Bücher online kostenlos Kostenlos Online Lesen
Ein Mann fürs Grobe

Ein Mann fürs Grobe

Titel: Ein Mann fürs Grobe
Autoren: Horst Bosetzky
Ads
Zu diesem Buch
    Berlin ist von seinen Gegnern schon immer verdächtigt worden, ein alles verschluckender Moloch zu sein, aber jetzt scheint diese irreale Angst einen realen Hintergrund zu haben. Spurlos verschwinden Topmanager in der Hauptstadt. Das Muster ist immer das gleiche: Sie kamen an, stiegen in einem Hotel ab, verließen es wieder und verschwanden. Einige mochten private wie berufliche Schwierigkeiten gehabt haben, aber Selbstmord schließen ihre Verwandten und Freunde aus. Bei der Kriminalpolizei sieht man bei den Verschwundenen keinerlei Zusammenhänge, was die Sache noch rätselhafter macht. Wenn wenigstens die Leichen der Topmanager auftauchen würden...
    Da ist der Polizei der Mord an einem Taxifahrer lieber. Da gibt es wenigstens eine Leiche. Und auch einen Verdächtigen. Doch auch da liegen die Dinge nicht so einfach, wie Kommissar Mannhardt das gern hätte...
    -ky, mit richtigem Namen Prof. Dr. Horst Bosetzky, ist Professor für Soziologie in Berlin. Er gehört zu den wichtigsten deutschen Kriminalromanautoren. In seinen Büchern verbindet er eine spannende Handlung mit einer genauen Beschreibung der deutschen Wirklichkeit.
    Als einer der wenigen deutschen Autoren fand er auch internationale Anerkennung: Für «Kein Reihenhaus für Robin Hood» erhielt er den französischen Kritikerpreis für den besten ausländischen Kriminalroman. 1992 wurde er mit dem Glauser, dem Preis der deutschen Kriminalromanautoren, für sein Gesamtwerk ausgezeichnet.
    In der Reihe rororo thriller sind lieferbar: Blut will der Dämon (Nr. 3091), Da hilft nur noch beten (Nr. 2883), Feuer für den Großen Drachen (Nr. 2872), Friedrich der Große rettet Oberkommissar Mannhardt (Nr. 2725), Ich wollte, es wäre Nacht (Nr. 2951), Ein Toter führt Regie (Nr. 2312), Unfaßbar für uns alle (Nr. 3174), Mitunter mörderisch, Kriminalstories (Nr. 2383) und in einem Dreierband Zu einem Mord gehören zwei, Es reicht doch, wenn nur einer stirbt, Die Klette (diesen Roman schrieb -ky zusammen mit Peter Heinrich; Nr. 3157).

 
    -ky
    Ein Mann fürs Grobe
     
     
     
     

    Rowohlt

 
    rororo thriller
    Herausgegeben von Bernd Jost
     
     
    11.-13.Tausend April 1997
    Originalausgabe Veröffentlicht im Rowohlt Taschenbuch Verlag GmbH, Reinbek bei Hamburg, November 1996
    Copyright © 1996 by Rowohlt Taschenbuch Verlag GmbH, Reinbek bei Hamburg
    Umschlaggestaltung: Walter Hellmann (Foto: Mauritius/Pelka)
    Satz Garamond (Linotronic 500)
    Gesamtherstellung Clausen & Bosse, Leck
    Printed in Germany
    1290-ISBN 3 499 43246 3

Im Schwarzen Loch Berlin verschwunden?
    Seit Januar vermißte Topmanager nicht wieder aufgetaucht – Geheimnisvolle Serie hält an
    Berlin (lz.) Schwarze Löcher, auf gut englisch «black holes», sind jene rätselhaften Gebilde weit draußen im All, die eine immens große Verdichtung aufweisen und damit über ein so unvorstellbar großes Gravitationsfeld verfügen, daß nicht einmal die stärkste elektromagnetische Strahlung sie verlassen kann, auch nicht das Licht. Sie verschlucken alles, was in ihrer Nähe ist, und lassen es für alle Zeiten unsichtbar werden. Nun ist die Metropole Berlin von ihren Gegnern schon immer verdächtigt worden, ein alles verschluckender Moloch zu sein, jetzt aber scheint diese irreale Angst vor unserer Stadt einen realen Hintergrund zu haben, denn Deutschlands Unternehmen beklagen seit Anfang des Jahres den Verlust von mindestens vier Topmanagern, und für alle gilt: Sie kamen an, stiegen ab und verschwanden. Ordnungsgemäß legten sie ihre Schlüssel auf den Tresen an der Rezeption, verließen ihr Hotel - und waren nie wieder gesehen... Einige mochten private wie berufliche Schwierigkeiten gehabt haben, aber einen Selbstmord schließen ihre Freunde und Verwandten kategorisch aus. Im Gegenteil, alle seien sie ausgesprochene Kämpfertypen gewesen. Da ist zuerst die attraktive 34jährige Diplomingenieurin Sabine Becker-Bornschein aus Bremen, die am 2. Februar nach Berlin gekommen war, um dem Berliner Senat im Aufträge der «NordConsulting» Bebauungsvorschläge für den Flughafen Tempelhof vorzulegen, der ja jüngsten Gerüchten zufolge 1998 geschlossen werden soll. Folgt der seit dem 18. April spurlos verschwundene Diplomvolkswirt Dr. Wolfram Witt, 57, Geschäftsführer der «Dachsanierung Ziegelmann GmbH», der sich bei Berliner Baufirmen umhören sollte. Nummer 3 ist der 48jährige Betriebswirt Jochen Vollstedt aus Bodenwerder von der «LUV-Wirtschaftsbau», der am 5.Mai an einem Seminar über

Weitere Kostenlose Bücher

Frostnacht
Frostnacht von Arnaldur Indridason
Werke
Werke von Gotthold Ephraim Lessing
Linda Lael Miller
Linda Lael Miller von Hundert Jahre Zaertlichkeit
Star Trek Voyager21 - Sektion31 Der Schatten
Star Trek Voyager21 - Sektion31 Der Schatten von Dean Wesley Smith , Kristine Kathryn Rusch