Bücher online kostenlos Kostenlos Online Lesen
Das Buch der Schatten - Böse Mächte: Band 6 (German Edition)

Das Buch der Schatten - Böse Mächte: Band 6 (German Edition)

Titel: Das Buch der Schatten - Böse Mächte: Band 6 (German Edition)
Autoren: Cate Tiernan
Ads
Ethan ging auf dem Weg ins Kinozimmer an uns vorbei, und ich hörte das Zischen, als jemand eine Coladose öffnete. Hunter senkte die Stimme, denn das hier ging nur uns beide an. » Sie studieren viele Jahre, sie wirken Magie, und es ist schlicht ein Bekenntnis des Kreislaufs, des Kreises, des Rads des Lebens.«
    Im Kinozimmer erhob sich Gelächter, und ich schaute über Hunters Schulter und erhaschte einen Blick auf einen Jungen, der mir irgendwie bekannt vorkam. Er gehörte nicht unserem Hexenzirkel an, und ich überlegte, was er hier machte.
    Hunter machte mich, wie so oft, nervös und zappelig. Er hatte von Anfang an eine starke Wirkung auf mich gehabt, und ich verstand die Verbindung zwischen uns genauso wenig wie die überraschende, ja angsteinflößende Anziehungskraft, die er auf mich ausübte.
    » Ja?«, sagte ich und versuchte, seinem Gedanken zu folgen.
    » Bei dir«, fuhr er fort, » ist es bisher alles andere als glatt gelaufen. Wicca und alles, was damit zusammenhängt, war ein gigantischer Schock nach dem anderen. Deine leibliche Mutter, Belwicket, die dunkle Welle, Cal, Selene, jetzt David… Du hattest noch kaum Gelegenheit, in der Schönheit der Magie zu schwelgen, die Freude auszukosten, die daraus erwächst, einen vollkommenen magischen Spruch zu wirken, zu erfahren, wie aufregend es ist, zu lernen und immer mehr zu erfahren…«
    Ich nickte und sah ihn an. Meine Gefühle ihm gegenüber hatten sich in kürzester Zeit radikal gewandelt. Zuerst hatte ich ihn gehasst. Jetzt fand ich ihn unwiderstehlich und attraktiv und zwischen uns stimmte die Chemie. Wie kam das? Hatte er sich verändert oder ich mich?
    Hunter drückte die Schultern durch. » Was ich sagen will, ist: Du hast eine schwere Zeit durchgemacht, einen schweren Herbst und bis jetzt einen harten Winter. Magie kann dir helfen. Ich kann dir helfen… wenn du mich lässt.« Dann drehte er sich um und ging ins Kinozimmer und ich blickte ihm hinterher. Einen Augenblick später wurden die Stimmen leiser und ich hörte, wie Hunter um Aufmerksamkeit bat.
    Ich zog meinen Mantel aus, warf ihn auf einen Stuhl und ging hinüber, um mich dem Kreis anzuschließen.
    Sharons feudales Kinozimmer war in der Tat rappelvoll. Unser Hexenzirkel Cirrus bestand aus sieben Mitgliedern: Hunter, der uns leitete, mir, Jenna, Matt, Sharon, Ethan und Robbie. Doch im Raum waren mehr als sieben Personen. Mein Blick fiel auf Robbie, der sich neben dem riesigen Fernseher mit Bree unterhielt. Bree, meine einstige beste Freundin und für eine Weile, als wir um Cal konkurrierten, meine Feindin. Was machte sie hier, beim Treffen unseres Hexenzirkels? Sie gehörte Kithic an, dem rivalisierenden Hexenzirkel, den sie zusammen mit Raven und Hunters Cousine Sky gegründet hatte.
    » Morgan, kennst du Simon schon?«, fragte eine Stimme neben mir, und als ich mich umwandte, fiel mein Blick auf Sky. Sie zeigte auf den Jungen, der mir vage bekannt vorgekommen war. Jetzt dämmerte mir, dass ich ihn auf einer Party bei Practical Magick gesehen hatte, einem Wicca-Laden in der Stadt Red Kill. Der Laden, der einst David gehört hatte.
    » Freut mich, dich kennenzulernen«, sagte Simon zu mir.
    Ich blinzelte. » Gleichfalls.« Dann wandte ich mich an Sky: » Was macht ihr hier?«
    Überrascht registrierte ich die Nervosität in Skys Gesicht, das Hunters Gesicht so ähnelte. Sie stammten beide aus England, waren groß, schlank, unglaublich blond und sehr cool und reserviert. Sie waren auch beide loyal, beherzt und fest entschlossen, das Richtige zu tun. Sky war entspannter im Umgang mit anderen Menschen als Hunter. Doch Hunter kam mir stärker vor.
    » Hunter und ich haben einen Vorschlag«, sagte Sky. » Lass uns alle zusammenrufen, dann erklären wir es euch.«
    » Danke, dass ihr alle gekommen seid«, sagte Hunter und hob die Stimme. Er trank einen Schluck Gingerale. » Wir haben hier zwei Hexenzirkel«, fuhr er fort und wies in den Raum. » Cirrus mit sieben Mitgliedern und Kithic mit sechs.« Er zeigte auf die Einzelnen. » Die Leiterin von Kithic, Sky Eventide. Bree Warren, Raven Meltzer, Thalia Cutter, Simon Bakehouse und Alisa Soto.«
    Einen Augenblick lang lächelten wir alle und nickten einander zu. Anscheinend waren die anderen auch nicht schlauer als ich.
    » Hunter und ich haben überlegt, ob wir die beiden Hexenzirkel nicht vereinen sollten«, sagte Sky und ich zog die Augenbrauen hoch. Wann haben sie das denn diskutiert?, fragte ich mich.
    Quer durchs Zimmer fiel mein Blick auf

Weitere Kostenlose Bücher

Auf ein prima Klimakterium
Auf ein prima Klimakterium von Marianne Saegebrecht
Extraleben - Trilogie
Extraleben - Trilogie von Constantin Gillies