Bücher online kostenlos Kostenlos Online Lesen
Blechkuchen

Blechkuchen

Titel: Blechkuchen
Autoren: Anne-Katrin Weber
Ads
ideal.
    Butter, Margarine und Öl Butter verleiht Kuchen einen besonders feinen und nussigen Geschmack.
    Man kann Butter aber jederzeit durch Margarine ersetzen. Achten Sie beim Kauf auf Sorten, die ohne Fetthärtung hergestellt sind und viele mehrfach ungesättigte Fettsäuren enthalten. Damit sich beim Rührteig Butter oder Margarine mit den Eiern optimal verbindet, sollten Fett und Eier zimmerwarm sein. Neutral schmeckendes Öl wie Sonnenblumen- oder Rapsöl schmeckt gut in lockeren Rührteigen, Olivenöl dagegen mit seinem kräftigen Eigengeschmack verleiht dem Kuchen ein Mittelmeeraroma.
    Hefe und Backpulver Frische Hefe gibt es im Kühl- und Trockenhefe im Backregal. Trockenhefe ist viele Monate haltbar und deshalb ideal für den Vorrat. 1 Päckchen entspricht etwa 25 g frischer Hefe. Die Trockenhefe können Sie mit allen Zutaten ohne Vorteig mischen. Teige mit Trockenhefe schmecken weniger nach Hefe und werden nicht ganz so locker wie Teige mit frischer Hefe. Backpulver lockert Rührteige und ist mehrere Monate haltbar. Die kleinen Päckchen enthalten ca. 4 TL Backpulver. Die Menge reicht für etwa 500 g Mehl.

    Rührteig
    Schön locker wird der Rührteig durch langes Rühren – bei diesem Teig kommen entweder das Handrührgerät oder die Küchenmaschine zum Einsatz!
    Für 1 Backblech (20 Stücke)
    300 g weiche Butter
    300 g Zucker
    1 Prise Salz
    5 zimmerwarme Eier (Größe M)
    300 g Mehl (Type 405)
    3 TL Backpulver
    Butter für das Backblech
    1 Den Ofen auf 200° vorheizen. Ein Backblech einfetten. Butter, Zucker und Salz mit den Quirlen des Handrührgeräts (oder in der Küchenmaschine) in ca. 5 Min. cremig schlagen (Bild 1).
    2 Jeweils ein Ei nach dem anderen ca. 1 Min. unter die Buttermasse rühren (Bild 2). Mehl und Backpulver mischen und nur kurz unterrühren (Bild 3).
    3 Den Teig auf das Blech geben und mit dem Teigschaber gleichmäßig verstreichen. Im Ofen (Mitte, Umluft 180°) in 25–30 Min. goldbraun backen.
    Oder je nach Rezept verarbeiten und backen.
    GUT ZU WISSEN
    1 Damit der Teig nicht gerinnt, müssen die Zutaten Zimmertemperatur annehmen. Deshalb Butter und Eier rechtzeitig aus dem Kühlschrank nehmen. Wenn Sie mal nicht daran gedacht haben, die Butter würfeln und in einer Schüssel in den auf 50° vorgeheizten Ofen stellen.
    Die Eier können Sie gut in einer Schüssel mit warmem Wasser »anwärmen«.
    2 Gerinnt der Teig trotzdem, die Rührschüssel mit der geronnenen Masse in ein warmes Wasserbad stellen, bis die Butter etwas schmilzt. Die Masse mit einem Schneebesen rühren, bis sie wieder glatt ist.
    3 Trockene Zutaten wie Mehl, Backpulver, Nüsse, Mandeln, Kakaopulver und Gewürze zuerst mischen, damit sich die Zutaten gleichmäßig verteilen. Dann die Mischung nur kurz unter die Buttermasse rühren. Rührt man hier zu lange, wird der Teig zäh und klebrig.

    Hefeteig
    So einfach lässt sich Hefeteig zubereiten! Wenn Sie die folgenden Schritte einhalten, kann wirklich nichts mehr schiefgehen.
    Für 1 Backblech (20 Stücke)
    500 g Mehl (Type 405 oder 550)
    250 ml Milch
    1 Würfel Hefe (42 g)
    75 g Zucker
    75 g weiche Butter
    1 Ei (Größe M)
    1 kräftige Prise Salz
    Mehl zum Arbeiten
    Butter für das Backblech
    1 Für den Teig das Mehl in eine Schüssel geben, in die Mitte eine Mulde drücken. Die Milch lauwarm erwärmen. Die Hefe in die Mulde bröckeln (Bild 1), mit 6 EL lauwarmer Milch, 1 TL Zucker und etwas Mehl vom Rand verrühren.
    2 Den Vorteig abdecken und an einem warmen Ort ca. 15 Min. gehen lassen (z. B. im auf 50° aufgeheizten und wieder ausgeschalteten Backofen oder in einem warmen Raum). Der gegangene Vorteig sollte viele kleine Luftblasen haben (Bild 2).
    3 Restliche lauwarme Milch, übrigen Zucker, Butter in Flöckchen, Ei und Salz zum Vorteig geben und zuerst mit den Knethaken des Handrührgeräts, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Abgedeckt an einem warmen Ort in 30–45 Min. bis zur doppelten Größe gehen lassen (Bild 3).
    4 Den Backofen auf 200° vorheizen. Ein Backblech einfetten. Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche kurz kneten, ca. 5 Min. ruhen lassen.
    Dann in Blechgröße ausrollen, auf das Blech legen und dabei einen kleinen Rand hochziehen. Den Teig je nach Rezept belegen und im Ofen (Mitte, Umluft 180°) goldbraun backen.
    TIPP
    Durch die Teigruhe vor dem Ausrollen nimmt man dem Teig die Spannung, sodass er sich beim Ausrollen nicht gleich wieder zusammenzieht.

Schnell
    Dass köstlich und

Weitere Kostenlose Bücher

Contes de Fees Maerchen
Contes de Fees Maerchen von Charles Perrault
Blood risk
Blood risk von Dean Koontz
Dune - Frühe Chroniken 02 - Das Haus Harkonnen
Dune - Frühe Chroniken 02 - Das Haus Harkonnen von Brian Herbert , Kevin J. Anderson