Bücher online kostenlos Kostenlos Online Lesen
Blechkuchen

Blechkuchen

Titel: Blechkuchen
Autoren: Anne-Katrin Weber
Ads
Kuchen möglichst an einem kühlen Ort aufbewahren. Bereits angeschnittenen Kuchen jedes Mal wieder gut einwickeln.

    10 BLECHKUCHEN MITNEHMEN
    Zum Transportieren den Kuchen auf dem Blech lassen und mit Alufolie abdecken. So verpackt ist er vor Transportschäden geschützt. Kuchen ohne Creme, Sahne oder Guss zuerst in Stücke schneiden und zum Mitnehmen in Plastikdosen legen und die einzelnen Lagen mit Pergament- oder Backpapier voneinander trennen.

Pikantes mit Hefeteig

    Kartoffel-Flammkuchen
    Für 4 Personen 300 g Mehl in eine Schüssel geben und in die Mitte eine Mulde drücken. ½ Würfel Hefe (ca. 21 g) in die Mulde bröckeln, mit 150 ml lauwarmem Wasser und etwas Mehl vom Rand verrühren. Den Vorteig abdecken und an einem warmen Ort ca. 15 Min. gehen lassen. ½ TL Salz und 2 EL neutrales Öl zum Vorteig geben und zuerst mit den Knethaken des Handrührgeräts, dann mit den Händen zu einem glatten Hefeteig verkneten. Den Teig abgedeckt an einem warmen Ort ca. 45 Min. gehen lassen. Für den Belag 150 g Kartoffeln abbürsten oder schälen und in feine Scheiben hobeln. Ofen auf 250° vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche kurz kneten, ca. 5 Min. ruhen lassen, dann in Blechgröße ausrollen und auf das Blech legen. Mit 200 g Schmand bestreichen und mit Kartoffelscheiben belegen, salzen, pfeffern. 75 g würzigen Blauschimmelkäse (z. B. Roquefort) darüberbröckeln. 6–8 kleine Thymianzweige darauf verteilen. Den Kartoffel-Flammkuchen im Ofen (unten, Umluft 230°) in ca. 15 Min. knusprig backen.
    AUSTAUSCH-TIPP
    Für einen dunklen Teig das Weizenmehl durch 100 g Roggenmehl (Type 1150) und 200 g Weizen- oder Dinkelvollkornmehl ersetzen. Weitere 2 EL Wasser dazugeben, da Vollkornmehl mehr Flüssigkeit benötigt.

Herzhaftes mit Mürbeteig

    Grüne Spargel-Parmesan-Tarte
    Für 6–8 Personen 500 g Mehl auf die Arbeitsfläche geben und in die Mitte eine Mulde drücken. 225 g kalte Butter in Flöckchen und 1 TL Salz auf dem Mehlrand verteilen. 1 Ei und ca. 4 EL kaltes Wasser in die Mulde geben. Die Zutaten zunächst mit einem Messer zu Krümeln hacken, dann mit den Händen rasch zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und ca. 30 Min. kalt stellen. Inzwischen die Enden von 1,5 kg grünem Spargel abschneiden und das untere Drittel der Stangen schälen. Die Spargelstangen in Drittel schneiden und in kochendem Salzwasser zugedeckt ca. 2 Min. kochen. Spargel in ein Sieb abgießen, kalt abschrecken und abtropfen lassen. Für den Guss 5 Eier (Größe M), 400 g Crème fraîche und 2 EL Mehl verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Den Backofen auf 220° vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Teig zwischen zwei Lagen Frischhaltefolie in Blechgröße ausrollen, nur mit der unteren Folie aufrollen und auf dem Blech auseinanderrollen, dabei einen kleinen Rand formen. Die Folie entfernen. 75 g Parmesan reiben und über den Teig streuen. Die Spargelstücke darauf verteilen. Den Guss darübergießen und mit 50 g Pinienkernen bestreuen. Die Tarte im Ofen (unten, Umluft 200°) ca. 40 Min. backen.

Würziges mit Blätterteig
    Spinatquiche mit Feta
    Für 6–8 Personen die Scheiben von 450 g TK-Blätterteig einzeln auf eine Arbeitsfläche legen und auftauen lassen. 900 g TK-Blattspinat auftauen lassen. Inzwischen 2 Zwiebeln und 2–3 Knoblauchzehen schälen und fein würfeln. 2 EL Butter in einem Topf zerlassen, Zwiebeln und Knoblauch darin in ca. 2 Min. glasig dünsten. Den Spinat dazugeben und unter Rühren ca. 3 Min. mit andünsten. 200 g Schafskäse (Feta) zerbröckeln. 1 Bund Basilikum waschen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen. 4 EL Semmelbrösel, 4 Eier, Schafskäse, 250 g Schmand und Basilikum unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und frisch geriebener Muskatnuss würzen. Ofen auf 200° vorheizen. Ein Backblech kalt abspülen. Blätterteigscheiben aufeinanderlegen, auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche in Blechgröße ausrollen und auf das Blech legen. Spinatmasse darauf verstreichen. Mit 2 EL Sesamsamen bestreuen. Im Backofen (unten, Umluft 180°) ca. 30 Min. backen.

    Hackfleischpita
    Für 6–8 Personen die Scheiben von 750 g TK-Blätterteig einzeln auf eine Arbeitsfläche legen und auftauen lassen. Je 1 große rote und gelbe Paprikaschote halbieren, putzen, waschen und klein würfeln. 1 Zwiebel und 2 Knoblauchzehen schälen und fein würfeln. 1 Bund glatte

Weitere Kostenlose Bücher

0621 - Weckt die Toten auf!
0621 - Weckt die Toten auf! von Werner Kurt Giesa
Geheimnis des Feuers
Geheimnis des Feuers von Henning Mankell
Ich war zwölf...
Ich war zwölf... von Nathalie Schweighoffer
Sueß, naiv und intrigant
Sueß, naiv und intrigant von Cecily von Ziegesar