Bücher online kostenlos Kostenlos Online Lesen
Das Ende der Einsamkeit

Das Ende der Einsamkeit

Titel: Das Ende der Einsamkeit
Autoren: CATHY WILLIAMS
Ads
IMPRESSUM
    JULIA erscheint 14-täglich in der Harlequin Enterprises GmbH
Redaktion und Verlag:
    Postfach 301161, 20304 Hamburg
    Tel.: +49(040)600909-361
    Fax: +49(040)600909-469
    E-Mail: [email protected]
     
Geschäftsführung:
Thomas Beckmann
Redaktionsleitung:
Claudia Wuttke (v. i. S. d. P.)
Cheflektorat:
Ilse Bröhl
Lektorat/Textredaktion:
Christine Boness
Produktion:
Christel Borges, Bettina Schult
Grafik:
Deborah Kuschel (Art Director), Birgit Tonn,
Marina Grothues (Foto)
Vertrieb:
Axel Springer Vertriebsservice GmbH, Süderstraße 77, 20097 Hamburg, Telefon 040/347-29277
Anzeigen:
Christian Durbahn
Es gilt die aktuelle Anzeigenpreisliste.
     
    ©2009 by Cathy Williams
    Originaltitel: „The Multi-Millionaire’s Virgin Mistress“
    erschienen bei: Mills & Boon Ltd., London
    in der Reihe: MODERN ROMANCE
    Published by arrangement with HARLEQUIN ENTERPRISES II B.V./S.àr.l.
    ©Deutsche Erstausgabe in der Reihe: JULIA
    Band 1993 (21/2) 2011 by Harlequin Enterprises GmbH, Hamburg
    Übersetzung: Irmgard Sander
    Fotos: RJB Photo Library
    Veröffentlicht als eBook in 10 /2011 – die elektronische Ausgabe stimmt mit der Printversion überein.
    ISBN: 978-3-86349- 751-4
    Alle Rechte, einschließlich das des vollständigen oder auszugsweisen Nachdrucks in jeglicher Form, sind vorbehalten.
    JULIA -Romane dürfen nicht verliehen oder zum gewerbsmäßigen Umtausch verwendet werden. Führung in Lesezirkeln nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Verlages. Für unaufgefordert eingesandte Manuskripte übernimmt der Verlag keine Haftung. Sämtliche Personen dieser Ausgabe sind frei erfunden. Ähnlichkeiten mit lebenden oder verstorbenen Personen sind rein zufällig.
    Satz und Druck: GGP Media GmbH, Pößneck
    Printed in Germany
    Der Verkaufspreis dieses Bandes versteht sich einschließlich der gesetzlichen Mehrwertsteuer.
    Weitere Roman-Reihen im CORA Verlag:
    BACCARA, BIANCA, ROMANA, HISTORICAL, HISTORICAL MYLADY, MYSTERY, TIFFANY HOT & SEXY, TIFFANY SEXY
CORA Leser- und Nachbestellservice
    Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! Sie erreichen den CORA Leserservice montags bis freitags von 8.00 bis 19.00 Uhr:
CORA Leserservice
    Postfach 1455
    74004 Heilbronn
Telefon
    Fax
    E-Mail
01805/63 63 65 *
    07131/27 72 31
    [email protected]
*14 Cent/Min. aus dem Festnetz der Deutschen Telekom,
    max. 42 Cent/Min. aus dem Mobilfunknetz
www.cora.de

Cathy Williams
    Das Ende der Einsamkeit

PROLOG
    „Und was, zum Teufel, hast du dir dabei gedacht?“
    Alessandro stürmte ins Schlafzimmer. Anders ließ es sich nicht beschreiben. Sein schönes, markantes Gesicht war wutverzerrt, und Megan verstand nicht, warum. Nun ja, sie konnte sich den Grund schon denken, aber das Ausmaß seines Zornes war ihr ein Rätsel.
    „Dabei gedacht?“, wiederholte sie matt, die Hände hinter dem Rücken verschränkt.
    Nachdem sie eine Stunde zuvor ziemlich unsanft ins Schlafzimmer von Alessandros Studentenwohnung abgeschoben worden war, war sie halb eingenickt, aber erschrocken vom Bett aufgesprungen, als sie die stampfenden Schritte hörte. So stand sie nun fast in Habachtstellung vor dem Fenster. Nach Alessandros Reaktion auf ihre völlig arglose und gutgemeinte Geburtstagsüberraschung hatte sie zwar nicht damit gerechnet, ihn strahlend und begeistert zu sehen, aber dass er so zornig war, irritierte sie doch.
    „Du hast mich gut verstanden! Ich rede von deinem lächerlichen Gag!“
    Die Stimme, die ihr sonst unvergleichlich sanft Zärtlichkeiten zuflüsterte, sodass Megan vor Sehnsucht dahinschmolz, klang jetzt eisig und abweisend.
    „Das war kein lächerlicher Gag“, protestierte Megan gekränkt, „sondern eine Geburtstagsüberraschung. Ich dachte, sie würde dir gefallen.“
    „Es sollte mir gefallen , dass du in ein wichtiges Treffen mit Leuten hineinplatzt, die mein Leben entscheidend verändern können, und aus einer Geburtstagstorte springst?“
    Megan blickte stumm zu ihm auf. Himmel, er war so unglaublich schön! Selbst jetzt, da er so aussah, als wollte er sie erwürgen, war er geradezu sündhaft sexy. Ganze ein Meter neunzig atemberaubende Männlichkeit, nach der sich jede Frau umdrehte. Megan wollte ihm nur allzu gern seine schlechte Laune nehmen, denn es war doch sein Geburtstag, auch wenn er offensichtlich keine Lust hatte zu feiern.
    Sie wagte ein kleines Lächeln. „Du hast ja keine Ahnung, wie anstrengend es ist, sich in so eine Geburtstagstorte zu zwängen. Ich kann dir die Narben zeigen!“ Was nicht übertrieben war.
    Nach Megans genialem

Weitere Kostenlose Bücher

Daemon von Karanda
Daemon von Karanda von David Eddings
Ewiges Verlangen
Ewiges Verlangen von Laura Wright
Bloody River Blues
Bloody River Blues von Jeffery Deaver