Bücher online kostenlos Kostenlos Online Lesen
Blechkuchen

Blechkuchen

Titel: Blechkuchen
Autoren: Anne-Katrin Weber
Ads
kinderleicht kein Widerspruch ist, beweisen die Rührkuchen in diesem Kapitel, an die sich jeder heranwagen kann – die Gelinggarantie ist bei diesen einfachen Rezepten inbegriffen! Und wenn dabei so etwas Leckeres wie der Marmeladen-Streusel-Kuchen herauskommt, wird es bestimmt nicht der letzte selbst gebackene Kuchen sein!

    Marmeladen-Streusel-Kuchen
    Für den Rührteig:
    250 g weiche Butter
    225 g Zucker
    1 Prise Salz
    4 zimmerwarme Eier (Größe M)
    275 g Mehl
    2 TL Backpulver
    2 TL abgeriebene Schale von 1 Bio-Zitrone
    Butter für das Backblech
    Für den Belag:
    200 g Butter
    250 g Mehl
    150 g gehackte Mandeln
    150 g Zucker
    600 g Himbeer- oder Kirschkonfitüre (oder die eigene Lieblingssorte)
    Für 1 Backblech (20 Stücke)
    35 Min. Zubereitung
    30 Min. Backen
    Pro Stück ca. 470 kcal, 6 g EW, 25 g F, 56 g KH
    1 Den Backofen auf 200° vorheizen. Ein Backblech einfetten. Butter und Zucker mit den Quirlen des Handrührgeräts in ca. 5 Min. cremig schlagen. Salz und jeweils ein Ei nach dem anderen in ca. 1 Min. unter die Buttermasse rühren.
    2 Mehl und Backpulver mischen und mit der Zitronenschale unterrühren. Den Teig auf dem Blech mit dem Teigschaber gleichmäßig verstreichen.
    3 Für die Streusel die Butter in einem Topf schmelzen lassen. Die flüssige Butter mit Mehl, Mandeln und Zucker in einer Schüssel mischen und mit den Händen zu Streuseln verarbeiten.
    4 Den Teig mit Konfitüre bestreichen und mit den Streuseln bedecken. Im Ofen (Mitte, Umluft 180°) in ca. 30 Min. goldbraun backen.
    von Kindern heiß geliebt
Zitronenkuchen
    Blitzschnell kommt Sonne auf Ihren Kaffeetisch: Zitrusfrisch und locker leicht gelingt dieser Kuchen im Handumdrehen.
    3 Bio-Zitronen
    350 g weiche Butter
    350 g Zucker
    6 zimmerwarme Eier (Größe M)
    350 g Mehl
    1 Pck. Backpulver
    250 g Puderzucker
    Butter für das Backblech
    Für 1 tiefes Backblech (20 Stücke)
    30 Min. Zubereitung
    20 Min. Backen
    Pro Stück ca. 340 kcal, 4 g EW, 17 g F, 43 g KH
    1 Den Backofen auf 180° vorheizen. Ein tiefes Backblech einfetten. Die Zitronen heiß waschen und abtrocknen, von allen Zitronen die Schale fein abreiben und 10 EL Saft auspressen. Butter und Zucker mit den Quirlen des Handrührgeräts in ca. 5 Min. cremig schlagen. Jeweils ein Ei nach dem anderen ca. 1 Min. unter die Buttermasse rühren.
    2 Mehl und Backpulver mischen. Mit Zitronenschale und 6 EL Zitronensaft kurz unter die Buttermasse rühren. Den Teig auf das Blech geben und mit dem Teigschaber gleichmäßig verstreichen. Im Backofen (unten, Umluft 160°) 20–22 Min. backen, bis die Oberfläche leicht gebräunt ist. Herausnehmen und vollständig auskühlen lassen.
    3 Für den Guss Puderzucker mit übrigem Zitronensaft glatt rühren. Den kalten Kuchen damit bestreichen und den Guss fest werden lassen.
    DEKO-TIPPS
    Ein Geburtstagskuchen darf bunt und üppig verziert sein. Mit bunter Zuckerschrift (Supermarkt) den Namen des Geburtstagskindes auf den Guss schreiben. Dann Minikerzen (mit Halterung) in den Kuchen stecken.
    Alternativen: In den noch feuchten Guss z. B. Smarties, Gummibärchen oder Lakritze setzen oder bunte Zuckerstreusel (gemischt oder nach Farben sortiert erhältlich) über den Zitronenkuchen streuen.
    DEKO-TIPP – ZITRONENCHIPS
    Dafür 200 g Zucker und 200 ml Wasser aufkochen und offen bei mittlerer Hitze in ca. 4 Min. zu einem Sirup einkochen lassen. 1 TL Ascorbinsäure (Vitamin-C-Pulver aus der Apotheke) unterrühren. 2 Bio-Zitronen heiß waschen, abtrocknen und in ca. 2 mm dünne Scheiben schneiden (am besten mit der Brotschneidemaschine).
    Die Scheiben in den Sirup tauchen, abtropfen lassen und auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech im Ofen (Mitte) bei 100° (Umluft 80°) und geschlossener Backofentüre ca. 1 Std. trocknen lassen.
    AUSTAUSCH-TIPP
    Für einen Orangenkuchen die Zitronen durch 2 Bio-Orangen ersetzen. Nach Belieben zusätzlich 2–3 EL Orangenlikör unter den Teig rühren und für den Guss 2 EL Orangensaft durch Orangenlikör ersetzen.
    knusprig-kernig
Müslikuchen
    Hier gibt’s was zu knabbern – dieser buttrige Kuchen kommt auch bei Müslimuffeln an! Wer möchte, ersetzt die Haferflocken durch sein Lieblingsmüsli.
    Für den Rührteig:
    250 g weiche Butter
    225 g Zucker
    5 zimmerwarme Eier (Größe M)
    250 g Mehl
    2 TL Backpulver
    2 TL abgeriebene Schale von 1 Bio-Zitrone
    1 Prise Salz
    Butter für das Backblech
    Für den Belag:
    75 g kernige Haferflocken
    75 ml Milch
    25 g

Weitere Kostenlose Bücher

Stadt der Lüste
Stadt der Lüste von Mariah Greene
KR137 - Ich stürzte den Senator
KR137 - Ich stürzte den Senator von Ich stürzte den Senator