Bücher online kostenlos Kostenlos Online Lesen
Das große GodmodeTrader-Handbuch: Die besten Strategien der Toptrader (German Edition)

Das große GodmodeTrader-Handbuch: Die besten Strategien der Toptrader (German Edition)

Titel: Das große GodmodeTrader-Handbuch: Die besten Strategien der Toptrader (German Edition)
Autoren: Unbekannt
Ads
Vorwort
    Welches ist die richtige Börsenstrategie? Es ist nicht einfach, diese Frage zu beantworten. Vielleicht lautet die richtige Antwort: Immer flexibel zu bleiben. Wer erfolgreich traden wollte, musste seine Methodik in den vergangenen 13 Jahren an die sich verändernden Trends anpassen. Schworen die meisten Anleger während der Hausse bei Aktien Ende der 1990er-Jahre auf die Fundamentalanalyse oder das Handeln von guten oder schlechten Nachrichten, funktionierten diese Konzepte nicht mehr so gut, als die Spekulationsblase bei Internet-und Technologieaktien im April des Jahres 2000 platzte und eine lange Baisse begann. Es folgten die Anschläge des 11. September, der Irakkrieg, dann wurden plötzlich Nahrungsmittel fast unerschwinglich teuer und das Öl kostete in der Spitze 150 Dollar pro Barrel. Der dadurch ausgelöste Vermögenstransfer von den Erdöl importierenden zu den Erdöl exportierenden Staaten löste vermutlich die Große Finanzkrise der Jahre 2008 und 2009 aus, und die Kurse rauschten abermals stark in den Keller.
    Ein neues Werkzeug musste her, das half, sich in den volatilen und schnellen Märkten des neuen Jahrtausends zu orientieren. Die Börsen betrieben unter den Anlegern einen gnadenlosen Selektionsprozess. Das Ausnutzen von Kursreaktionen auf überraschende Nachrichten oder die reine Bilanz-und Fundamentalanalyse funktionierte immer schlechter. Und Anleger, die sich darauf fokussierten, verschwanden bald von der Bildfläche. Es brach eine neue Zeit an: die der technischen Analysten, die sich nicht auf Bilanzen, Bewertungen und Produkttrends, sondern auf den Chartverlauf, die Analyse der Marktstimmung, das Lesen von Orderbüchern, die Markttechnik oder die Betrachtung der relativen Bewertungen fokussierten. Sie waren in der Lage, die schnell alternierenden Trends an den Börsen besser zu verstehen, und sie konnten vor allem schneller reagieren. Ein großer Siegeszug der Technischen Analyse begann.
    GodmodeTrader.de steht für das Thema Technische Analyse. Heute beschäftigen wir das größte Team an Technischen Analysten in Deutschland und betreiben das größte Charttechnik-Portal Europas. Mehr als 20 Chartanalysten werten heute fortlaufend die Märkte aus und stellen das Ergebnis ihrer Arbeit kostenfrei auf unser Portal. Und sie zeigen Anlegern auch, wie man die Technische Analyse gewinnbringend verwenden kann. Daher bietet GodmodeTrader.de diverse Tradingservices zum kostenpflichtigen Abonnement an. Profi-Trader analysieren hier kontinuierlich verschiedene Basiswerte und Märkte und traden diese dann. Auch zahlreiche Emittenten, Banken und Finanz-TV-Sender haben regelmäßige Chartanalyse-Sendungen im Angebot. Das spricht für den Boom, den diese Analysemethode in den vergangenen 13 Jahren erlebt hat.
    Die Technische Analyse ist jedoch ständig in Bewegung. Sie erfolgreich einzusetzen, kann man nicht auf Knopfdruck erlernen. Es ist wichtig, einen Markt zu beobachten, Signale abzugleichen, gegebenenfalls seine Analyse anzupassen, wenn sich etwas an der ursprünglichen Einschätzung verändert. Wer als Einsteiger das erste Mal eine Chartanalyse erstellt, wird geneigt sein, sehr viele Linien einzuzeichnen und noch mehr Indikatoren zu verwenden. Je weiter man sich entwickelt, desto spartanischer sehen Charts in der Regel aus. Die Profis bei GodmodeTrader.de, denen man auf der Website über die Schulter schauen kann, blicken in der Regel nur wenige Sekunden auf einen Chart und wissen sofort, in welchem Zustand sich der zugrunde liegende Markt befindet.
    GodmodeTrader.de sieht zwischen der Fundamentalanalyse und der Technischen Analyse keinen Gegensatz. Vielmehr können sich die beiden Analysemethoden ergänzen. Jegliche auf Basis der Fundamentalanalyse gewonnenen Erkenntnisse können immer noch einmal mit der Technischen Analyse abgeglichen werden und umgekehrt. Glaubt man etwa, dass ein bestimmter Markt fundamental zu günstig bewertet ist, kann man im nächsten Schritt auf den Chart schauen und eine Bodenbildung abwarten. Außerdem kann man mit der Technischen Analyse auch dann noch erfolgreich agieren, wenn man mit der Fundamentalanalyse längst eine Übertreibung festgestellt hat. Denn selbst dann funktionieren die Konzepte der Technischen Analyse immer noch.
    Sie halten das große GodmodeTrader-Handbuch in Ihren Händen. Wir laden Sie ein, sich von unseren Experten inspirieren zu lassen. Wie in den amerikanischen »Market Wizards«-Büchern von Jack Schwager haben wir unseren technischen

Weitere Kostenlose Bücher

Derek Landy
Derek Landy von Rebellion der Restanten