Bücher online kostenlos Kostenlos Online Lesen
Das Geheimnis der Maurin

Das Geheimnis der Maurin

Titel: Das Geheimnis der Maurin
Autoren: Lea Korte
Ads
[home]
    Dramatis Personae
    Historische Personen sind mit einem Sternchen * gekennzeichnet.
     
     
    Maurische Familie und ihr zugehörige Personen
     
    Zahra as-Sulami, geb. 1464
    Zainab, ihre Schwester, geb. 1468
    Mahdi, ihr Bruder, geb. 1482
    Hayat, ihre Halbschwester, geb. 1454
    Jaime de Córdoba y Aguilar, geb. 1460 , der Vater von Zahras Kindern
    Raschid, ihr Bruder, geb. 1462
    Deborah, Raschids Frau, Jüdin
    Ranaa, eine von Deborahs Töchtern
    Livana, Deborahs kleine Schwester
    Abdarrahman, auch Abdu genannt, Zahras Sohn, geb. 1485
    Adilah, seine Frau
    Chalida, Zahras Tochter, geb. 1487
    Yayah, Zahras Sohn, geb. 1489
    Mohammed, Zahras Sohn, geb. 1502
    Tamu, älteste Dienerin des Hauses, für Zahra wie eine zweite Mutter
    Zubair, Leibwächter von Zahras verstorbenem Vater
    Maria/Maryam, kastilische Dienerin, die einst vor ihrem christlichen Herrn zu ihnen floh, konvertierte Muslima, hat einen Sohn namens Hamid
    Khadidscha, Dienerin
    Aaron, Waise, Pflegesohn von Deborahs Eltern, geb. 1484
    Musheer, Abdarrahmans bester Freund und Chalidas Verlobter
    Jamaal, sein Bruder
    Mosche ben Israel, Deborahs Vater, Arzt
    Anisha, eine enge Freundin Chalidas
     
    Ehemalige maurische Herrscherfamilie
     
    Muhammad  XII . * , Boabdil ( 1452 – ca. 1533 ), letzter Emir
von Granada
    Aischa *,
»la Horra«
(†1493), seine Mutter
    Morayma * (ca. 1465 – 1493 ), Boabdils Frau
    Kafur, Haremswächter
    Kastilische Königsfamilie
     
    Isabel * ( 1451 – 1504 ), Königin von Kastilien (deutsch: Isabella I. von Kastilien; Isabella die Katholische)
    Fernando * ( 1452 – 1516 ), ihr Gemahl, König von Aragón und Sizilien (deutsch: Ferdinand  II .)
    Juan * ( 1478 – 1497 ), Juan de Aragón y Castilla oder Juan de Trastámara y Trastámara (deutsch: Johann von Aragón und Kastilien), ihr Sohn
    Berater der kastilischen Königsfamilie
     
    Gonzalo Fernández de Córdoba y Aguilar* ( 1453 – 1515 ), Vertrauter Isabels, älterer Bruder von Jaime de Córdoba y Aguilar
    Padre Tomás de Torquemada * ( 1420 – 1498 ), Großinquisitor, der Schrecken Kastiliens
    Conde de Tendilla *, Íñigo López de Mendoza y Quiñones ( 1440 – 1515 ), ab 1492  Alcaide und Capitán General von Granada
    Hernando de Talavera * (um 1428 – 1507 ), Isabels Beichtvater, erster Erzbischof von Granada
    Fray Diego de Deza * ( 1444 – 1523 ), Inquisitor, Nachfolger von Tomás de Torquemada*
    Kardinal Gonzalo Jiménez de Cisneros * ( 1436 – 1517 ), dritter Generalinquisitor von Spanien und Regent von Spanien nach dem Tod Fernandos, zweiter Inquisitor von Granada
    Don Juan Zapata *, für die Leibesertüchtigung verantwortlicher Erzieher des Prinzen Juan
     
    Sowie
     
    Diego Colón * (ca. 1478 – 1526 ) (deutsch: Christopher Kolumbus), ehelicher Sohn des »Amerika-Entdeckers« Christoph Kolumbus*, Page des kastilischen Thronfolgers Juan und später seiner Mutter Isabel
    Hernando Colón * ( 1488 – 1539 ) (deutsch: Ferdinand Kolumbus), unehelicher Sohn von Kolumbus*, wie sein Bruder Page Juans. Beide erhielten eine Erziehung bei Hofe.
    Carlos Sánchez, kastilischer Söldner
    Pedro Pulgar, kastilischer Söldner
    Najah, maurische Seherin
    Yusef Franco *, ein Jude, der von den Christen der Ketzerei angeklagt wird
    Rabbi Moshe Abenamías *, ein Rabbi, der mit Yusef zusammen von den Christen der Ketzerei angeklagt wird
    Shihab: ein maurischer Brotbäcker
     
    Zwei wichtige Vertreter der jüdischen Gemeinde Granadas
     
    Abraham Seneor * ( 1412 – 1493 ), Berater der Krone und oberster Königlicher Steuereinnehmer. Fernando verlieh ihm den Titel eines
Rab do la Corte
(Hofrabbi).
    Isaac Abravanel * ( 1437 – 1508 ), jüdischer Theologe und wohlhabender Kaufmann

Gelegentlich stolpern die Menschen über eine Wahrheit.
Aber sie richten sich wieder auf und gehen weiter,
als sei nichts geschehen.
    Winston S. Churchill

[home]
    Was zuvor geschah …
    D er 25 . November 1491 war ein schwarzer Tag in der Geschichte des märchenumwobenen al-Andalus: Nach über siebenhundert Jahren Herrschaft über die Iberische Halbinsel und vor allem in den letzten Jahrzehnten heftigen kriegerischen Auseinandersetzungen wurde den Mauren von den Katholischen Königen auch noch ihre letzte Bastion, das Königreich Granada, entrissen. Viele Mauren wollten nicht unter den neuen Herrschern leben, zumal ihnen fanatische Glaubenseiferer wie der kastilische Großinquisitor Tomás de Torquemada Furcht und Grauen einflößten. Auch Zahra as-Sulami und ihre Familie kehrten der alten Heimat den

Weitere Kostenlose Bücher

Im finsteren Wald
Im finsteren Wald von Heiko Grießbach
2943 - Viele Täter sind des Opfers Tod
2943 - Viele Täter sind des Opfers Tod von Viele Täter sind des Opfers Tod