Bücher online kostenlos Kostenlos Online Lesen
Die Terranauten 093 - Das galaktische Archiv

Die Terranauten 093 - Das galaktische Archiv

Titel: Die Terranauten 093 - Das galaktische Archiv
Autoren: Henry Roland
Ads
auseinanderzufallen, angefangen am Heck, wo die superphysikalische Stoßwelle sie zuerst getroffen hatte.
    Silent Chorp schenkte seiner Umgebung erst wieder Beachtung, als Ana Madashi ihn rücksichtslos an der Schulter rüttelte. »Steh auf!« fauchte sie ihn an. »Aufstehen! Du mußt uns helfen, Lem in einen Ringo zu bringen.« Das Jammern des Alarmsignals übertönte ihre Worte beinahe. Silent Chorp stemmte sich auf einem Ellbogen hoch.
    Laß mich sterben. Ich habe versagt. Ich bin zu nichts zu gebrauchen.
    Die energische Zinti gab ihm eine Ohrfeige, die ihn auf den Rücken warf. »Steh auf! Der Hydraulik-Motor ist defekt. Du wirst gebraucht, ob’s dir paßt oder nicht.«
    Silent Chorp rappelte sich auf. Shyla D’honor hielt die Kabine des Lifts in der Höhe der Zentralebene telekinetisch fest, während die Mater Lian den noch bewußtlosen Lem Odebreit hineinschleifte. Ana Madashi und Silent Chorp flüchteten in die Kabine, als die Dornspitze mit der Logenplattform sich gefährlich krümmte und zu neigen begann. Mit vereinten parakinetischen Kräften brachten Shyla und die Mater die Kabine bis zum obersten Großcontainer mit darin integrierten Hangars und Depots. Das dünne Protopmaterial des Containers hatte sich bereits verformt, und mehrere Ringos waren ineinandergerutscht und fluguntüchtig geworden.
    Silent Chorp lud sich Lem Odebreits schlaffe Gestalt auf die Schulter und trug ihn zu einem der zwei oder drei noch unbeschädigten Ringos. Während Ana Madashi und Shyla mit größter Hast aus einem benachbarten Lagerraum zwei Armvoll Proviant und Ausrüstung sowie Waffen brachten, klomm die Mater Lian hinauf in die Zentrale des kugelförmigen Ringos.
    Plötzlich fielen Silent Chorp die drei anderen Gefährten ein. Wir müssen die Kabine noch einmal hinaufschicken, telepathierte er. Sardina, Serge-Serge und O’Hale dürften noch im Versammlungsraum …
    Nein. Ana Madashi unterbrach ihn mit eisiger Unerbittlichkeit. Zwecklos. Die Räume in dieser Hälfte der Zentralkugel sind eingestürzt. Die drei waren sofort tot.
    Silent Chorp brach über Lem Odebreit zusammen, überwältigt von Trauer und Schuld. Er merkte nicht, wie der Ringo durch die per Fernbedienung geöffnete Luke aus dem deformierten Hangar schwebte, wie die Trümmer der JAMES COOK zurückblieben, die Magnetringe des Kleinraumers immer heller leuchteten, als die Mater Lian ihn auf Kurs nach Hephaistos brachte; er merkte nicht einmal, wie ihm die Sinne schwanden.
    Sein letzter Gedanke galt dem galaxisweiten Unheil, das Valdec nun anrichten konnte.
    ENDE

In der nächsten Woche erscheint als Band 94:
     
»Der Alte Wald«
    von Henry Roland
     
    Während sich die Expedition der JAMES COOK zu einem Fiasko mit gefährlichen Folgen zu entwickeln droht, sieht sich David terGorden vor dem Ziel seiner langen Suche. Er ist auf dem Weg zu jenem legendären Ort, an dem seine Fragen aber sein Erbe der Macht endgültig beantwortet werden sollen – seine Bestimmung ist DER ALTE WALD.
    Mit der Ankunft im ALTEN WALD beginnt auch für alte TERRANAUTEN-Leser eine Kette von lange erwarteten Enthüllungen über die kosmischen Hintergründe der Urbäume, des Raum-Zeit-Stroboskops und der Lenker. Versäumen Sie deshalb in der nächsten Woche nicht diesen faszinierenden Band, in der Sie einer der seltsamsten Welten begegnen werden, die in der Science Fiction je beschrieben wurden.

Weitere Kostenlose Bücher

Auslegware
Auslegware von Ashan Delon
Partykueche
Partykueche von Naumann , Goebel