Bücher online kostenlos Kostenlos Online Lesen
Brunch

Brunch

Titel: Brunch
Autoren: Naumann , Goebel
Ads
Käse-Kräuter-Muffins

    Für 12 Stücke:
    125 g Butter
    350 g Weizenmehl
    3 Tl Backpulver
    1 Tl Salz
    1/2 Bund Schnittlauch
    1/2 Bund glatte Petersilie
    1 El frische Thymianblätter
    125 g mittelalter Gouda
    250 ml Milch
    2 Eier
    2 El Olivenöl
    2 El Paniermehl
    Zubereitungszeit: ca. 35 Minuten
Backzeit: ca. 25 Minuten
    pro Stück ca. 260 kcal/1089 kJ, 8 g E, 16 g F, 23 g KH
     
    Warenkunde:
    Auch in der pikanten Variante sind frisch gebackene Muffins gern gesehen bei Groß und Klein. Schon allein der Duft aus dem Backofen macht Lust auf die beliebten amerikanischen Küchlein. Nicht nur als Snack zwischendurch, auch zu einem Picknick oder für das Frühstücksbuffet sind sie eine tolle Ergänzung.
     
    Variation:
    Köstlich schmecken diese Muffins auch, wenn Sie dem Teig statt der Kräuter kleingeschnittenen rohen Schinken oder eine Mischung aus Parmesan, gehackten schwarzen Oliven und Rosmarin zufügen.
    1 Den Backofen auf 200 °C vorheizen. Die Butter in einem kleinen Topf zerlassen. Mehl, Backpulver und Salz in einer Schüssel miteinander vermischen. Die Kräuter waschen, mit Küchenkrepp trocken tupfen und fein hacken. Den Gouda auf einer mittelfeinen Küchenreibe reiben. Kräuter und Käse mit den Zutaten in der Schüssel vermengen. Milch und Eier in einer anderen Schüssel verquirlen und dann mit der zerlassenen Butter unter die Mehlmischung rühren.
    2 12 Muffinförmchen oder ein Muffinblech mit Olivenöl ausstreichen und mit Paniermehl bestreuen. Alternativ können auch Papierförmchen in die Form gesetzt werden. Den Teig auf die Förmchen verteilen und im Backofen auf der zweiten Schiene von unten 20 bis 30 Minuten backen. Mit einem Holzstäbchen die Garprobe machen: Hierfür einen Schaschlikspieß aus Holz in einen Muffin stechen. Wenn kein Teig am Stäbchen kleben bleibt, sind die Muffins fertig.
    3 Die Muffins zunächst einige Minuten in der Form abkühlen lassen, dann an den Rändern entlang vorsichtig mit einem Messer von der Form lösen und auf ein Kuchengitter stürzen. Zum Aufbewahren können sie, sobald sie ganz abgekühlt sind, in Alufolie gewickelt oder in eine Keksdose gesetzt werden.

Feiner Schinken mit Obst

    Für 4 Portionen:
    900 g geräuchterter Schinken
    1 Stange Lauch
    2 Pomelos
    2 rosa Grapefruits
    2 Feigen
    4 Kaffir-Limetten
    2 Kaffir-Limettenblätter
    1 Stängel Zitronengras
    4 El Erdnussöl
    1 Tl Kardamompulver
    1 Tl Anispulver
    1 Tl Nelkenpulver
    1 Tl Ingwerpulver
    dünne Limettenscheiben zum Garnieren
    Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten
    pro Portion ca. 469 kcal/1964 kJ, 49 g E, 25 g F, 9 g KH
    1 Den Schinken in Streifen schneiden. Den Lauch putzen, waschen und in dünne Ringe schneiden. Die Pomelos und die Grapefruits so schälen, dass die weiße Haut entfernt wird. Anschließend die Filets vorsichtig heraustrennen.
    2 Die Feigen in Spalten schneiden, die Kaffir-Limetten waschen, schälen und die Schale fein hacken. Die Blätter waschen und ebenfalls fein hacken. Das Zitronengras putzen, waschen und fein hacken.
    3 Das Öl in einem Wok erhitzen und den Schinken darin anbraten. Nach ca. 3 Minuten Pomelos, Grapefruits, Limettenschale, Limettenblätter, Feigen und Zitronengras dazugeben. Alles mit den Gewürzen abschmecken. Nach ca. 8 Minuten alles in Schälchen anrichten und mit den Limettenscheiben garniert servieren.

Müsli mit Ananas und Kokos

    Für 1 Portionen:
    25 g Früchtemüsli ohne Zucker
    150 g Naturjoghurt
    2 Ananasscheiben, frisch oder aus der Dose
    1 Tl Zitronensaft
    2 El Kokosraspeln
    Zubereitungszeit: ca. 10 Minuten
    pro Portion ca. 363 kcal/1520 kJ, 9 g E, 20 g F, 35 g KH
     
    Tipp:
    Ein Müsli sollte bei keinem Frühstück fehlen, vor allem nicht im Büro. Es enthält alles, was Sie für einen guten Start in den Tag benötigen: Ballaststoffe, Vitamine, Mineralien, Eiweiß. Ballaststoffe gehören zu den Kohlenhydraten und sind pflanzliche Faserstoffe, die in Obst, Gemüse, Hülsenfrüchten und Getreide enthalten sind. Sie sind wichtig für den Zuckerhaushalt und die Verdauung. Bei ihrer Verstoffwechselung entsteht außerdem Zucker, der langsamer als Weißzucker ins Blut abgegeben wird und so für einen konstanten Blutzuckerspiegel sorgt. Resultat: Wir sind länger satt und fit.
    1 Müsli und Joghurt miteinander mischen.
    2 Die Ananas in kleine Stücke schneiden. Mit dem Zitronensaft
    3 unter das Müsli rühren
    4 Mit Kokosflocken bestreuen.

Obstsalat mit Müslitopping

    Für 4 Portionen:
    20 g Butter
    4 El Haferflocken
    2 El Zucker
    2 Orangen
    2 Bananen
    2

Weitere Kostenlose Bücher

Der Fluch des Khan
Der Fluch des Khan von Clive Cussler , Dirk Cussler
Totenklang
Totenklang von Sinje Beck
Insel meines Herzens
Insel meines Herzens von Josie Litton