Bücher online kostenlos Kostenlos Online Lesen
Emotionale Heilung: Die Voraussetzung jeglicher Spiritualität

Emotionale Heilung: Die Voraussetzung jeglicher Spiritualität

Titel: Emotionale Heilung: Die Voraussetzung jeglicher Spiritualität
Autoren: Alexander Janzer
Ads
lässt sich ein Gefühl lediglich als Spannung in den Schultern, im Nacken oder im Bauch feststellen. Wenn Sie sich auf diese Spannung konzentrieren, bemerken Sie oft, daß diese Spannung in Wirklichkeit etwas anderes ist, nämlich Angst, Wut oder Traurigkeit. Vielleicht sind es auch Verlust- oder Einsamkeitsgefühle.
 
Wenn einem bewußt wird, wie sich Gefühle im Körper ausdrücken, dann merkt man auch, dass Kopfschmerzen oft auf emotionaler Ebene stattfinden, also keine körperlichen Kopfschmerzen sind. Die Ursache der körperliche Kopfschmerzen sind meistens angespannte Nackenmuskeln.
 
Gegen emotionale Kopschmerzen, emotionalen Herzschmerz und emotionale Bauchschmerzen hilft die Übung Zulassen & Loslassen. Bei starken und langanhaltenden Schmerzen sind Schmerzmittel wie Aspirin sicherlich sinnvoll.  
 
 
Sonstiges
 
Frage:   Ist Selbstliebe nicht egoistisch?
 
Selbstliebe hat natürlich nichts mit Egoismus zu tun. Ganz im Gegenteil:
 
Egoismus entsteht aus einem Mangel an Selbstliebe!

Der Grund dafür ist folgender:

Wer einen Mangel an Selbstliebe hat und sich selbst ablehnt, der kann gar nicht anders, als auch alle anderen genauso schlecht zu behandeln wie sich selbst. Der ignoriert dann die Wünsche und Bedürfnisse anderer, ist also egoistisch .

Der berühmte Psychologe Erich Fromm schreibt dazu:
" Es stimmt zwar, daß selbstsüchtige Menschen unfähig sind, andere zu lieben, aber sie sind auch nicht fähig, sich selbst zu lieben. " ( Die Kunst der Liebe , S. 75)

Wer keine Liebe in sich spürt, der kann auch keine Liebe geben. Damit ist Selbstliebe absolut zentral nicht nur für das Gelingen einer liebevollen Partnerschaft, sondern auch für alle anderen Arten von Beziehungen.
 
 

 
    Bonus-Kapitel:
    Auf das Herz hören, der Seele folgen
     
 
Dieses Kapitel beinhaltet eine einfache, praktische Anleitung, mit der Sie lernen können, auf das Herz zu hören.
 
Manche nennen es die Entwicklung der Intuition, aber es ist viel mehr als das. Auf das Herz hören ist nichts anderes als der eigenen Seele zuzuhören . Nur wer lernt, dem eigenen Herzen zu folgen, kann wahre Erfüllung und Selbstverwirklichung im Leben finden.
 
Statt auf das Herz zu hören, treffen die meisten von uns Entscheidungen basierend auf dem Verstand. Doch die eigene wahre Bestimmung kann nicht durch Nachdenken herausgefunden werden. Der Verstand ist dafür ganz einfach nicht in der Lage.
 
Die Seele kennt unsere wahre Bestimmung und führt uns immer in die richtige Richtung – die Richtung der tiefen Erfüllung und kompletten Selbstverwirklichung.
 
Wir müssen nur lernen, der Seele richtig zuzuhören.
 
Die Seele kommuniziert mit uns auf unterschiedlichen Wegen. Der direkteste und einfachste Weg ist durch die “Stimme des Herzens”.
 
Wie lernt man, auf das Herz zu hören?
 
Auf das Herz zu hören und der Stimme des Herzens zu vertrauen erfordert Übung. Es ist hilfreich, damit anzufangen, die Aufmerksamkeit auf der Herzgegend zu halten. Damit lernen Sie, für die dort vorhandenen subtilen Gefühle offen zu sein.
 
Wenn Sie eine große oder kleine Entscheidung treffen wollen, achten Sie darauf, welches Gefühl Sie in der Herzgegend verspüren. Normalerweise ist dieses Gefühl ziemlich ‘leise’, so dass es anfangs schwer zu erkennen sein kann – insbesondere wenn zur gleichen Zeit ‚laute‘ negative Emotionen vorhanden sind.  
 
Das ‘leise’ Gefühl in der Herzgegend kann sich entweder angenehm und positiv anfühlen; damit sagt das Herz, dass Sie die richtige Entscheidung treffen. Falls das Gefühl in der Herzgegend sich dagegen „leer“ oder „stumpf“ anfühlt, ist die Entscheidung falsch und wird keinerlei Erfüllung bringen.
 
Es ist sehr wichtig, immer wieder nachträglich festzustellen, dass die Stimme des Herzens einen immer in die richtige Richtung geführt hat. Diese wiederholte Bestätigung lehrt uns, dieser leisen Stimme des Herzens zu vertrauen.
 
Die Seele lügt niemals und führt uns immer in die bestmögliche Richtung im Leben.
 
Meine persönliche Erfahrung
 
Nach meiner Erfahrung ist es am Anfang am einfachsten, in Gesprächen mit anderen auf die Stimme des Herzens zu hören. Bevor ich etwas sage, schaue ich wie es sich in der Herzgegend anfühlt. Der Vorteil von Gesprächen ist, dass ich sofort an den Reaktionen der Gesprächspartner sehe, ob die Stimme meines Herzens recht behielt.
 
Jedesmal wenn ich dem Herzen folge und das sage, was sich in der Herzgegend als „richtig“

Weitere Kostenlose Bücher

Was sie nicht weiss
Was sie nicht weiss von Simone van Der Vlugt
Prime Time
Prime Time von Liza Marklund
TS 56: Sternenstaub
TS 56: Sternenstaub von Donald A. (Hrsg.) Wollheim
Ciao, Don Camillo
Ciao, Don Camillo von Giovanni Guareschi