide in der Vergangenheit … vielleicht auch ein wenig in der Zukunft, wo es noch Hoffnung für den Kahill-Clan gab. Wo die Erlösung durch Gott noch immer möglich schien.
    »Sie ist fort, oder?«, fragte er endlich.
    Fia nickte. Sie wagte nicht zu sprechen, da sie den Tränen näher war, als ihr lieb sein konnte.
    Er rollte sich auf die Seite, so dass sie sich nun von Angesicht zu Angesicht anblickten. »Aber du bist hier.«
    »Ich bin hier.« Sie sah ihm in die Augen und scheute sich ausnahmsweise einmal nicht, ihre Verletzlichkeit zu zeigen. »Und ich will, dass du mich liebst, Arlan«, flüsterte sie mit einem Gefühl der Enge in der Brust, das ihr kaum Platz zum Atemholen ließ.
    Er küsste sie auf den Mund, langsam und bedacht.
    »Liebe mich«, wiederholte sie.
    »Ach, mein Liebling«, erwiderte er mit rauher Stimme, während er ihr das Haar aus dem Gesicht strich, um ihre Augen besser sehen zu können. »Das habe ich doch schon immer getan.«

[home]
Über V. K. Forrest
    V. K. Forrest ist eins der Pseudonyme, unter denen die erfolgreiche amerikanische Autorin Colleen Faulkner ihre Geschichten erzählt. Seit 1986 ihr Debütroman erschien, hat sie über vierzig historische Liebesromane und Ladythriller veröffentlicht.
    Für ihre Arbeit wurde sie mit verschiedenen Literaturpreisen ausgezeichnet, zuletzt mit dem »Diamond Award« des amerikanischen Bundesstaates Delaware. Dort lebt die vierfache Mutter mit ihrem Mann und den beiden jüngsten Kindern.

[home]
Über dieses Buch
    Ihr Leben lang hat Macy von einem Mann wie Arlan geträumt: intelligent, sensibel, leidenschaftlich. Und doch glaubt sie, dass sie sich ihm nicht hingeben kann – denn Macy ist auf der Flucht vor einem gefährlichen Killer und bringt jeden Menschen, der ihr nahe kommt, in tödliche Gefahr. Sie ahnt nicht, dass Arlan der Gefahr ins Auge blicken kann – denn er ist ein Vampir …

[home]
Impressum
    Deutsche Erstausgabe Februar 2010
    Copyright © 2008 by Colleen Faulkner
    Published by Arrangement with Kensington Publishing Corp., New York, NY, USA
    Copyright © 2010 der eBook Ausgabe by Knaur eBook.
    Ein Unternehmen der Droemerschen Verlagsanstalt Th. Knaur Nachf. GmbH & Co. KG, München.
    Alle Rechte vorbehalten. Das Werk darf – auch teilweise – nur mit Genehmigung des Verlags wiedergegeben werden.
    Redaktion: Susanne Frank
    Umschlaggestaltung: ZERO

Weitere Kostenlose Bücher

Sexpertin in Mord
Sexpertin in Mord von Carter Brown
Die BIBEL [ebible]
Die BIBEL [ebible] von Martin Luther
Kein Engel so rein
Kein Engel so rein von Michael Connelly