Bücher online kostenlos Kostenlos Online Lesen
BattleTech 04: Das Schwert und der Dolch

BattleTech 04: Das Schwert und der Dolch

Titel: BattleTech 04: Das Schwert und der Dolch
Autoren: Ardath Mayhar
Ads
Das Schwert und der Dolch
Vierter Band im BATTLETECH ® -Zyklus
    Deutsche Erstausgabe

    Science Fiction

    WILHELM HEYNE VERLAG

    MÜNCHEN

    HEYNE SCIENCE FICTION & FANTASY Band 06/4686
    Titel der amerikanischen Originalausgabe THE SWORD AND THE DAGGER
    Deutsche Übersetzung von Reinhold M. Mai Umschlagbild: David R. Deitrick
Illustrationen im Anhang: David R. Deitrick, Duane Loose
Kartenentwurf: Dana Knutson
Kartenzeichnung: Christine Göbel Gefechtstechnische Anmerkungen: William H. Keith
    9. Auflage
    Redaktion: E. Senftbauer
TM & Copyright © 1987 by FASA Corporation
    Copyright © der deutschen Übersetzung by Wilhelm Heyne Verlag GmbH & Co. KG, München
    Printed in Germany 1997
Umschlaggestaltung: Atelier Ingrid Schütz, München
    Satz: Schaber, Wels
    Druck und Bindung: Eisnerdruck, Berlin ISBN 3-453-04271-9

    Für Jordan Weisman, Margaret Weis
und Tracy Hickman ... sine qua non

----

----
    PROLOG
    Man schreibt das Jahr 3025. Der Mensch hat das Weltall besiedelt, aber er hat sein kriegerisches Wesen mit ins All getragen. Tausende von Welten rings um Sol, das Heimatgestirn der menschlichen Rasse, waren einst in einem Sternenbund vereint, der Technologie, Wachstum und Wohlstand für jedermann versprach. Doch mit dem Fall des Sternenbunds im Jahre 2781 brach ein dunkles Zeitalter herein, in dem jedes der fünf überlebenden Sternenreiche versuchte, auf kriegerischem Wege die Vorherrschaft an sich zu reißen. Bis zum heutigen Tag, nahezu 200 Jahre später, ist es keinem der Nachfolgerfürsten gelungen, einen entscheidenden Erfolg zu erringen, der ihm gestatten würde, sich als oberster Herrscher über seine Konkurrenten zu etablieren.
    Die Oberhäupter dieser fünf riesigen Sternenreiche kennt man als Nachfolgerfürsten der Häuser Davion, Kurita, Steiner, Liao und Marik. Die vernichtenden Schlachten, die sie sich seit über zwei Jahrhunderten praktisch pausenlos geliefert haben, werden inzwischen einfach als Nachfolgekriege zusammengefaßt.
    In diesen Kriegen setzen die Nachfolgerfürsten ganze Heere von BattleMechs ein, mehr oder weniger humanoide, aber gigantische Kampfmaschinen, die vor Lasern, Partikelprojektorkanonen, Lang- und Kurzstreckenraketen, Autokanonen und MGs nur so strotzen. Doch diese wandelnden Panzer beherrschen zwar das Schlachtfeld, aber das Leben an den Herrscherhöfen der Inneren Sphäre wird von Machtkämpfen und Intrigen bestimmt. Durch Hinterlist versuchen die Herrscher zu erreichen, was sie nicht erkämpfen können.
    Lange Zeit brachten die Nachfolgekriege Tod und Vernichtung über die menschliche Zivilisation, über Wissen und Hochtechnologie der Sternenbundära. Aber unsere Zukunft mag bessere Tage bringen, denn die Nachfolgerfürsten sind dabei, wieder Universitäten einzurichten und lange verloren geglaubte Technologien und wissenschaftliche Erkenntnisse wieder ans Tageslicht zu fördern.
    Das mächtigste der fünf Fürstenhäuser ist Haus Davion, Herrscher über die Vereinigten Sonnen. Seit Beginn der Nachfolgekriege hat Haus Davion es durch geschickte Feldzüge und trickreiche diplomatische Schachzüge verstanden, die Anzahl der von ihm kontrollierten Sonnensysteme zu verdoppeln. Der derzeitige Prinz der Vereinigten Sonne ist Hanse Davion, der im Jahre 3013 nach dem Tod seines älteren Bruders Ian in der Schlacht auf den Thron gehoben wurde.
    Mit 42 Jahren ist Hanse Davion der jüngste der momentanen Nachfolgerfürsten. An seinen bisherigen Leistungen gemessen war jener Zufall, der ihn vor zwölf Jahren zum Prinzen Davion machte, möglicherweise einer der großen Wendepunkte in der Geschichte der Nachfolgerstaaten. Unter seiner Führung haben die Vereinigten Sonnen einen erneuten Höhepunkt ihrer Macht erreicht, und Hanse selbst wurde bei Freund und Feind unter dem Beinamen der Fuchs bekannt. Natürlich ist er ein brillanter Stratege und erfahrener Verhandlungspartner, aber sein Spitzname rührt nicht zuletzt daher, daß Hanse bei den tödlichen Macht- und Intrigenspielen, die in unseren Herrscherkreisen an der Tagesordnung sind, mehr Geschick beweist als seine Gegner. Beispielsweise ist man allgemein der Ansicht, daß Davions Agenten für die ausgedehnten Unruhen innerhalb der Liga Freier Welten verantwortlich zu machen sind, durch die die besten Einheiten Haus Mariks abseits der Grenzen durch Befriedungsaktionen gebunden werden.
    Das Lyranische Commonwealth, gegründet 2341, wird von Katrina Steiner regiert, Archon des Commonwealth und Herzogin von Tharkad. Katrina, eine Frau

Weitere Kostenlose Bücher

Der Totengarten
Der Totengarten von George Pelecanos
1439 - Totenfeld
1439 - Totenfeld von Jason Dark