Bücher online kostenlos Kostenlos Online Lesen
Das 2. Buch Des Blutes - 2

Das 2. Buch Des Blutes - 2

Titel: Das 2. Buch Des Blutes - 2
Autoren: Clive Barker
Ads
haben und es mit Blicken verschlingen, bis er stürbe an purer Unersättlichkeit.
    Er kreischte und jaulte und schaukelte in den Seilen, kostete so seinen Triumph aus. Unten, weit unten sah er flüchtig Judds Körper, bleich und fötushaft in sich verkrümmt auf dem dunklen Boden, unwiederbringlich. Liebe und Leben und gesunde Vernunft waren dahin, dahin wie die Erinnerung an seinen Namen oder sein Geschlecht oder sein Wollen.
    Das alles bedeutete nichts. Rein gar nichts.
    Rums…
    Rums…
    Popolac war unterwegs, der Lärm seiner Schritte verhallte gen Osten. Popolac war unterwegs, das Lallen seiner Stimme verlor sich in der Nacht.
    Tags darauf kamen Vögel, Füchse kamen, Fliegen, Falter und Wespen. Judd rührte sich, Judd verschob sich, Judd schenkte Leben. Maden wärmten sich in seinem Bauch, im Bau einer Füchsin kämpfte man sich durch sein gutes Schenkelfleisch, Danach ging es schnell. Die Knochen noch, ihr Gilben, ihr Zerbröckeln: bald dann nur noch ein leerer Raum, den er einst mit seinem Atem, seinen Ansichten ausgefüllt hatte.
    Dunkel, Licht, Dunkel, Licht. Beide störte er mit seinem Namen nicht mehr.
    Danksagung
    Mein aufrichtiger Dank gilt folgenden Personen: Norman Russell, meinem Englischtutor in Liverpool, für seine frühzeitige Bestärkung und Ermutigung sowie Pete Atkins, Julie Blake, Doug Bradley und Oliver Parker für die gleiche Unterstützung in der Zeit danach; James Burr und Kathy Yorke für ihren hilfreichen Rat; Bill Henry für seinen professionellen Scharfblick und Sachverstand; Ramsey Campbell für seine Großzügigkeit und Begeisterung; Mary Roscoe für die gewissenhafte Entzifferung und Umschrift meiner Hieroglyphen und Marie Noelle Dada aus demselben Grund; Vernon Conway und Bryn Newton für Glaube, Liebe und Hoffnung; und Nann du Sautoy und Barbara Boote von Sphere Books.

Weitere Kostenlose Bücher

Shakespeare erzählt
Shakespeare erzählt von Michael Köhlmeier
Opernball
Opernball von Josef Haslinger
126 - Hinter der Grenze
126 - Hinter der Grenze von Stephanie Seidel