Bücher online kostenlos Kostenlos Online Lesen
Der Ring der Kraft - Covenant 06

Der Ring der Kraft - Covenant 06

Titel: Der Ring der Kraft - Covenant 06
Autoren: Stephen R. Donaldson
Ads
WAS ZUVOR GESCHAH
     
     
    »Das verwundete Land« erzählt von der Rückkehr Thomas Covenants ins Land – ein Reich der Magie und Gefahr, in dem er in der Vergangenheit einen erbitterten Kampf gegen Sünde und Wahnsinn ausgefochten und gewonnen hat. Indem er sich der Macht der wilden Magie bediente, gelang es ihm, Lord Foul den Verächter, den alten Erzfeind des Landes, zu überwinden und dadurch dem Land den Frieden und sich selbst seine Integrität wiederzugeben.
    Für Covenant sind dazwischen zehn Jahre verstrichen, im Land jedoch viele Jahrhunderte. Lord Foul ist von neuem erstarkt. Davon überzeugt, daß seine Bemühungen, sich Covenants Ehering aus Weißgold – des Werkzeugs der wilden Magie – zu bemächtigen, diesmal Erfolg haben werden, versetzt Lord Foul Covenant ins Land. Covenant gerät erneut auf den Kevinsblick, wo Foul schon einmal prophezeit hatte, Covenant werde das Ende der Welt herbeiführen. Nun wird diese Prophezeiung auf neue, schreckliche Weise bekräftigt.
    Begleitet von Linden Avery, einer Ärztin, die nichtsahnend gleichzeitig mit ihm ins Land geraten ist, steigt Covenant zum alten Dorf Steinhausen Mithil hinab; dort macht er zum erstenmal mit der gräßlichen Gewalt Bekanntschaft, die der Verächter gegen das Land gerichtet hat: dem Sonnenübel. Das Sonnenübel ist eine Entstellung der Naturgesetze des Landes; es schlägt es in wahnwitziger, widernatürlich schneller Reihenfolge mit Regen, Trockenheit, krankhaftem Wachstum und Seuchen. Die alten Wälder des Landes sind bereits daran zugrunde gegangen; durch die immer stärkere Einwirkung werden zusehends alle Lebensformen des Landes von Ausrottung bedroht. Die Einwohner des Landes sehen sich zu rituellen Blutopfern gezwungen, um unterm Sonnenübel wenigstens das kärglichste Dasein sichern zu können.
    Angesichts der außerordentlichen Härte des Schicksals der Menschen bemüht sich Covenant darum, das Sonnenübel zu begreifen und einen Weg zu finden, wie er dem Land Abhilfe schaffen kann. Geführt von Sunder, einem Bewohner Steinhausen Mithils, nehmen Covenant und Linden den Weg nach Schwelgenstein im Norden, wo die Sonnengefolgschaft ihren Sitz hat, eine Gruppe von Eingeweihten, die sich mit dem Sonnenübel offenbar am besten auskennt und es zu benutzen versteht. Doch die Gefährten werden von Wütrichen verfolgt, seit uralten Zeiten Lord Fouls Diener, deren Aufgabe es ist, Covenants Körper mit einem seltsamen Gift zu verpesten, das ihn am Ende an der Überfülle innerer Kraft und Macht den Verstand verlieren lassen soll. Covenant, Linden und Sunder überstehen die Gefahren des Sonnenübels und die Attacken der Wütriche und setzen ihren Weg unbeirrt nordwärts fort. Als sie sich Andelain nähern, einer einst wunderschönen Region im Herzen des Landes, passieren sie eine andere Ortschaft: Steinhausen Kristall, in der eine Frau namens Hollian wegen ihrer Fähigkeit, die Wechsel des Sonnenübels vorherzusagen, durch ein Mitglied der Sonnengefolgschaft bedroht wird. Die drei Gefährten retten Hollian, und sie schließt sich ihnen an. Sie informiert Covenant darüber, daß Andelain zwar noch immer schön ist, aber zu einem Ort des Grauens geworden sei. Bestürzt über diese Entweihung sucht Covenant Andelain allein auf, um sich dem Scheußlichen zu stellen, das dort umgehen soll. Er findet heraus, daß Andelain durchaus keine Stätte des Abscheulichen geworden ist, vielmehr eine Heimstatt der Macht, an der sich die Toten um einen Forsthüter sammeln, der Andelains Bäume schützt. Covenant begegnet diesem Forsthüter, der früher einmal ein Mensch namens Hile Troy war, und mehreren seiner einstigen Freunde – den Lords Mhoram und Elena, dem Bluthüter Bannor und dem Riesen Salzherz Schaumfolger. Der Forsthüter und die Toten machen Covenant obskures Wissen und dunkle Ratschläge zum Geschenk, und Schaumfolger bietet ihm die Begleitung einer sonderbaren, ebenholzschwarzen Kreatur mit Namen Hohl an, die von den Urbösen, den Abkömmlingen der Dämondim, geschaffen worden ist und deren Ziele unklar sind.
    Covenant will, begleitet von Hohl, wieder zu seinen Gefährten stoßen, die während seiner Abwesenheit jedoch zu Gefangenen der Sonnengefolgschaft geworden sind, und die Suche nach ihnen kostet Covenant beinahe das Leben, zuerst unter den verzweifelten Bewohnern des Dorfes Holzheim Steinmacht, danach den Sonnenübel-Opfern von Steinhausen Bestand. Doch mit der Unterstützung der Wegwahrer gelangt er zu guter Letzt nach Schwelgenstein.

Weitere Kostenlose Bücher

Cato 11 - Die Garde
Cato 11 - Die Garde von Simon Scarrow
Kreuzstein
Kreuzstein von Ulrich Schreiber
Der Delta-Stern
Der Delta-Stern von Joseph Wambaugh
Operation Beirut
Operation Beirut von David Ignatius